Vorlesen

Master

Hier finden Sie alle Infor­ma­tionen rund um Ihr Auslands­se­mester auf Master­ebene.

Planung des Auslands­se­mes­ters

Die WU hat auf Master­ebene welt­weit rund 130 Part­ner­uni­ver­si­täten. Ein Auslands­se­mester wird allge­mein im dritten Semester empfohlen, in Ausnah­me­fällen ist auch das vierte Semester (Wirt­schafts­recht und Wirt­schafts­pädagogik) möglich. Die Bewer­bung für ein Auslands­se­mester erfolgt ein Jahr im Vorhinein. Wir raten Ihnen daher, sich bereits im ersten Semester für einen Austausch­platz zu bewerben, um dann im dritten Semester an der Part­ner­uni­ver­sität zu studieren.

Unsere Part­ner­uni­ver­si­täten haben sehr unter­schied­liche Profile und fach­liche Schwer­punkte. Auch Größe, Lage und Campus­struktur der Univer­sität spielen für viele Studie­rende eine wich­tige Rolle bei der Wahl. Folgende Aspekte sollten Sie bei der Recherche beachten:

  • Eignet sich mein Studium für ein Auslands­se­mester?

  • Welche Univer­si­täten bieten ein Kurs­an­gebot in meinem Studi­en­schwer­punkt?

  • Finan­zi­elle Aspekte: Bitte beziehen Sie in Ihre Überl­e­gungen auch finan­zi­elle Aspekte, wie z.B. Reise­kosten, Unter­brin­gung und Lebens­kosten vor Ort mit ein und beachten Sie, dass es an einzelnen Part­ner­uni­ver­si­täten Pflicht sein kann eine umfang­reiche, und damit kost­spie­lige Kran­ken­ver­si­che­rung abzu­schließen. Eine gute Auskunft geben dies­be­züglich die weiter unten erläu­terten Erfah­rungs­be­richte von WU-Stu­die­renden.

Nicht alle Part­ner­uni­ver­si­täten bieten ein passendes Kurs­an­gebot für Ihren Studi­en­schwer­punkt an. Über unsere inter­ak­tive Part­ner­un­i-Map können Sie schnell und bequem heraus­finden, welche Part­ner­uni­ver­sität ein entspre­chendes Kurs­an­gebot zu Ihrem WU Studium hat. Filtern Sie nach Ihrem Studi­en­gang an der WU. Um detail­lierte Infor­ma­tionen zu den einzelnen Univer­si­täten zu erhalten, klicken Sie auf die Pins.

Wo kann ich mich zusätz­lich infor­mieren?

  • Infos­heet und Facts­heet
    Infos­heets sind von der WU bereit­ge­stellt Infor­ma­ti­ons­blätter zu unseren Part­ner­uni­ver­si­täten. Sie enthalten u.a. Infor­ma­tionen über Bewer­bungs­vor­aus­set­zungen an der PU, Semes­ter­daten etc.
    Facts­heets werden von den jewei­ligen Part­ner­uni­ver­si­täten zur Verfü­gung gestellt und enthalten allge­meine Infor­ma­tionen für Austausch­stu­die­rende.
    Sowohl Info- als auch Facts­heets finden Sie auf unserer Parter­unimap.

  • Webseiten der Part­ner­uni­ver­si­täten
    Auf den Webseiten der Part­ner­uni­ver­si­täten können Sie sich beispiels­weise über das Kurs­an­gebot für Inco­m­in­g-­Stu­die­rende und Unter­kunfts­mög­l­ich­keiten infor­mieren. Entspre­chende Links finden Sie in den Info- bzw. Facts­heets. Bitte beachten Sie, dass Ihnen diese Infor­ma­tionen nur zur Orien­tie­rung dienen, da sich das Angebot der Univer­si­täten bis zum Antritt Ihres Auslands­se­mes­ters ändern kann.

