Vorlesen

Städtebauvorhaben und UVP

Forschungsfeld: Urbane Transformationsprozesse zur Nachhaltigkeit aus der Perspektive von Recht und Governance

Das Projekt setzt sich mit Städtebauvorhaben im Spannungsfeld zwischen verschiedenen Umweltschutzanforderungen und Zielen der Stadtplanung auseinander. Das Thema ist für Wien, als eine wachsende Stadt, von besonderer praktischer Relevanz. Aufbauend auf einer vertieften rechtsdogmatischen Analyse der unionsrechtlichen Vorgaben sowie der einschlägigen nationalen Umsetzung in Hinblick auf allgemeine und strategische Umweltprüfungen (UVP-RL und SUP-RL) wurden im Rahmen eines Dissertationsprojektes die unionsrechtlichen Vorgaben sowie die Umsetzung durch den österreichischen Gesetzgeber und daraus resultierenden Schwierigkeiten in der Vollzugspraxis in Österreich identifiziert. Zudem wurde ein Rechtsvergleich mit der Umsetzung in Deutschland vorgenommen. Die rechtsdogmatische Analyse sowie die Untersuchung der Vollzugspraxis wurden im Dissertationsprojekt durch die Erarbeitung rechtspolitischer Handlungsvorschläge zur Weiterentwicklung der österreichischen Städtebau-UVP ergänzt, die sowohl den städtebaulichen Zielen qualitätsvoller Stadtplanung Rechnung tragen als auch zur hohen Umwelt- und Lebensqualität der Stadt beitragen. Das Projekt wurde 2016 abgeschlossen.

Projektleitung: Univ.Prof. Dr. Verena Madner