Vorlesen

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

Infos für WU-Mitarbeiter/innen

(wissen­schaft­li­ches und allge­meines Personal)

Bei allfäl­ligen Fragen, Problemen usw. können Sie sich jeder­zeit gerne an den Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen bzw. sein Büro wenden.

Entge­gen­nahme von Anfragen, Wüns­chen, Beschwerden, Anzeigen oder Anre­gungen einzelner Univer­si­tätsan­ge­hö­riger zu Fragen der Gleich­stel­lung und Gleich­be­hand­lung

In erster Linie ist die Bera­tung aller Univer­si­tätsan­ge­hö­rigen - auch der Studie­renden - zu Fragen der Gleich­stel­lung und Gleich­be­hand­lung das Anliegen des Arbeits­kreises für Gleich­be­hand­lungs­fragen.

In manchen Fällen über­n­immt der AKG auch die recht­liche Vertre­tung in Gleich­stel­lungs­an­ge­le­gen­heiten.

Hier geht es vor allem um

Diskri­mi­nie­rung bei den sons­tigen Arbeits­be­din­gungen (§ 4 Z 6 und § 13 Abs 1 Z 6 B-GlBG)

Mobbing

sexu­elle Beläst­igung

Diskri­mi­nie­rung aufgrund des Geschlechts, der ethni­schen Zuge­hö­rig­keit, der Reli­gion oder der Welt­an­schauung, des Alters oder der sexu­ellen Orien­tie­rung bei Stel­len­be­set­zungen
 

Wann wird der Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen aktiv?

Abge­sehen von den Aufga­ben­be­rei­chen, in denen der AKG aufgrund der gesetz­li­chen Bestim­mungen aus eigener Initia­tive tätig wird, gibt es Fälle, wo die betrof­fenen Univer­si­tätsan­ge­hö­rigen selbst entscheiden, ob Arbeits­kreis­mit­glieder aktiv werden sollen.

Über ausdrück­li­chen Wunsch der Betrof­fenen kann der Arbeits­kreis in bestimmten Fällen Hilfe­stel­lung bieten.

Wissen­schaft­li­ches Univer­si­täts­per­sonal

Hier ist der Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen beson­ders in Überl­ei­tungs- und Über­n­ah­me­ver­fahren von Assis­tent/inn/en sowie in Habi­li­ta­ti­ons­ver­fahren einge­bunden.
Ein/e vom Arbeits­kreis nomi­nierte/r Vertreter/in nimmt mit bera­tender Stimme an Sitzungen von Habi­li­ta­ti­ons­kom­mis­sionen teil.

Ein weiterer sehr wich­tiger Bereich sind Beru­fungs­ver­fahren für Univer­si­tät­spro­fessor/inn/en.
Wird eine Beru­fungs­kom­mis­sion einge­richtet, ist der Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen mit bera­tender Stimme zu den Sitzungen zu laden.

Allge­meines Univer­si­täts­per­sonal

Der Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen ist in diesem Bereich unter anderem mit Problemen bei wesent­li­chen Verwen­dungs­än­d­e­rungen sowie bei der Betrauung mit Leitungs­funk­tionen befasst.

Der AKG nimmt weiters an der Bewer­tungs­kom­mis­sion der WU zur Bewer­tung der Stellen des allge­meinen Univer­si­täts­per­so­nals teil. Ein/e vom Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen nomi­nierte/r Vertreter/in ist stimm­be­rech­tigtes Mitglied in dieser Kommis­sion.