Vorlesen

WU Hilfsfonds für Studierende

4 Studierende am Tisch beim Lernen
Haben Sie aufgrund der Coronakrise Ihren Job verloren? Befinden Sie sich in einer finanziellen Notlage? Bekommen Sie keine oder nur unzureichende Unterstützung durch das staatliche Corona-Hilfspaket? Die WU hilft Studierenden mit einer einmaligen finanziellen Unterstützung von 1.000 Euro.

Wer kann um Geld aus dem Hilfsfonds für Studierende ansuchen?

Einen Antrag können WU Studierende stellen, die

  • im Studienjahr 2019/20 an der WU für ein Bachelorstudium zugelassen waren

  • mindestens 16 ECTS-Punkte zwischen 01.10.2019 und 30.06.2020 nachweisen können

  • sich im Sommersemester 2020 maximal im 12. Studiensemester befanden

  • noch kein Studium abgeschlossen haben

  •  

Wann kann man einen Antrag stellen?

Die Antragstellung ist zwischen 01. Juli und 31. August 2020 möglich.
 

Was ist zu tun?

  • Lesen Sie die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen aufmerksam durch.

  • Füllen Sie nachfolgendes Antragsformular aus.

  • Füllen Sie die eidesstattliche Erklärung inkl. Datenschutzerklärung aus.

  • Laden Sie die unterzeichnete eidesstattliche Erklärung inkl. Datenschutzerklärung und alle anderen geforderten Dokumente in eine Cloud hoch (z.B. WU ownCloud, Dropbox, etc.) und kopieren Sie den Link in das dafür vorgesehene Feld.

  •  

Wie wird entschieden, wer ein Stipendium erhält?

Jeder Antrag wird individuell geprüft. Es wird nach dem Grad der Bedürftigkeit entschieden, wer ein Stipendium erhält.
 

Wann erfahre ich, ob ich ein Stipendium erhalte?

Sie werden darüber im Herbst per E-Mail informiert.
 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Angaben vollständig und wahrheitsgetreu sein müssen.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Antragsformular

Beschreiben Sie die Problemlage.

Bitte laden Sie folgende Dokumente in eine Cloud hoch und benennen Sie jedes einzelne mit Nachname_Vorname_Inhalt (z.B. MAIER_Marina_Aufstellung Fixkosten):

1) halbe bis ganze A4-Seite, in der Sie beschreiben, inwiefern sich Ihre finanzielle Situation aufgrund der Coronakrise verschlechtert hat, warum das Arbeitslosengeld, Zahlungen aus dem Corona-Härtefallfonds und sonstige Einkünfte zur Deckung des Lebensunterhalts nicht ausreichen und erklären Sie, warum Sie finanzielle Unterstützung aus dem WU Hilfsfonds für Studierende brauchen.

2) ausgefüllte und unterschriebene eidesstattliche Erklärung inkl. Datenschutzerklärung

3) eine Aufstellung über Ihre monatlichen Fixkosten (Miete, Mobilität, Versicherung, etc. mit genauen Beträgen) inkl. Belege (z.B. Kontoauszüge) der letzten 3 Monate

4) Ihr aktuelles Studienblatt

5) einen Versicherungsdatenauszug (Diesen erhalten Sie von Ihrem Sozialversicherungsträger. Bei Antragstellung darf er nicht älter als 1 Woche sein.)

6) Erfolgsnachweis (Dieser muss mindestens 16 ECTS-Punkte aus positiven Leistungen zwischen 01.10.2019 und 30.06.2020 aufweisen.)

7) falls vorhanden: Bezug von Studienbeihilfe oder Stipendium (Wenn Sie zwischen 15.03. und 30.06.2020 Studienbeihilfe oder ein Stipendium erhalten haben, auch Einmalzahlungen, laden Sie Nachweise darüber hoch.)

8) falls vorhanden: Nachweis über Unterstützung von anderer Stelle (Falls Sie von anderen Stellen finanzielle Zuwendungen zugesagt oder erhalten haben, laden Sie die Belege dafür hoch.)

Geben Sie hier den Link zur Clowd an, von der wir Ihre Dokumente downloaden können (z.B. WU ownCloud, Dropbox, etc.; NICHT wetransfer oder Google Drive!)

TIPP: Da es sich bei Ihren Dokumenten um sensible Daten handelt, empfehlen wir, sie durch ein Passwort zu schützen. Senden Sie das Passwort in einem gesonderten E-Mail mit dem Betreff "WU Hilfsfonds für Studierende" an
maria.ebner@wu.ac.at.

Beachten SIe bitte, dass wir nur VOLLSTÄNDIG AUSGEFÜLLTE Anträge bearbeiten können.

Noch Fragen?

Studieninformation

Tel: +43-1-31336-3500
E-Mail: