Vorlesen

Firmenpartner

Bestehende Kooperationen

Die WU Top League wird von namhaften Unternehmen unterstützt. All diesen Unternehmen ist die Förderung junger, talentierter Menschen ein wichtiges Anliegen.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Kooperation und freuen uns auf weitere spannende Veranstaltungen.

Aktuelle Firmenpartner der laufenden Jahrgänge:

 

Vorstellung der Unternehmen

ÖBB

Der ÖBB-Konzern zählt zu den größten Arbeitgebern Österreichs. 41.107 MitarbeiterInnen mit gewaltigem Wissens- und Erfahrungsschatz entwickeln das Unternehmen mit Leidenschaft weiter. Wie kaum ein anderes Unternehmen bieten die ÖBB mit mehr als 100 Berufsfeldern spannende Berufsperspektiven für die verschiedensten Karrierelevel.

„Vielfalt ist eine der wesentlichen Stärken unseres Konzerns. Kaum ein Unternehmen verfügt über solch eine Bandbreite an unterschiedlichen Berufen und Einsatzbereichen wie die ÖBB. Unter einem Dach werden Großprojekte wie der Semmering-Basistunnel umgesetzt, Logistiklösungen in 18 europäischen Ländern geboten oder Innovationen für die Bahnbranche entwickelt. Mit dem WU Top League-Programm sind Nachwuchskräfte dazu eingeladen, die zahlreichen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten des Konzerns kennenzulernen und mit uns gemeinsam Mobilität für zukünftige Generationen zu gestalten“, Dr. Veronika Zügel, Leiterin Strategisches Konzernpersonalmanagement.

Berufe mit Zukunft

Die Bandbreite an Berufen ist enorm und reicht von den klassischen eisenbahnspezifischen über zahlreiche wirtschaftliche Jobs in den Bereichen Finanzen, Controlling und Rechnungswesen bis hin zu IT, Immobilien- und Innovationsmanagement. Neben einer Vielzahl an beruflichen Perspektiven ist der ÖBB-Konzern der größte technische Lehrlingsausbilder Österreichs. Die ÖBB fördern leistungsstarke, engagierte MitarbeiterInnen, entwickeln Talente und investieren Jahr für Jahr viel Zeit und Energie in die Aus- und Weiterbildung. Die ÖBB akademie hat für die unterschiedlichen Managementebenen, ExpertInnen sowie Newcomer und Talente Top-Weiterbildungen im Angebot. Eine ideale Einstiegsmöglichkeit ins Unternehmen für AbsolventInnen verschiedener Studienrichtungen ist das Förderprogramm „Trainees für Mobilität“. Im Zuge dessen werden die Trainees nicht nur gezielt auf anspruchsvolle Funktionen vorbereitet, sie erwerben insbesondere auch ein konzernweites Verständnis und Netzwerk.

Die Welt der ÖBB

Der ÖBB-Konzern besteht aus drei Aktiengesellschaften, die unter dem strategischen Dach der ÖBB-Holding AG alle Geschäftsfelder der modernen Mobilitätskette abdecken und somit als starke, umweltfreundliche Bahn das Verkehrsmittel der Zukunft sind. Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringen die ÖBB jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Das Unternehmen ist ein bedeutender Logistikanbieter, betreibt acht konzerneigene Wasserkraftwerke zur Erzeugung von „sauberem“ Strom und ist einer der wichtigsten Immobilienbewirtschafter des Landes.

Perspektiven für die Zukunft

Bis zum Jahr 2025 wird der Personen- und Güterverkehr in Österreich massiv zunehmen – die Bahn wird dabei als das Verkehrsmittel der Zukunft gesehen. Die sukzessive Marktliberalisierung eröffnet Chancen in neuen Märkten und führt zu einer Attraktivitätssteigerung des Systems Bahn. Im ÖBB-Konzern haben Technologien und Innovationen einen hohen Stellenwert. Sie tragen zur laufenden Weiterentwicklung des Unternehmens und zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit bei. Damit sind die ÖBB ein wichtiger Innovationsmotor für die österreichische Bahnindustrie.

Nähere Informationen zum ÖBB-Konzern, zu den Karrieremöglichkeiten und dem Förderprogramm „Trainees für Mobilität“ finden Sie unter folgenden Links:

  • Konzerninformationen: konzern.oebb.at

  • ÖBB Jobs: karriere.oebb.at

  • Programm „Trainees für Mobilität“: karriere.oebb.at/de/karriereperspektiven/studentinnen/trainees-fuer-mobilitaet

  • ÖBB Open Innovation Lab: openinnovation.oebb.at

Unser Angebot für interessierte Unternehmen

Das Sponsorpaket umfasst 

  • Kontakt zu Top League-Studierenden eines Jahrgangs

  • Veranstaltungen in Ihrem Unternehmen

  • Firmenpräsentation

  • Werbeauftritt im Top League-Informationsmaterial (Folder und Plakate)

  • Schaltung von Top League-Inseraten

  • Präsenz auf der Top League-Homepage

Erfahren Sie mehr!
Stimmen zur WU Top League