Vorlesen

Vernetzungen und Kooperationen

Zusammenarbeit mit Studierenden

Das Kompetenzzentrum arbeitet eng und vertrauensvoll mit Studierenden der WU zusammen, die sich für Nachhaltigkeit interessieren und sich in diesem Sinne engagieren wollen. Ein konkretes Projekt ist die Erstellung eines "Nachhaltigkeits-Vorlesungsverzeichnisses", in dem alle Lehrveranstaltungen der WU genannt werden, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit Nachhaltigkeitsthemen befassen.

Wir sind in Kontakt mit der ÖH, dem Ökosozialen Studierendenforum und oikos Vienna, eine internationale Studierendenorganisation, die sich mit nachhaltiger Entwicklung in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt beschäftigt. Sie informiert über aktuelle Herausforderungen und diskutiert über innovative Lösungsansätze. Ihr Ziel ist es ökologisches und soziales Bewusstsein unter Wirtschaftsstudierenden aufzubauen. Aus diesem Grund organisieren oikos Vienna Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen, Exkursionen, Stammtische und vieles mehr. oikos Vienna lädt herzlich Studierende ein sich zu beteiligen, die sich für Nachhaltigkeit interessieren und Gleichgesinnte in einem internationalen Netzwerk aus Wirtschaft und Wissenschaft kennen lernen möchten. Kontakt: info@oikos-vienna.org

Nachhaltigkeitsnetzwerke

Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich

Allianz Nachhaltige Universitäten Österreich

Die WU ist aktives Mitglied der Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich. Die Allianz setzt sich dafür ein, dass Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre an den Universtäten unseres Landes eine größere Rolle spielt. Unter folgendem Link ist ein Artikel zur Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich abrufbar, der 2013 in der Zeitschrift GAIA erschien.

PRME

Die WU hat sich zu den "Principles for Responsible Mangement Education" (PRME) bekannt. Diese Grundsätze lehnen sich an den UN-Global Compact an und sind Leitlinien zur Integration von Nachhaltigkeit und Verantwortung in der Ausbildung zukünftiger Mangerinnen und Manager.

Die WU hat ihren ersten Bericht an das internationale Netzwerk PRME vorgelegt, der in kompakter Form die zahlreichen Aktivitäten der WU und ihre Relevanz für Nachhaltigkeit und Verantwortung präsentiert.

Hier gibt es den Beitrag zum Bericht im wu-memo nachzulesen.

50+20

Die WU ist Gründungsmitglied der Initiative 50+20. Wie bei PRME geht es bei der Initiative wesentlich um die Rolle, die Nachhaltigkeit in der Lehre spielt und spielen soll. Gegründet anlässlich des Welt-Nachhaltigkeits-Gipfels 2012, setzt 50+20 auf eine Fortentwicklung der Art und Weise, wie junge Menschen für Führungspositionen ausgebildet werden.

Copernicus Alliance

Die WU bringt sich in die Copernicus Alliance ein. Die Copernicus Alliance ist ein Netzwerk von Institutionen, die Bildung für Nachhaltige Entwicklung in allen Bereichen des Bildungssystems voranbringen wollen.

Wachstum im Wandel

Wachstum im Wandel

Die WU ist Partner bei der Initiative Wachstum im Wandel, die Institutionen, Organisationen und Unternehmen dazu einlädt, sich mit Fragen zu Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität auseinanderzusetzen. Die dritte Konferenz der Initiative fand im Februar 2016 an der WU statt.