  • Online-A­n­er­ken­nungs­da­ten­bank
    Die Online-A­n­er­ken­nungs­da­ten­bank enthält Kurse, die in der Vergan­gen­heit von WU-Stu­die­renden im Ausland absol­viert und an der WU aner­kannt wurden. Die Daten­bank dient zur Orien­tie­rung für Studie­rende, bietet aber keine Garantie, dass diese Kurse jedes Semester an der Part­ner­uni­ver­sität ange­boten werden bzw. dass WU Studie­rende den Kurs belegen können (Bsp. Kurs ist bereits ausge­bucht, akade­mi­sche Voraus­set­zungen werden nicht erfüllt).

  • Erfah­rungs­be­richte ehema­liger Outgo­in­g-­Stu­die­render
    Alle Studie­renden, die ein über das ZAS orga­ni­siertes Auslands­se­mester absol­vieren, füllen einen Erfah­rungs­be­richt aus, der für zukünf­tige Austausch­stu­die­rende online einsehbar ist. Die Erfah­rungs­be­richte bilden eine wert­volle Infor­ma­ti­ons­quelle zu Fragen bezüglich Anreise, Unter­kunft, Kosten, Kursan­mel­dung Beson­der­heiten vor Ort.

  • Go Global - Auslands­stu­di­en­messe im Oktober
    Bei der Go Global stellen jedes Jahr ehema­lige Outgo­ings und aktu­elle Inco­m­ings die Part­ner­uni­ver­si­täten der WU vor. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich aus erster Hand über das Studen­ten­leben im Ausland berichten.

  • "What's it actually like?"
    Hier finden Sie ausführ­li­chere Berichte von Studie­renden über deren Auslands­se­mester an bestimmten Part­ner­uni­ver­si­täten.

  • Broschüren am Front Office des ZAS
    Viele Part­ner­uni­ver­si­täten stellen uns Info­ma­te­rial zu Verfü­gung, welches Sie inner­halb der Front Office Öffnungs­zeiten jeder­zeit einsehen können.

  • Persön­liche Bera­tung im ZAS
    Während der Öffnungs­zeiten stehen Ihnen die Mitar­beiter/innen des Zentrums für Auslands­stu­dien auch gerne für alle Fragen persön­lich zur Verfü­gung.

  • Klein­grup­pen­be­ra­tungen
    In unseren Klein­grup­pen­be­ra­tungen bieten wir umfas­sende Bera­tung zu wich­tigen Themen rund um das Auslands­stu­dium

Eignung der Master­pro­gramme für ein Auslands­se­mester

Die Master­pro­gramme der WU sind viel­fältig und hete­rogen. Bei einem Groß­teil der Programme kann ein Auslands­se­mester ohne Studi­en­ver­zö­ge­rung absol­viert werden, bei einzelnen Programmen ist es vorge­sehen, das gesamte Studium an der WU zu absol­vieren.

Studie­rende der Master­stu­di­en­gänge:
  • Inter­na­tional Manage­ment/CEMS*

  • Marke­ting

  • Stra­tegy, Inno­va­tion, and Manage­ment Control

Ein Austausch­se­mester ist für alle bzw. für eine große Anzahl an Studie­renden vorge­sehen. Die Studi­en­plan­struktur lässt Kursa­n­er­ken­nungen einfa­cher zu. Ein Viel­zahl an Univer­si­täten stehen zur Auswahl.

Studie­rende der Master­stu­di­en­gänge:
  • Export- und Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­ma­nage­ment

  • Finanz­wirt­schaft und Rech­nungs­wesen

  • Manage­ment

  • Sozio­ö­ko­n­omie

  • Supply Chain Manage­ment

  • Volks­wirt­schaft/Econo­mics

  • Wirt­schafts­recht

  • Wirt­schafts­pädagogik

Ein Austausch­se­mester an ausge­wählten Part­ner­uni­ver­si­täten ist möglich. Wir raten zur Bewer­bung an Univer­si­täten, die für das jewei­lige Master­pro­gramm empfohlen sind, da hier ein kompa­ti­bles Kurs­pro­gramm, vorbe­halt­lich etwaiger Abwei­chungen, gewähr­leistet ist. Für ein Austausch­se­mester im Rahmen des Master­pro­grammes Wirt­schafts­recht werden eigens reser­vierte Plätze an ausge­wählten Part­ner­uni­ver­si­täten ange­boten.

