Vorlesen

Das Programm

Die Begeg­nung mit exzel­lenten Persön­lich­keiten, Insti­tu­tionen und Problem­lö­s­ungen, ohne Rück­sicht auf diszi­pli­näre Zustän­dig­keiten oder ihren Zusatz­nutzen für die jewei­ligen Studi­en­ziele einzelner CoE- Mitglieder ist die Programm­leit­linie des CoE. Charak­te­ris­tisch ist auch, dass sich die Veran­stal­tungen vom WU-Alltag abheben und in der Weise origi­nell und exklusiv sind, als sie einzelnen Studie­renden nicht zugänglich wären.

In diesem Rahmen ist viel Platz für Viel­falt, Bunt­heit und Indi­vi­dua­lität vorge­sehen. Rund um einen thema­ti­schen roten Faden entwi­ckelt die Gruppe ihr Programm und damit ein Stück Iden­tität. Das Prinzip der Selbst­steue­rung gilt auch hier, d.h. es gibt keinen stan­dar­di­sierten Plan von Beginn an, das Programm entsteht viel­mehr in einem inter­ak­tiven, krea­tiven Aben­teuer.

Die breit­ge­fächerten Enga­ge­ments der CoE-­Gruppen zeigen sich in den Abschluss­be­richten der ehema­ligen Gruppen. Hier ein kleiner Ausschnitt:

Erfahren Sie mehr!
Aufnahme in das Programm