Vorlesen

Schreibmentoring

Was ist das Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm?

Im Laufe Ihres Bache­lor­stu­diums wird das Schreiben von wissen­schaft­li­chen Arbeiten für Sie rele­vant werden – sei es z.B. im Rahmen einer Spezi­ellen Betriebs­wirt­schafts­lehre (SBWL) oder im Rahmen Ihrer Bache­l­or­ar­beit. Da die Recherche und das wissen­schaft­liche Schreiben jedoch einige Heraus­for­de­rungen mit sich bringen, bietet die WU seit dem Winter­se­mester 2016/17 ein Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm für Bache­l­or-­Stu­die­rende an. In diesem Programm unter­stützen Master-­Stu­die­rende, die als Schreib­mentor/inn/en ausge­bildet werden, eine Gruppe von Bache­l­or-­Stu­die­renden beim akade­mi­schen Schreiben.

Im Programm werden Stra­te­gien zu Recherche, Lesen, Schreiben und Übera­r­beiten von wissen­schaft­li­chen Texten vermit­telt. Darüber hinaus bekommen Sie von Ihren Schreib­mentor/inn/en Feed­back zu Ihren Texten und tauschen sich auch mit anderen Bache­l­or-­Stu­die­renden aus (Peer-­Feed­back). Feed­back bekommen Sie für ein bis zwei Seiten Text oder auch für ein Exposé oder die Glie­de­rung einer schrift­li­chen Arbeit, jedoch nicht für die gesamte Arbeit an sich. D.h. Ihre Schreib­mentor/inn/en über­n­ehmen nicht die Korrektur oder das Lektorat von Ihren Arbeiten. Die Verant­wor­tung für die gesamte Arbeit verbleibt immer bei Ihnen als Autor/in, und die Beur­tei­lung der Arbeit obliegt dem/der jewei­ligen LV-Leiter/in. Das Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm versteht sich als unter­stüt­zende, prozess­ori­en­tierte, beglei­tende Maßnahme, die Hilfe zur Selbst­hilfe bieten soll.

Das Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm ist extra­cur­ri­cular, d.h. Sie bekommen dafür keine ECTS. Das Programm ist frei­willig, jedoch wird eine regel­mä­ßige Teil­nahme empfohlen, um best­mög­lich vom Programm zu profi­tieren. Das Erlernen von (wissen­schaft­li­chem) Schreiben ist ein andau­ernder Entwick­lungs­pro­zess und es braucht erfah­rungs­gemäß mindes­tens drei bis vier Feed­backs, bis eine Entwick­lung Ihrer Schreib­kom­pe­tenzen sichtbar wird.  

Wie läuft das Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm ab?

Im Programm gibt es Schreib­gruppen, die sich während des Semes­ters jeweils einmal wöchent­lich treffen. Jede Gruppe wird von zwei Schreib­mentor/inn/en im Team­-­Teaching betreut. Es ist hilf­reich, aber nicht verpflich­tend, zu den Treffen einen eigenen Text(-teil) von ca. 2-4 Seiten mitzu­bringen.

Die Schreib­gruppen starten ab 10. Oktober 2017, die Details dazu werden am  4. Oktober bekannt gegeben.


 Schreib­gruppen im Winter­se­mester 2017/18 
Details
Schreib­gruppe 1
Zeit: Dienstag, 15.30-17.00 Uhr
Ort: LC.2.004 (direkt in der Biblio­thek)
Start: 10. Oktober 2017
Mentor/inn/en: Estella Gludo­watz, Viktoria Steidl
Semes­ter­plan

Schreib­gruppe 2
Zeit: Mitt­woch, 17.30-19.00 Uhr
Ort: LC.2.004 (direkt in der Biblio­thek)
Start: 11. Oktober 2017
Mentor/inn/en: Julia Schön­huber, Sanaz Kaze­rou­nian

Semes­ter­plan
Schreib­gruppe 3
Zeit: Donnerstag, 11.00-12.30 Uhr
Ort: LC.2.004 (direkt in der Biblio­thek)
Start: 12. Oktober 2017
Mentor/inn/en: Lisa Pfeiffer, Lukas Prinz
Semes­ter­plan

Zusätz­lich zu Methoden und Stra­te­gien rund ums Schreiben werden in den wöchent­li­chen Treffen viele prak­ti­sche Übungen durch­ge­führt und auch noch weitere Themen bespro­chen wie z.B.: Ideen- und Themen­fin­dung, Struktur und Aufbau von wissen­schaft­li­chen Arbeiten, Tipps zur Selbst­or­ga­ni­sa­tion, Roht­exte verfassen und übera­r­beiten, Schreib­blo­ckaden überw­inden, und vieles mehr. Der Austausch mit Ihren Schreib­mentor/inn/en und Bache­l­or-­Stu­di­en­kolleg/inn/en soll Ihre Moti­va­tion fördern und Ihnen Raum zur Entfal­tung Ihrer Schreib­kom­pe­tenzen bieten.     

Wie kann ich am Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm teil­nehmen?

Um am Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm teil­zu­nehmen, müssen Sie bereits am Ende des CBK (oder schon im Haupt­stu­dium) sein und mind. 50 ECTS in Ihrem WU-Ba­che­lor­stu­dium positiv absol­viert haben. Idea­ler­weise, aber dies ist nicht verpflich­tend, belegen Sie im glei­chen Semester, in dem Sie am Schreib­men­to­rin­g-­Pro­gramm teil­nehmen, auch die Lehr­ver­an­stal­tung „Grund­lagen wissen­schaft­li­chen Arbei­tens“ (bzw. Forschungs­me­thoden) und/oder eine Lehr­ver­an­stal­tung, in der Sie eine wissen­schaft­liche Arbeit schreiben müssen, und/oder arbeiten an Ihrer Bache­l­or-­Ar­beit.

Um sich fürs Programm anzu­melden, schreiben Sie bitte bis 10. Oktober 2017 ein kurzes Email (Die Plätze im Programm werden auf Basis von firs­t-­co­me-­firs­t-­served vergeben). Im Anmel­deemail bitte folgende Dinge angeben: 

  • voll­stän­diger Name

  • Matri­kel­nummer

  • Studium (BaWISO oder BaWIRE)

  • Anzahl positiv absol­vierter ECTS in diesem Studium

  • derzei­tige Studi­en­phase (CBK oder Haupt­stu­dium)

  • kurze Info, ob eine LV zu wissen­schaftl. Arbeiten/Forschungs­me­thoden und/oder eine wissen­schaftl. Arbeit im WS geplant sind

Falls Sie erst im Laufe des Semes­ters (d.h. nach der Dead­line) vom Programm erfahren haben und noch teil­nehmen möchten, schreiben Sie uns bitte eben­falls ein Email mit den oben genannten Infor­ma­tionen. Zudem ist es möglich, einmalig an einem Schreib­men­to­rin­g-­Treffen ohne Anmel­dung teil­zu­nehmen, um ins Programm hinein­zu­schnup­pern. Wenn es Ihnen dann gut gefällt, schreiben Sie uns bitte ein kurzes Email zur Anmel­dung!

Bei offenen Fragen stehen wir gerne zur Verfü­gung (schreib­men­to­rin­g@wu.ac.at).

Wir freuen uns auf Ihre Teil­nahme.