Vorlesen

FAQs Cross-Functional Management

Bewerbung

Welche Kriterien werden bei der Aufnahme in das CFM-Programm berücksichtigt?

Die Aufnahme in das CFM-Programm stützt sich auf die EBC 1 Note und auf die bisherigen Studienleistungen (Gesamtnotenschnitt sowie Notenkriterium der 27 besten ECTS Credits). Auf EBC 1 benötigen Sie mindestens ein "Befriedigend". Alle 3 Kriterien gelten gleichermaßen.

Wenn ich in EBC 1 ein "Genügend" habe, in EBC 2 jedoch ein "Gut" oder "Sehr Gut", kann ich dann meine EBC 2 Note zur Bewerbung einreichen?

Ja, das ist möglich. Bitte schicken Sie hierfür einen Sammelzeugnisausdruck auf dem die EBC 2 Note aufscheint an die CFM-E-Mail Adresse. Zusätzlich können auch Sprachtests (TOEFL, Cambridge, etc.) zur Bewerbung eingereicht werden. Wir bitten Sie die Zertifikate der Sprachtests während des Bewerbungszeitraums als PDF im Anhang an die CFM-Email Adresse zu schicken. Die erforderlichen Niveaus lauten wie folgt: TOEFL (IbT) 90, IELTS 7, Cambridge Certificate in Advanced English (CAE), Business English Certificate (BEC Higher). Bitte senden Sie uns alle zusätzlichen Nachweise ausschließlich während der Bewerbungsperiode zu.

Ich habe im 1. Abschnitt nicht Englisch sondern eine andere Sprache gewählt, kann ich mich trotzdem bewerben?

Ja, es ist möglich sich zu bewerben. Allerdings ist es nötig seine Sprachkenntnisse nachzuweisen. Dieser Nachweis kann durch diverse Sprachtests (TOEFL, Cambridge, etc.) erbracht werden. Die erforderlichen Niveaus lauten wie folgt: TOEFL (IbT) 90, IELTS 7, Cambridge Certificate in Advanced English (CAE), Business English Certificate (BEC Higher). Bitte schicken Sie den Nachweis ausschließlich während der Bewerbungsperiode an die CFM-E-Mail Adresse.

Wie werden die bisherigen Studienleistungen berechnet?

Die bisherigen Studienleistungen werden anhand des Notenkriteriums und anhand des Gesamtnotenschnitts berechnet. Das Notenkriterium wird folgendermaßen errechnet: Es werden die besten Lehrveranstaltungen im Umfang von 27 ECTS-Credits zur Berechnung herangezogen. Bei beiden Kriterien fließen alle Studienplanpunkte mit Ausnahme der freien Wahlfächer und der Bachelorarbeit ein. Dabei können nur in den Erfolgsnachweis eingetragene konkrete Notenleistungen berücksichtigt werden. Von allen eingegangenen Bewerbungen erstellen wir ein Ranking für die zu vergebenen Plätze im Programm. Das bedeutet, dass wir keinen konkreten Notenschnitt festlegen, mit dem man in das Programm aufgenommen wird. Jene Studierende, die das Englischkriterium erfüllen und bei beiden Leistungskriterien zu den Besten gehören, werden aufgenommen.

Kann ich mich auch schon zu einem früheren/späteren Zeitraum bewerben?

Nein, eine Bewerbung ist immer nur während der Anmeldefrist möglich. Diese findet für das Sommersemester ca. Anfang Februar und für das Wintersemester Anfang September statt. Eine nachträgliche Aufnahme (oder Nachrücken) ist nicht möglich.

Wird der Studienfortschritt bei der Bewerbung berücksichtigt?

Nein, es werden nur die oben aufgelisteten Notenleistungen berücksichtigt. Auch das Studienfortschrittskontingent gilt nicht für CFM.

Das Programm

Bauen die verschiedenen Lehrveranstaltungen inhaltlich aufeinander auf?

Nein, die Lehrveranstaltungen bauen inhaltlich nicht zwingend aufeinander auf. Man kann die Lehrveranstaltungen in beliebiger Reihenfolge absolvieren. Trotzdem empfehlen wir vor der LV-Anmeldung die Kursbeschreibungen genau durchzulesen. Für einzelne Fächer und je nach Vorwissen kann es sinnvoll sein, zuerst Kurs I und dann Kurs II zu absolvieren.

