Vorlesen

WUtv Video Detailansicht

Video

WU Talks: Zivilcourage, Volunteering & gesellschaftliche Verantwortung 2/2

Titel Information
WU Talks: Zivilcourage, Volunteering & gesellschaftliche Verantwortung 2/2 Ort: Großer Sitzungssaal der WU, UZA 1
Link: https://www.wu.ac.at/wutv/show/clip/20111128-wutalks
Adresse zum Einbetten: https://player.vimeo.com/video/33018479?autoplay=1
Datum: 28.11.2011

Am 28. November 2011 fanden die WU Talks, eine Veranstaltungsreihe des WU-Alumni-Clubs, statt. Ute Bock, die mit ihrem Flüchtlingsprojekt Zivilcourage und gesellschaftliche

Verantwortung beispielhaft vorlebt, diskutierte mit Michael Meyer, Vizerektor für Personal und Leiter der Abteilung für Nonprofit-Management an der WU, der an diesem Abend auch

einen Impulsvortrag hielt.

Im aktuellen "Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit" widmet sich auch die WU ganz besonders den unterschiedlichen Formen der Freiwilligenarbeit. Die WU Talks diskutieren mit

hochkarätigen Gästen die gesellschaftliche Relevanz des wohltätigen Engagements. Ute Bock betätigt sich seit Jahren ehrenamtlich und tritt immer wieder in der Öffentlichkeit mutig

für Zivilcourage auf.

Freiwilligenarbeit und wohltätiges Engagement in Österreich

In Österreich engagieren sich rund 3 Millionen Menschen freiwillig. Ohne diese Freiwilligen wäre es über 100.000 Vereinen in Österreich nicht möglich zu bestehen. Auch an der WU

widmen sich Lehrende und Studierende dem Thema der Freiwilligenarbeit: Im Sommersemester 2010 startete Volunteering@WU, ein Freiwilligenprogramm auf Initiative der WU, Caritas

Wien und REWE Group, das Studierenden ehrenamtliches Engagement für sozial benachteiligte Kinder ermöglicht.

 

 

Impulsvortrag:

Univ.Prof.Dr. Michael Meyer, Vizerektor für Personal und Leiter der Abteilung für Nonprofit-Management an der WU

 

 

Diskussion mit:

Ute Bock, Begründerin des Flüchtlingsprojektes Ute Bock