Studie­rende der Master­stu­di­en­gänge:
  • Infor­ma­tion Systems

  • Quan­ti­ta­tive Finance

  • Soci­o-E­co­lo­gical Econo­mics and Policy

  • Steuern und Rech­nungs­le­gung

Es wird empfohlen das gesamte Studium an der WU zu absol­vieren. Kursa­n­er­ken­nungen im WU-Stu­dium sind kaum möglich.

Bewer­bungs­vor­aus­set­zungen

Bewer­bungs­vor­aus­set­zung ist die Zulas­sung zu einem Master­stu­dium der WU.

An den meisten Part­ner­uni­ver­si­täten gibt es zusätz­liche Voraus­set­zungen, die Sie erfüllen müssen. Dabei kann es sich beispiels­weise um Berufs­er­fah­rung oder etwaige Sprach­nach­weise handeln. Welche Nach­weise erbracht werden müssen, kann den Infos­heets der Part­ner­uni­ver­si­täten entnommen werden. Zum Zeit­punkt der Bewer­bung ist die Vorlage von Sprach­nach­weisen noch nicht notwendig. Diese sind erst nach erfolg­rei­cher Nomi­nie­rung durch die WU (inner­halb von 4 Wochen) der/dem zustän­digen Regio­nal­ko­or­di­nator/in am Zentrum für Auslands­stu­dien vorzu­legen.

Sofern Sie die Bewer­bungs­vor­aus­set­zungen der WU und der Part­ner­uni­ver­si­täten erfüllen, können Sie sich während der Bewer­bungs­fristen für ein Auslands­se­mester hier bewerben.

Verfüg­bare Austausch­plätze

Für Studie­rende der Master­pro­gramme Stra­tegy, Inno­va­tion, and Manage­ment Control und Marke­ting gibt es neben dem Auslands­se­mester auch die Mögl­ich­keit ein Double Degree-­Pro­gramm mit ausge­wählten Univer­si­täten zu absol­vieren.

Für Studie­rende des Master­pro­gramms Wirt­schafts­recht gibt es die Mögl­ich­keit über das Themis-­Pro­gramm eine Zusatz­qua­li­fi­ka­tion zu erwerben.

Austausch­plätze Übersee und Europa für das Winter­se­mester 2019/20

Austausch­plätze Double Degree / THEMIS für das Winter­se­mester 2019/20

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der verfüg­baren Plätze von Semester zu Semester vari­ieren kann.

Geeig­nete Part­ner­uni­ver­si­täten nach Master­pro­grammen

Studie­rende sind dazu ange­halten, während ihres Austausch­se­mes­ters die volle Arbeits­leis­tung eines Semes­ters („full workload“) an der Part­ner­uni­ver­sität zu erbringen. Das entspricht in Europa Kursen im Ausmaß von 30 ECTS-­Credits und in Übersee den jewei­ligen Anfor­de­rungen der Part­ner­uni­ver­sität. Außerdem ist darauf zu achten, Kurse zu absol­vieren, die an der WU aner­kannt werden können.

Die WU-Mas­ter­pro­gramme haben Empfeh­lungen für Part­ner­uni­ver­si­täten ausge­spro­chen, die sich aufgrund des Kurs­an­ge­botes beson­ders für ein Austausch­se­mester eignen. Eine regel­mäßig übera­r­bei­tete Auflis­tung von erfolg­reich an der WU aner­kannten Kursen finden Sie in der Online-A­n­er­ken­nungs­da­ten­bank für Studie­rende. Welche Univer­si­täten von Ihrem Master­pro­gramm empfohlen werden, können Sie über die inter­ak­tive Part­ner­un­i-Map abrufen.

