Vorlesen

Fachprüfung aus Öffentlichem Recht

Allgemeine Informationen zur Fachprüfung:

Die Fachprüfung aus Öffentlichem Recht zählt zu den wesentlichen Bestandteilen des zweiten Studienabschnitts des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Voraussetzungen für die Anmeldung zur Fachprüfung aus Öffentlichem Recht:

Informationen zur Schriftlichen Fachprüfung:
  • Die schriftliche Fachprüfung dauert 3 Stunden.

  • Sie findet dreimal pro Semester statt (Termine siehe sogleich unten).

  • Das Informationsblatt zur Fachprüfung mit Prüfungshinweisen und Stoffabgrenzung (inklusive mitzubringender Gesetzestexte) finden Sie hier.

  • Die Anmeldung zur schriftlichen Fachprüfung erfolgt im LPIS bis mindestens eine Woche vor der Prüfung.

  • Die Ergebnisse werden spätestens vier Wochen nach der Prüfung als vorläufige Note im LPIS eingetragen, nach der Einsicht wird die Note fixiert. Bitte beachten Sie, dass die Noten für kommissionelle Prüfungen erst einige Tage später bekannt gegeben werden können.

  • Informationen und Termine zur schriftlichen Fachprüfung

  •  

Informationen zur Mündlichen Fachprüfung:
  • Die mündliche Fachprüfung ist nach positiver Absolvierung der schriftlichen Fachprüfung vorgesehen.

  • Im Zusammenhang mit jeder schriftlichen Prüfung werden jeweils auch zwei Prüfer für die mündliche Prüfung festgelegt, die nicht mit der schriftlichen Prüfung befasst sind. Bevor Sie sich mit einem Sekretariat in Verbindung setzen, bitten wir Sie, bei der Prüfereinteilung nachzusehen, wer für Ihre mündliche Prüfung vorgesehen ist. Sie können grundsätzlich zwischen diesen beiden Prüfern wählen. Es kann allerdings vorkommen, dass Sie gebeten werden sich beim anderen Professor anzumelden, da die Prüfungstermine alle voll besetzt sind.

  • Die Anmeldung zur mündlichen Fachprüfung erfolgt nach Bekanntgabe der Prüfungstermine im Sekretariat des jeweiligen Professors vorzunehmen (Prüfungsdatum und Prüfer der schriftlichen Prüfung unbedingt bekanntgeben!).

  • Wenn ein zweiter Antritt zur mündlichen Fachprüfung erforderlich ist, erfolgt dieser bei jenem Professor, der auch für den ersten Antritt gewählt wurde. Ab dem dritten Antritt besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen jenen mündlichen Prüfern, die für den (absolvierten) schriftlichen Prüfungstermin vorgesehen sind.

  • Die mündliche Fachprüfung ist öffentlich. Studierende haben das Recht mündlichen Prüfungen beizuwohnen.

  • Informationen und Termine zur mündlichen Fachprüfung

  •