Vorlesen

Public-Corporate-Governance-Kodizes

Forschungsfeld: Steuerung autonomer Einheiten und Public Corporate Governance

Public-Corporate-Governance-Kodizes stellen ein mögliches Instrument dar um öffentliche Beteiligungsunternehmen über das Prinzip der freiwilligen Selbstverpflichtung zu steuern. Angelehnt an Corporate-Governance-Kodizes für börsennotierte Unternehmen, wie sie in Österreich und Deutschland seit zehn Jahren bestehen, beschließen auch Gebietskörperschaften vermehrt solche Kodizes; in Österreich zuletzt das  Land Salzburg und der Bund. Besonders im Bereich der deutschen Kommunen ist in den vergangenen Jahren ein Ansteigen verabschiedeter Kodizes zu verzeichnen.

Das Projekt hat einerseits zum Ziel, den aktuellen Umsetzungsstand von solchen Kodizes zu erheben; andererseits sollen vorhandene Kodizes vergleichend untersucht werden, um typische Elemente gleichermaßen wie individuelle Regelungsgegenstände zu identifizieren. Weiter soll die Frage behandelt werden, inwiefern das Instrument Kodex sektorenübergreifend auch im öffentlichen Bereich wirksam eingesetzt werden kann. 

Projektleitung: Stephan Leixnering, Thomas E. Hofer, Stefanie Bramböck