Diese Empfeh­lungen dienen nicht nur zur Orien­tie­rung, sondern werden auch im Zuge der Zutei­lung der jewei­ligen Austausch­plätze an der Part­ner­uni­ver­sität berück­sich­tigt, da somit ein kompa­ti­bles Kurs­pro­gramm, vorbe­halt­lich etwaiger Abwei­chungen, gewähr­leistet ist. Sie können keine Garantie für Kursa­n­er­ken­nungen sein, da sich das Kurs­an­gebot an unseren Part­ner­uni­ver­si­täten immer wieder ändern kann. Wir weisen dennoch ausdrück­lich darauf hin, sich bevor­zugt auf Part­ner­uni­ver­si­täten zu bewerben, die von Ihrem Master­pro­gramm empfohlen werden. Sollten Sie sich für eine Part­ner­uni­ver­sität inter­es­sieren, die von Ihrem Master­pro­gramm nicht empfohlen wird, müssen Sie sich das Kurs­an­gebot äußerst genau ansehen und sich über das Zentrum für Auslands­stu­dien infor­mieren, welche Kurse für WU-Aus­tausch­stu­die­rende zugänglich sind.

Liegt eine Empfeh­lung von Ihrem Programm für eine Part­ner­uni­ver­sität vor, werden Sie bei der Auswahl gegen­über Studie­renden anderer Master­pro­gramme, für die keine Empfeh­lung vorliegt, bevor­zugt.

Bewer­bung (Termine, Ablauf, Zutei­lung)

Bewer­bungs­ter­mine

Sie können sich während der Bewer­bungs­ter­mine für ein Auslands­se­mester bewerben, wobei die Bewer­bung immer ein Jahr im Vorhinein erfolgt.

Im Winter­se­mester stehen drei Termine zur Verfü­gung (DD & Themis, Termin 1 & Termin 2). Im Sommer­se­mester nur ein Termin.

Bewer­bungs­ab­lauf

Die Bewer­bung für ein Auslands­se­mester erfolgt online und ist nur inner­halb des Bewer­bungs­zeit­raums möglich. Pro Bewer­bungs­termin können Sie sich für bis zu 7 Part­ner­uni­ver­si­täten (=„Präfe­renzen“) bewerben.

Die Bewer­bungs­un­ter­lagen setzen sich zusammen aus:

  • Moti­va­ti­ons­schreiben für alle PU-Prä­fe­renzen in engli­scher Sprache (ca. 3200 Zeichen , inklu­sive Leer­zei­chen, max. 2 MB, PDF-­Format; Empfänger/in ist der/die Programm­di­rektor/in Ihres Master­pro­gramms)

  • Lebens­lauf in engli­scher (englisch­spra­chige Master­pro­gramme) oder deut­scher (deutsch­spra­chige Master­pro­gramme) Sprache. Dieser sollte folgende Infor­ma­tionen beinhalten: Ausbil­dung, Berufs­er­fah­rung/Prak­tika, Auslands­er­fah­rung, Sprach­kennt­nisse und weiteren Kompe­tenzen, Foto optional, max. 2 MB, PDF-­Format.

  • WU-Mas­ter- & WU-Ba­che­l­or-­Sam­mel­zeugnis (wird auto­ma­tisch gene­riert). Studie­rende mit einem (Bache­lor-) Bildungs­ab­schluss einer anderen Insti­tu­tion müssen das Sammel­zeugnis hoch­laden (max. 2 MB, PDF-­Format)

  • Even­tuell werden von der jewei­ligen Master­pro­gramm­lei­tung (Programm­di­rektor/in und/oder –koor­di­nator/in Ihres Master­pro­gramms) Inter­views mit den Bewerber/innen für ein Auslands­se­mester durch­ge­führt

  • Im Rahmen der Bewer­bung kommt es zur Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten, weshalb an dieser Stelle auf das Doku­ment "Daten­schutz und Beleh­rung" hinge­wiesen werden soll.

