Ein Mann hält ein Papierflugzeug aus einer Weltkarte in die Höhe

Master Double Degree-Programme

Double Degree-Programme sind exklusive Studienangebote für Masterstudierende, die von der WU in Kooperation mit hochkarätigen Partneruniversitäten angeboten werden.

Foto von Studierenden im Treppenhaus. Die Studierenden unterhalten sich.

Key Facts

  • Zwei Studienabschlüsse: Nach erfolgreicher Absolvierung des Programms erwerben Studierende einen Master-Abschluss der WU sowie einen der Partneruniversität.

  • Internationales Studienprogramm: Teilnehmende an einem Double Degree-Programm absolvieren die Hälfte des Programms im Ausland. Das Double Degree-Abkommen stellt die Gleichwertigkeit der im Ausland absolvierten Lehrveranstaltungen sicher; die bei einem Auslandsstudium sonst oftmals auftretenden Anerkennungsfragen entfallen.

  • Befreiung von allfälligen Studiengebühren: Für das Studienjahr im Ausland sind keine Studiengebühren an die Partneruniversität zu zahlen.

  • Interkulturelle Erfahrung und persönliche Entwicklung: Die Integration in das reguläre Studienprogramm der Partneruniversität erleichtert das Kennenlernen von Mitstudierenden und der einjährige Auslandsaufenthalt fördert Ihre persönliche Entwicklung.

Aufbau und Voraussetzungen

Programm-Struktur und Allgemeines

Bewerbung

Innerhalb der offiziellen Bewerbungfrist können Sie sich über diesen Link online bewerben.

Bewerbungstermin

Bewerbungsunterlagen

Bekanntgabe der Auswahlergebnisse

Double Degree-Programme an der WU

Hinweis: Studienpläne für das Studienjahr 2023/24 werden im Frühjahr 2023 auf dieser Seite zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich können Sie sich auf Partneruniversitäten und Double Degree-Plätze bewerben, welche in der Austauschplatzliste ausgeschrieben werden. Die aktuellen Studienpläne können Ihnen Orientierung bzgl. des Angebots und der involvierten Partneruniversitäten bieten. 

Masterprogramm Marketing

Masterprogramm Strategy, Innovation, and Management Control

Masterprogramm Business Communication

Leistungsübertragung an die WU

Wie funktioniert die Leistungsanerkennung?