Wie viele Kurse aus dem Programm kann man pro Semester belegen?

Das hängt von den Studierenden individuell ab. Es ist durchaus möglich die SBWL in 2 Semestern abzuschließen.

Muss man nach der Aufnahme gleich Kurse besuchen?

Nein. Es ist nicht notwendig im Semester nach der Aufnahme Lehrveranstaltungen zu besuchen. Ebenso ist eine Bewerbung während des Auslandssemesters möglich. (Achtung: Die Anerkennung von LVs, die im Ausland absolviert wurden, ist nur für aufgenommene Studierende möglich!)

Nehmen an den Lehrveranstaltungen auch Incomings (Austauschstudierende) teil?

Ja, ungefähr 50% der Teilnehmer/innen pro Lehrveranstaltung sind Incomings. Dadurch haben die Studierenden die Möglichkeit ihre interkulturellen Kompetenzen schon während des Studiums zu verbessern.

Kann ich als Mitbeleger/in CFM-LVs absolvieren?

Bitte beachten Sie, dass ins CFM-Programm aufgenommene Studierende Vorrang haben. Studierende, die ein Fach mitbelegen oder als freies Wahlfach besuchen wollen, können nur dann zu einer LV zugelassen werden, wenn nach Ende der regulären Anmeldefrist noch Plätze verfügbar sind.

Was ist der Unterschied zu anderen SBWLs?

Das CFM Programm hat einen Umfang von 40 ECTS Credits, dies entspricht 2 SBWLs. Studierende, die das CFM Programm wählen, müssen also keine andere SBWL mehr absolvieren. Zudem wird das komplette Programm auf Englisch unterrichtet und an jeder LV nehmen auch Incoming-Studierende teil. In den LVs wird sehr interaktiv gelehrt und Gruppenaufgaben sind wichtige Elemente in den meisten Kursen.

Gibt es eine Fachprüfung am Ende der SBWL?

Nein. Alle Lehrveranstaltungen sind PIs und beinhalten mehrere Leistungskriterien. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass Sie oft in internationalen Teams arbeiten werden und auch Präsentationen halten müssen.

Gibt es Wartelisten für die einzelnen Lehrveranstaltungen im CFM-Programm?

Ja, für alle CFM-Lehrveranstaltungen gibt es gegebenenfalls Wartelisten. Wenn möglich, rücken Studierende nach Ende der LV-Anmeldung von den Wartelisten nach. Hierbei wird hauptsächlich der Studienfortschritt berücksichtigt.

Kann die Bachelorarbeit im Rahmen des CFM-Programms geschrieben werden?

Ja, das ist möglich. Bitte besuchen Sie davor unbedingt die LV “Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens” - wenn möglich auf Englisch, da Sie die Bachelorarbeit auf Englisch verfassen müssen, wenn Sie im Bereich CFM schreiben. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an Christina Plieschounig.

Zuständigkeiten und Kontakt

Gibt es ein Institut, das für CFM zuständig ist?

Nein, es gibt kein zuständiges Institut. Die verschiedenen Departments bieten jeweils Lehrveranstaltungen innerhalb des Programms an. Bei Fragen, die einen spezifischen Kurs betreffen, wenden Sie sich bitte direkt an den/die Vortragende/n. Akademisch gesamtverantwortlich ist Prof. Wolfgang Obenaus, Dean for International Affairs an der WU.

Was mache ich, wenn ich bei einer wichtigen Lehrveranstaltungseinheit (insbesondere der Prüfung) krank bin?

Bitte melden Sie sich sobald wie möglich mit dem Scan oder Foto einer ärztlicher Bestätigung bei dem/der zuständigen Lehrenden und setzen Sie dabei cfm@wu.ac.at in Kopie.

Gibt es einen Ansprechpartner für das CFM Programm?

Bei Fragen steht Ihnen Christina Plieschounig gerne zur Verfügung, ihr Büro befindet sich im Zentrum für Auslandsstudien. Sprechstunden sind Di-Do 9:30-12:30 Uhr und zusätzlich am Mittwoch von 14:00-18:00 Uhr.

Welche Kontaktmöglichkeiten gibt es?

Persönlich während der Sprechstunden, per E-Mail (cfm@wu.ac.at), telefonisch (+43-1-31336-4390) oder für bereits aufgenommene Studierende über die CFM-Facebookgruppe.