Vorlesen

o. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter

Wolfgang Brandstetter
Wolfgang Brandstetter

Universitätsprofessor


  • Sprech­stunde: nach Verein­ba­rung

Zur Person

Geboren 1957 in Stadt Haag / NÖ, Mittel­schule und Matura in Horn, Dolmetsch­stu­dium (Englisch, Russisch) und Studium der Rechts­wis­sen­schaft in Wien, Promo­tion 1980. Verhei­ratet, drei Kinder, wohn­haft in Eggen­burg im Wald­viertel.

Beruf­li­cher Werde­gang

Assis­tent am Institut für Straf­recht und Krimi­no­logie an der Univer­sität Wien; 1991 Habi­li­ta­tion an der Univer­sität Wien; 1997 Ruf an die Univer­sität Linz; 1998 bis 2007 Univer­si­tät­spro­fessor für Straf­recht und Straf­pro­zess­recht am Institut für Straf­recht und Krimi­no­logie der Univer­sität Wien; Lehr­tä­tig­keiten auch an den Univer­si­täten Graz, Brünn und Krakau; seit Februar 2007 Professor für Öster­rei­chi­sches und Euro­päi­sches Wirt­schafts­straf­recht am Institut für Öster­rei­chi­sches und Euro­päi­sches Wirt­schafts­straf­recht der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien (Vorstand 2007 bis 2013); 1993 bis 2013 prak­ti­sche Tätig­keit als Straf­ver­tei­diger insbe­son­dere in den Berei­chen Fahr­läs­sig­keits- und Wirt­schafts­straf­recht; Dezember 2013 bis Dezember 2017 Bundes­mi­nister für Justiz; Mai bis Dezember 2017 zusätz­lich Vize­kanzler der Repu­blik Öster­reich. Seit 27. Februar 2018 Mitglied des Verfas­sungs­ge­richts­hofes. Als Verfas­sungs­richter nomi­niert von der Bundes­re­gie­rung.