Vorlesen

Dr. Christopher Kahl

Christopher Kahl
Christopher Kahl

Universtitätsassistent

  • Sprechstunde: nach Vereinbarung

Originalbeitrag in Fachzeitschrift

2020 Kahl, Christopher, Stücklberger, Alexander. 2020. Zur Zulässigkeit von Parteispenden aus korruptionsstraf­rechtlicher Sicht. Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht (ZWF). 58-63. Mehr erfahren
2018 Jünger, Christopher, Kahl, Christopher. 2018. Die Wirkung des Vertrauensgrundsatzes auf die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gem §§ 71f AVG bei Fehlern im Kanzleigefüge. Anwaltsblatt, (4), 292-294. Mehr erfahren
2018 Kahl, Christopher, Stücklberger, Alexander. 2018. Strafrechtliche Implikationen des „WannaCry“-Angriffes – aus Sicht von Tätern und Opfern. Journal für Strafrecht. 30-38. Mehr erfahren
2017 Höcher, Markus, Kahl, Christopher. 2017. Von der Untreue und Bildern im Kopf. Ecolex, 661-667. Mehr erfahren
2017 Kahl, Christopher, Stücklberger, Alexander. 2017. Zur Zulässigkeit von Parteispenden aus wirtschaftsstraf­rechtlicher Sicht. Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht (ZWF), 108-112. Mehr erfahren
2015 Jünger, Christopher, Kahl, Christopher. 2015. Ministerialentwurf zum StRÄG 2015. Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht (ZWF), 1, (3), 104-106. Mehr erfahren

Originalbeitrag in Buch (Sammelwerk)

2020 Kahl, Christopher, Weinberger, Verena. 2020. Day Fines in Austria. In: Taking Wealth Seriously: European Practice with Day Fines, Hrsg. Faure/Reznichenko, 11-31. Rotterdam: Cambridge University Press. Mehr erfahren
2019 Kahl, Christopher, Kert, Robert. 2019. Strafrechtliche Verantwortung des Jahresabschlussprüfers, Aufsichtsrates und Vorstandes. In: Handbuch Wirtschaftsprüfung, Hrsg. Bertl/Hirschler/Aschauer, 995-1027. Wien: Linde. Mehr erfahren
2017 Kahl, Christopher, Kert, Robert. 2017. Der Irrtum im Finanzstraf­recht . In: Handbuch Finanzstrafrecht, 4. Auflage, Hrsg. Leitner/Brandl/Kert, 206-222. Wien: Linde Verlag. Mehr erfahren
2017 Kahl, Christopher. 2017. Konkurrenzen. In: Handbuch Finanzstrafrecht, 4. Auflage, Hrsg. Leitner/Brandl/Kert, 340-365. Wien: Linde Verlag. Mehr erfahren
2017 Kahl, Christopher. 2017. Prüfung der Strafbarkeit beim vorsätzlichen, vollendeten Begehungsdelikt . In: Handbuch Finanzstrafrecht, 4. Auflage, Hrsg. Leitner/Brandl/Kert, 74-83. Wien: Linde Verlag. Mehr erfahren
2017 Kahl, Christopher. 2017. Versuch. In: Handbuch Finanzstrafrecht, 4. Auflage, Hrsg. Leitner/Brandl/Kert, 122-150. Wien: Linde Verlag. Mehr erfahren

Beitrag in Gesetzeskommentar

2018 Glaser, Severin, Kahl, Christopher. 2018. Art 4 7. ZPMRK. In Rill-Schäffer-Kommentar, Bundesverfassungsrecht. Hrsg. Benjamin Kneihs/ Georg Lienbacher, 1-64. Wien: Verlag Österreich. Mehr erfahren

Entscheidungsbesprechung in Fachzeitschrift

2015 Braun, Martina, Kahl, Christopher. 2015. OGH 11.06.2015, 11 Os 121/14g. Österreichische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht. (4): S. 170-173. Mehr erfahren

Vortrag auf wiss. Veranstaltung (begutachtet; z.B. Konferenz, Tagung)

