Vorlesen

WU matters. WU talks. Beruf und andere Hobbies: Widerspruch, Ausgleich, Inspiration?

Wirtschaftsuniversität Wien, Library & Learning Center Festsaal 117.10.2017, 18:00WU matters. WU talks.

Art Vortrag/Diskussion
Veranstalter Wirtschaftsuniversität Wien Marketing & Kommunikation
Kontakt wu.matters@wu.ac.at

Eine Veran­stal­tung der Reihe Open Minds

Das Verhältnis von Arbeit und Frei­zeit, von beruf­li­cher Tätig­keit und Hobbies, hat sich in den vergan­genen Jahr­zehnten stark verän­dert. Doch auch in der soge­nannten „Frei­zeit­ge­sell­schaft“ ist die beruf­liche Tätig­keit für die meisten Menschen immer noch wesent­lich für das eigene mate­ri­elle Wohl­er­gehen, sozialen Status und ihren Lebens­sinn.

Gleich­zeitig nehmen heute Hobbies in der Frei­zeit­ge­stal­tung einen zentralen Platz ein. Sind sie nur Ausgleich für stres­sige Berufs­tä­tig­keit oder kann man in ihnen Erfül­lung oder gar Beru­fung finden? Können sie ein Quell für beruf­liche Inspi­ra­tion und Krea­ti­vität sein? Welche Rolle spielt die Angabe von Hobbies bei Stel­len­be­wer­bungen? Und was geschieht, wenn man ein Hobby zum Beruf macht?

Darüber wollen wir bei WU matters. WU talks. gemeinsam nach­denken.

Disku­tan­tInnen:

Dr. Bettina Stom­per-Rosam, Selb­stän­dige Rechts­an­wältin, North­cote.Recht
Dr. Andreas Salcher, Unter­neh­mens­be­rater, Best­sel­ler­autor und Bildungs­kri­tiker

Mode­ra­torin:

Univ.Prof. Dr. Gerlinde Mautner, Institut für Engli­sche Wirt­schafts­kom­mu­ni­ka­tion, WU

Weiterführende Links

https://www.wu.ac.at/wumatters

 



zurück zur Übersicht