Vorlesen

SBWL

Die Wahl der Spezialisierung(en) ist eine wichtige Entscheidung im Rahmen Ihres Bachelorstudiums, da Sie damit eine mögliche fachliche Vertiefung vornehmen, die richtungsweisend für ein anschließendes Masterstudium sein kann.

Die WU zeichnet sich durch ein besonders vielfältiges Angebot an betriebswirtschaftlichen Spezialisierungen aus, das laufend erweitert wird.

Einstieg in die SBWL

Für die Absolvierung einer Speziellen Betriebswirtschaftslehre (SBWL) ist die Teilnahme an einem Aufnahmeverfahren verpflichtend. Die Gestaltung des Aufnahmeverfahrens kann individuell je nach SBWL variieren.

Die Termine zu den Aufnahmeverfahren im SS 2019

Nähre Informationen zur Art des Aufnahmeverfahrens entnehmen Sie bitte der Homepage der jeweiligen SBWL.

Wichtiger Hinweis

Die Anmeldung zum Aufnahmeverfahren erfolgt für alle SBWLs über die AG „Einstieg SBWL“. Die Anmeldung ist  unbedingt erforderlich, um am Aufnahmeverfahren teilnehmen zu können. Die Anmeldung ist in LPIS über die Nummerneingabe möglich. Die Nummer der jeweiligen AG "Einstieg in die SBWL" entnehmen Sie bitte dem Elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Im Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sind bis zu 4 Anmeldungen zum „Einstieg in die SBWL“ möglich. 

Im Bachelorstudium Wirtschaftsrecht können Sie sich zu 2 Aufnahmeverfahren gleichzeitig anmelden.

Bitte beachten Sie, dass jede aufgenommene oder abgeschlossene SBWL die Anmeldemöglichkeit um ein Aufnahmeverfahren reduziert. Auch die Spezialisierungen Cross Functional Management und Wirtschaftsmathematik reduzieren die Anmeldemöglichkeiten entsprechend.

Jene Studierenden, die das Aufnahmeverfahren erfolgreich absolvieren – und somit die AG mit der Beurteilung „mit Erfolg teilgenommen“ abschließen - können sich über den Studienplan im LPIS selbst zu Lehrveranstaltungen der betreffenden SBWL anmelden. In der Aufklappliste der SBWLs werden Ihnen im LPIS jene Spezialisierungen angezeigt, deren Aufnahmeverfahren Sie erfolgreich durchlaufen haben.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Wartelisteneintrag NICHT um eine reguläre Anmeldung handelt! Wenn Sie sich im Anmeldezeitraum nicht rechtzeitig zum Kurs 1 der jeweiligen SBWL anmelden, erlischt nach Ablauf der Anmeldefrist Ihre Berechtigung und Sie verzichten damit auf Ihren SBWL-Platz!

Bitte beachten Sie, dass der positive Abschluss des Aufnahmeverfahrens nur 1 Semester gültig ist, d.h. Sie müssen in jenem Semester, in dem Sie den Einstieg in die SBWL absolvieren und zumindest eine Leistung*  in der betreffenden SBWL erbringen.

* Bitte beachten Sie hier die internen Regelungen der jeweiligen SBWL.

Wenn Sie trotz positiver Beurteilung des Aufnahmeverfahrens Ihren Platz für die entsprechende SBWL nicht wahrnehmen können/wollen, ersuchen wir Sie, sich umgehend beim zuständigen Institut zu melden, damit dieser Platz anderweitig vergeben werden kann.

Für die AGs „Einstieg SBWL“ werden weder ECTS-Credits vergeben, noch werden diese auf den Erfolgsnachweisen angezeigt.

Studienfortschrittskontingent

Seit dem Wintersemester 2016/17 wird das „SBWL – Studienfortschrittskontingent“ angeboten. Dieses Angebot richtet sich an jene Studierende, die bereits weit im Studium fortgeschritten sind und für den Studienabschluss noch eine oder mehrere SBWLs benötigen.

Wie werden die Plätze vergeben?

Je nach Studienfortschritt und Dringlichkeit werden Plätze ausschließlich an jene Studierenden vergeben, die zum jeweiligen" Einstieg in die SBWL" angemeldet sind und ernsthaft am Aufnahmeverfahren teilgenommen haben (z.B. am Einstiegstest mind. 30% erreicht haben und/oder die Bewerbungsunterlagen vollständig und fristgerecht eingereicht haben) und trotzdem keinen Platz in einer SBWL erhalten.

Für das Studienfortschrittskontingent ist keine gesonderte Anmeldung notwendig. Bitte melden Sie sich zu den jeweiligen Aufnahmeverfahren (AG "Einstieg in die SBWL") wie gewohnt in LPIS an und nehmen ernsthaft an den Aufnahmeverfahren der jeweiligen SBWL teil.

Da der Studienfortschritt zur Bewertung herangezogen wird, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle Anerkennungen und Zuordnungen (z.B. aus dem Ausland oder im Rahmen der freien Wahlfächer) bereits durchgeführt haben. Relevant sind die bereits im System eingetragenen ECTS in dem Studium, in dem Sie sich für den "Einstieg in die SBWL" angemeldet haben.

Studierende eines individuellen Bachelorstudiums müssen beachten, dass etwaige positive Ergebnisse von der Universität Wien, die bei Ihrem Studienfortschritt berücksichtig werden sollen bei der Prüfungsorganisation eingereicht werden müssen. Die entsprechenden Dokumente (Erfolgsnachweis und Studienblatt) müssen während der Öffnungszeiten des Study Service Centers am Schalter der Prüfungsorganisation oder via E-Mail individuelle.studien@wu.ac.at  rechtzeitig abgegeben werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen über das „SBWL- Studienfortschrittskontingent“ nur eine SBWL pro Semester zugeteilt werden kann.

Nach Ende der Anmeldefrist für die SBWL-Aufnahmeverfahren (im SS 2019 am 13.02.2019) werden Sie per E-Mail darüber informiert, ob Ihnen ein Platz über dieses Kontingent zugewiesen werden kann. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig den Posteingang Ihres WU-Accounts.

Wir bitten um Verständnis, dass nur die Studierenden informiert werden, die einen Platz über das Studienfortschrittskontingent erhalten - sobald die Zuteilung abgeschlossen wurde, werden wir Ihnen diese Information hier zu Verfügung stellen.

Update

13.02.2019; 21:00 Uhr

Die Zuteilung des Studienfortschrittskontingents wurde abgeschlossen - alle Studierenden, die einen Platz erhalten haben, wurden bereits per Email darüber informiert.

Wichtiger Hinweis

Falls Sie durch das Studienfortschrittskontingent einen Platz erhalten und diesen nicht wahrnehmen, ist es in allen weiteren Semestern nicht mehr möglich das „SBWL- Studienfortschrittskontingent“ in Anspruch zu nehmen.

Noch Fragen?

Prüfungsorganisation Gebäude LC, Ebene 2

Welthandelsplatz 1 1020, Wien +43-1-313-36-3502,

einstieg.sbwl@wu.ac.at

Erfahren Sie mehr!
Bachelorarbeit