2019 Brunner, Verena, Kahl, Christopher, Kert, Robert. 2019. Day Fines in Austria. Taking Wealth Seriously: European Practice with Day Fines, Rotterdam, Niederlande, 26.06.-26.06. Mehr erfahren

Sonstiger Beitrag in Fachzeitschrift

2015 Braun, Martina, Brunner, Verena, Kahl, Christopher. 2015. Tagungsbericht zur Konferenz "Geldwäschebekämpfung in Gegenwart und Zukunft" Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht (ZWF) 1 (6): S. 283-285. Mehr erfahren

Dissertation

2020 Kahl, Christopher. 2020. Der materielle Tatbegriff im Finanzstrafgesetz. Dissertation, Wirtschaftsuniversität Wien. Mehr erfahren

Masterarbeit

2015 Kahl, Christopher. 2015. Der Grundsatz "ne bis in idem" im Verhältnis zwischen § 29 Z 1 KartG und § 168b StGB. Masterarbeit, Wirtschaftsuniversität Wien. Mehr erfahren

Vortrag auf sonstiger Veranstaltung

2018 Kahl, Christopher. 2018. Ne bis in idem and cartel law. ELSA Summer Law School 2018, Wien, 12.07.18 Mehr erfahren

Ausbildung

Jan 2016 - März 2020Wirtschaftsuniversität Wien (Wien, Österreich)
Doktoratsstudium Wirtschaftsrecht
Juli 2013 - Dez 2015Wirtschaftsuniversität Wien (Wien, Österreich)
Masterstudium Wirtschaftsrecht - mit Auszeichnung bestanden
 
Jan - Apr 2014Boston University (Bosoton,  USA)
14-wöchiger online Paralegal Kurs - mit Auszeichnung bestanden
 
Jan - Febr 2014Boston Center for Adult Education (Boston, USA)
6-wöchige online Kurse
"Intro to U.S. Criminal Law" und "U.S. employment Law Fundamentals"
 
Nov 2013 - Jan 2014The New England School of English (Boston, USA)
Englisch Intensivkurs - mit Auszeichnung bestanden
An "Business English" und "Legal English" Kursen teilgenommen
 
Okt 2010 - Okt 2013Wirtschaftsuniversität Wien (Wien, Österreich)
Bachelorstudium Wirtschaftsrecht - mit Auszeichnung bestanden
Bachelorarbeit: "Ein Vergleich der Freiwilligkeitserfordernisse der §§ 16 und 167 StGB"
 
Sept 2001 - Jun 2009Bundesrealgymnasium BRG 4 Waltergasse (Wien, Österreich)
Matura mit Auszeichnung bestanden

Berufserfahrung

Seit Nov 2015Wirtschaftsuniversität Wien (Wien, Österreich) Universtitätsassistent - Prae Doc am Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht
Sept 2014 - Nov 2015Wirtschaftsuniverstität Wien (Wien, Österreich) Betreuungstutor am Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht
Jul 2015Bank Gutmann AG (Wien, Österreich) Praktikum in der Abteilung Risk Management
Aug 2014Gemeinde Wien (Wien, Österreich) Praktikum im Verfassungsdienst sowie der Abteilung für Zivil- und Strafrecht der Gemeinde Wien
Jul 2014Preslmayr Rechtsanwälte OG (Wien, Österreich) Praktikum mit Schwerpunkt im Kartell- und Strafrecht
Nov 2013 - Dez 2013Boston Cares (Boston, USA) Volontariat in einer gemeinnützigen Organisation
Sept 2013Landesgericht für Strafsachen Wien (Wien, Österreich) Rechtshörerschaft in der Berufungsabteilung
Okt 2009 - Jul 2010Magistrat 56 der Stadt Wien (Wien, Österreich) Zivildienst
Aug - Sept 2008 und 2010Karin Zach Ges.m.b.H (Wien, Österreich) Praktikum als technischer Zeichner

Sonstiges

Aufnahme auf die Rector's List der WU Wien in den Jahren 2012 und 2013

Zweitbester des Jahrganges 2010 (1717 Studierende) im Bachelorstudium

Leistungsstipendien in den Jahren 2011, 2012 und 2013