Ein Mann hält ein Papierflugzeug aus einer Weltkarte in die Höhe

Erasmus+ Auslandspraktikum UK

WU Studierende haben die Möglichkeit sich für eine Förderung für ein Studierendenpraktikum oder ein Graduiertenpraktikum im Ausland zu bewerben.

Wichtige Information:

Die folgenden Informationen sind nur für Sie relevant, wenn Ihr Praktikum im Vereinigten Königreich stattfindet.

Für Praktika in einem der 27 EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, Nordmazedonien, Serbien oder der Türkei finden Sie alle Informationen hier.

Allgemeine Informationen

Teilnahmeberechtigt sind ordentliche WU-Studierende, welche ein Vollzeitpraktikum für mindestens zwei ganze Monate selbst organisiert haben.

Es gibt zwei Arten von Erasmus+ Praktika:

  • Studierendenpraktikum:
    Der/die Praktikant/in muss während des gesamten Studierendenpraktikums an der WU rückgemeldet sein und mindestens eine Prüfung nach Ende des Praktikums absolvieren.

  • Graduiertenpraktikum:
    Die Beantragung und Nominierung für ein Graduiertenpraktikum muss während des Studiums erfolgen. Das Praktikum muss dann innerhalb von zwölf Monaten nach dem Studienabschluss beendet werden. Zum Zeitpunkt (auch zu Beginn) des Praktikums darf der/die Praktikant/in nicht rückgemeldet sein (auch nicht in einem anderen Studium!).

Bitte beachten Sie, dass ein Stipendium nur für einen physischen Aufenthalt am Ort der Gastinstitution gewährt werden kann. Ein Wechsel zwischen virtuellem und physischem Austausch ist möglich, solange Sie sich vor Ort im Gastland aufhalten.

Praktika können an sämtlichen Organisationen, die unternehmerisch tätig sind, absolviert werden. Ausgeschlossen sind Einrichtungen der Europäischen Union und Organisationen, die EU-Programme verwalten. Besonders werden Praktika unter der Ausbildungsinitiative "Digital Opportunity Traineeships" gefördert, bei denen Studierende oder kürzlich Graduierte ihre digitalen Kompetenzen erweitern können. Informationen dazu und zu weiteren Praktikumsplätzen finden Sie hier.

Mehrere geförderte Auslandsaufenthalte im Ausmaß von bis zu zwölf Monaten sind pro Studienzyklus möglich. Die Mobilität in das Herkunftsland ist grundsätzlich möglich, allerdings wird dieser bei der Auswahl die niedrigste Priorität eingeräumt. Ausgeschlossen sind Aufenthalte im benachbarten Ausland, in dem Studierende sich gewöhnlich aufhalten und ihren Lebensmittelpunkt haben (Grenzgänger/innen).

Eine Mobilität in das Herkunftsland ist dem International Office zu melden.

Weitere Infos zu einem Erasmus+ Praktikum finden Sie auf der OeAD Homepage.


Convention de Stage/Bestätigung: Sollten Sie für Ihr Praktikum im Ausland eine Bestätigung in Form einer „Convention de stage“ bzw. ähnliches benötigen, können Ihnen die Kolleginnen und Kollegen in der Abteilung Studieninformation im Study Service Center gerne weiterhelfen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei jedoch um kein Pflichtpraktikum handelt und zwar auch nicht, wenn dieses zur Erbringung der IBW-Auslandserfahrung absolviert wird.

Praktika in Großbritannien

Visum: Für einen Praktikumsaufenthalt im Vereinten Königreich muss ein Visum im Rahmen des Programms T5, Temporary Worker-Government Authorized Exchange Visa (GAE) beantragt werden. Hierfür ist ein Certificate of Sponsorhip (CoS) nötig, welches die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stipendienabteilung für Sie beim British Council beantragen. Zum Zeitpunkt der Ausstellung ist es drei Monate gültig.

Eine genaue Beschreibung wie Sie Ihr CoS beantragen können, finden Sie hier.

  • Erforderliche Dokumente in englischer Sprache: Antragsformular, Acceptance Letter von der aufnehmenden Einrichtung, Erasmus+ Learning Agreement for Traineeships, aktuelles Zeugnis, Kopie des gesamten Passes (Gültigkeitsdauer mind. bis sechs Monate nach Ende des Praktikums), Kopie des Arbeitsvertrages, evtl. polizeiliches Führungszeugnis.

  • Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Dokumente (siehe Handbuch) an martina.stalitzer@wu.ac.at.

  • Die fehlenden Angaben im Antragsformular (Projektnummer, Stipendienhöhe …) werden ergänzt und der gesamte Antrag mit dem Confirmation Letter der entsendenden Einrichtung an das British Council geschickt.

Sobald wir Ihre CoS Nummer nach etwa drei bis fünf Wochen erhalten, leiten wir diese an Sie weiter und Sie können Ihr T5 GAE Visum frühestens drei Monate und mindestens acht Wochen vor dem Datum der Arbeitsaufnahme über die Website der britischen Regierung beantragen. Der Antrag kostet 244 britische Pfund.

Bitte beachten Sie, dass die Beantragung eines CoS und die Beantragung eines Visums zwei separate Prozesse sind. Vorausgesetzt, dass alle übermittelten Informationen rechtzeitig und korrekt sind, können Sie von einer Gesamtbearbeitungszeit von etwa 11 Wochen ausgehen.

Bewerbungsvoraussetzungen

Bewerbungsunterlagen

Finanzielles

Studienbeihilfe

Bewerbungstermine

Nach der Bewerbung

Vor dem Auslandspraktikum

Während des Auslandspraktikums

Nach dem Auslandspraktikum

EU Logo