Beson­dere Schwer­punkte der Master­pro­gramme für die Reihung der Bewerber/innen 


Zutei­lung für einen Austausch­platz

Die Zutei­lung der Bewerber/innen für einen Austausch­platz im Master­stu­dium erfolgt über einen eigens erstellten Algo­rithmus, der unter Einbe­zie­hung folgender Krite­rien für jede/n Bewerber/in eine Gesamt­punk­te­zahl berechnet:

Krite­rium Erklä­rung Punkte
Reihung durch den/die Programm­di­rektor/inDie Reihung der Bewerber/innen wird von den jewei­ligen Master­pro­grammen vorge­nommen und geht mit einem Wert zwischen 1 und 0 in die Wertung mit ein (wobei 1 das Beste ist, prozen­tu­elle Abstu­fung).1 – 0
Terzil-­PunkteAufgrund des Reihungs­platzes erhalten die Bewerber/innen Punkte für das entspre­chende Terzil (Drittel), in dem sie sich befinden. Im Zwei­fels­fall wird der/die Bewerber/in in das bessere Terzil einge­stuft.3/2/1
Einord­nung des Master­pro­grammsJe nachdem, wie stark die Mögl­ich­keit eines Auslands­se­mes­ters im Studi­en­plan berück­sich­tigt ist, hat sich jedes Master­pro­gramm in eine von drei Optionen einge­ordnet (z.B. 2 = Ein Austausch­se­mester ist für eine große Anzahl von Studie­renden vorge­sehen; 0 = Ein Austausch­se­mester ist nur sehr einge­schränkt möglich). 2/1/0
Empfeh­lung für die Part­ner­uni­ver­sität Wenn für die Part­ner­uni­ver­sität eine Empfeh­lung des Programms vorliegt, erhält der/die Bewerber/in zusätz­lich 2 Punkte. Die Punkte werden dann hinzu­ge­zählt, wenn zwei Bewerber/innen für einen Platz einer bestimmten Part­ner­uni­ver­sität in Frage kommen. 2/0

Die Zutei­lung erfolgt in einem zwei­stu­figen Prozess:

  1. Im ersten Durch­gang werden die Bewerber/innen jener Master­pro­gramme, die ein Auslands­se­mester vorsehen sowie ermög­l­i­chen und die sich im 1. Terzil der Reihung befinden, zuge­teilt. In diesem Durch­gang zählen die Reihung durch das Programm, die Terzil-­Punkte und eine mögl­iche Empfeh­lung.

  2. Im zweiten Durch­gang werden die Bewerber/innen, die sich im 2. und 3. Terzil befinden, zuge­teilt. In diesem Durch­gang werden alle in der Tabelle genannten Krite­rien in die Zutei­lung mitein­be­zogen.

Falls nach der Auswer­tung der Gesamt­punk­te­zahl ein Gleich­stand herrscht, wird per Zufall entschieden. Nach Ermitt­lung der Gesamt­punkt­zahl werden die Präfe­renzen der Bewerber/innen nach­ein­ander über­prüft. Sobald ein „Match“ erfolgt, wird dem/der Bewerber/in der Platz zuge­teilt.

Beispiel zur Ermitt­lung der Gesamt­punk­te­zahl

Bekannt­gabe der Ergeb­nisse

Die Bekannt­gabe der Auswahl­er­geb­nisse erfolgt etwa ein Monat (beim Double Degree-/THEMIS-­Be­wer­bungs­termin ca. 1 Woche) nach Bewer­bungs­ende per E-Mail durch das Zentrum für Ausland­stu­dien. Ab Erhalt dieser Nomi­nie­rungs­-E­mail haben Sie 4 Wochen Zeit, den von Ihrer Gast­uni­ver­sität even­tuell gefor­derten Sprach­nach­weis zu erbringen. Nehmen Sie dazu Kontakt mit Ihrem/r zustän­digen Koor­di­nator/in am ZAS auf. Bei Nich­ter­brin­gung des Sprach­nach­wei­sens wird Ihnen der Austausch­platz aber­kannt.

Nomi­nie­rung durch die WU an der Part­ner­uni­ver­sität und Regis­trie­rung

Einige Wochen nach Abschluss des Auswahl­ver­fah­rens werden Ihre Daten zunächst an die betref­fende Part­ner­uni­ver­sität weiter­ge­leitet ("Nomi­nie­rung"). In der Folge müssen Sie sich an der Part­ner­uni­ver­sität noch regis­trieren. Die hierfür erfor­der­li­chen Unter­lagen erhalten Sie direkt von der Part­ner­uni­ver­sität oder über das ZAS, wobei dies von Univer­sität zu Univer­sität unter­schied­lich ist. Die Bewer­bungs­un­ter­lagen (inkl. etwaiger zusätz­li­cher Voraus­set­zungen wie z.B. Sprach­nach­weis) sowie in der Regel ein Anmel­de­for­mular (Appli­ca­tion form) müssen voll­ständig und frist­ge­recht an die Part­ner­uni­ver­sität über­m­it­telt werden.

