Ein Mann hält ein Papierflugzeug aus einer Weltkarte in die Höhe

...in Beijing, China

Tsinghua University, Peking, China

WU Studierende Martina Pardy hat ihre Austauscherfahrung an der Tsinghua University in Peking, China gemacht. Uns erzählt Sie, weshalb Sie sich für die Destination entscheiden hat und wie sie ihre internationale Erfahrung beruflich nutzen möchte.

Weshalb haben Sie sich für ein Auslandssemester in China entschieden?

  • In dem Land zu leben, das in Zukunft meinen beruflichen Mittelpunkt bilden soll, war definitiv der größte Gewinn meines Auslandssemesters. Für eine internationale Karriere, mit  Schwerpunkt China ist das Verstehen von unterschiedlichen Kulturen nicht nur ein großer Vorteil, sondern sogar eine Notwendigkeit. Ein Auslandssemester bietet für jeden Einzelnen, der in einem internationalen Umfeld arbeiten möchte, die Möglichkeit interkulturelle Kompetenz zu sammeln und sich dadurch von anderen abzuheben.

    In eine fremde Kultur einzutauchen war für mich die beste Erfahrung meines Auslandssemesters. Die Herausforderungen, die sich einem kulturell sehr unterschiedlichen Land wie China stellen, gaben mir die Möglichkeit mich persönlich weiterzuentwickeln, über mich hinauszuwachsen und - am wichtigsten - zu lernen.

Welche Vorteile bringt Ihrer Meinung nach eine internationale Mobilität mit sich?

  • Ein Auslandssemester bietet die wunderbare Chance zu erfahren, wie es ist in einem anderen Land zu leben. Am wichtigsten ist es zu wissen, was man von einem Auslandssemester erwartet. Will man an einer guten Universität studieren, eine neue Sprache erlernen oder eine bestimmte Kultur kennenlernen? In meinem Fall waren das die Sprache, der herausragende Ruf der Universität und die Möglichkeiten vor Ort.

    Der Aufenthalt in einem anderen Land bietet unzählige Möglichkeiten und zu wissen was man will, ist die Grundlage für den Erfolg eines Auslandssemesters In China zu studieren bedeutet sich komplett aus seine Komfortzone zu begeben. Was auf der einen Seite eine Herausforderung ist, ist gleichzeitig eine Chance die Kultur und sich selbst besser kennenzulernen. Mein Tipp: Umgib dich bewusst mit vielen chinesischen Freunden und nutze die einzigartige Möglichkeit das Land aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

Welches Stipendium haben Sie für Ihren Austausch bezogen?

  • Es gibt auch Förderungen. Die Die WU nimmt am EU-Programm Erasmus+ International Credit Mobility teil, das Studienaufenthalte an WU-Partnerunis außerhalb Europas finanziell unterstützt. Ich habe mich beworben und ein Stipendium erhalten.

Haben Sie einen Tipp für Studierende, die sich ebenfalls für die Destination China interessieren?

  • Wenn du in China studieren möchtest, ist die Tsinghua Universität die richtige Wahl für dich! Am Campus der Tsinghua Universität leben 45.000 Menschen, es gibt 18 Mensen und sehr viele grüne Oasen. Die Vielzahl der Möglichkeiten, der herausragende Ruf und die Kulturhauptstadt werden dein Auslandssemester einzigartig machen. Da Auslandserfahrung bereits von vielen Arbeitgebern erwartet wird, ist ein Auslandssemester nicht nur persönlich, sondern auch beruflich eine riesige Bereicherung. In China zu studieren war für mich eine der besten und wertvollsten Erfahrungen insgesamt.

Beitrag und Fotos von Martina Pardy. Vielen Dank!

Tsinghua University
  • Standort: Peking, China

  • Einwohnerzahl Peking: ca. 21,7 Mio.

  • Studierendenzahl: 25.900

  • Austauschlevel: Bachelor, Master