Institut für Nachhaltigkeitsmanagement
Vorlesen

Podiumsdiskussion mit dem Schauspieler und Kabarettisten Florian Scheuba zum Thema „Humor und Nachhaltigkeit“

Humor erzielt Aufmerksamkeit, löst positive Emotionen aus und stärkt den Gruppenzusammenhalt. Im Gegensatz dazu werden Umweltschutz und soziale Verantwortung häufig als „Spaßbremse“ wahrgenommen. Amerikanische Late-Night Comedy erreicht heute mehr junge Menschen als Tageszeitungen und andere konventionellen Medien. Diese Breitenwirkung will das Institut für Nachhaltigkeitsmanagement nützen und widmet sich in seinen aktuellen Lehrveranstaltungen dem Thema Humor und Nachhaltigkeit.

Der Kabarettist, Autor und Schauspieler Florian Scheuba war dazu im Rahmen der Lehrveranstaltung Nachhaltige Entwicklung im Master Management Programm zu Gast. Florian Scheuba ging im Gespräch mit André Martinuzzi, Vorstand des Instituts für Nachhaltigkeitsmanagement, auf seinen Werdegang als Kabarettist ein und erzählte aus seinen langjährigen Erfahrungen mit Satire und Humor. Er bot interessante Einblicke in das Handwerk des Humors, zeigte die Möglichkeiten und Grenzen von Satire auf und berichtete von den Auswirkungen seiner Programme und Stücke auf sein Publikum und die Gesellschaft. Anschließend nutzen die zahlreichen Besucher, bestehend aus Studierenden, ForscherInnen der WU Wien und Nachhaltigkeits-ExperterInnen, ausführlich die Möglichkeit, weitere Fragen an Florian Scheuba zu stellen.

Der Videobeitrag von WUtv über die Diskussion mit Florian Scheuba kann unter folgendem Link abgerufen werden: Humor und Nachhaltigkeit – Kabarettist Florian Scheuba zu Gast an der WU Wien



zurück zur Übersicht