Je nach Part­ner­uni­ver­sität bekommen Sie vor oder während des Regis­trie­rungs­pro­zesses alle Infor­ma­tionen bezüglich Visum, Unter­kunft, Orien­tie­rungs­pro­gramm, Kursan­mel­dung, etc. per E-Mail oder Post zuge­sandt. Sollten Sie ein halbes Jahr vor Ihrem Auslands­auf­ent­halt noch nicht mit Ihrer Part­ner­uni­ver­sität in Kontakt stehen, wenden Sie sich bitte an Ihre/n Koor­di­nator/in am ZAS.

Folgende Fragen werden im Anmel­de­for­mular (Appli­ca­tion form) häufig gestellt:

Are you a full-­time student? Yes

Insti­tu­tional/Exch­ange Coor­di­nator: Koor­di­nator/in am ZAS

Semes­ter­daten: Bitte darauf achten, dass in anderen Ländern oft andere Semes­ter­be­zeich­nungen gebräuch­lich sind, z.B. „spring term“ für unser Sommer­se­mester, oder "autumn/fall term" für unser Winter­se­mester.

Häufig gefor­derte Unter­lagen:

Tran­script: Oft verlangen Part­ner­uni­ver­si­täten die Vorlage eines „Tran­scripts“, einer engli­schen Über­s­et­zung des Sammel­zeug­nisses. Dieses könne Sie sich an den Termi­nals vor dem Study Service Center oder über die Online Services für Studie­rende.

Bank­be­stä­ti­gung/Finan­cial State­ment: Alle US-ame­ri­ka­ni­schen und manche andere Über­see-­Uni­ver­si­täten verlangen einen Nach­weis über ausrei­chende finan­zi­elle Mittel für das Austausch­se­mester. Die genaue Höhe vari­iert je nach Part­ner­uni­ver­sität. Muster Finan­cial state­ment/Bank Letter.

Medical Report und Impf­pass: Viele Über­see-­Uni­ver­si­täten verlangen eine englisch­spra­chige Auskunft über Ihren Gesund­heits­zu­stand, ausge­stellt von Ihrem Haus­arzt. Außerdem werden häufig Impfungen verlangt. Muster Medical report.

Sprach­nach­weise: Einige Part­ner­uni­ver­si­täten verlangen die Absol­vie­rung des TOEFL- oder IELTS-­Tests. Welche Univer­si­täten dies anfor­dern und wie viele Punkte nach­ge­wiesen werden müssen, können Sie den Infos­heets der jewei­ligen Part­ner­uni­ver­si­täten entnehmen.

OeAD Inter­na­tional Testing Services: testing.oead.at

British Council: www.ielts.org/

Rück­tritt vom Austausch­se­mester

Ein Rück­tritt nach erfolgter Nomi­nie­rung für ein Austausch­pro­gramm ist nur aus schwer­wie­genden Gründen (Krank­heit, Schwan­ger­schaft, etc.) sowie unter Vorlage einer entspre­chenden Bestä­ti­gung möglich. Bitte kontak­tieren Sie in solchen Fällen umge­hend die/den zustän­dige/n Koor­di­nator/in am ZAS. Sollte ein Rück­tritt ohne nach­voll­zieh­bare schwer­wie­gende Gründe erfolgen, hat dies die Sperre für weitere durch die WU orga­ni­sierte Auslands­auf­ent­halte zur Folge.

Vorbe­rei­tung des Auslands­auf­ent­haltes

Kurs­wahl an der Part­ner­uni­ver­sität

Bitte beachten Sie bei der Auswahl der Kurse, dass diese nach Ihrer Rück­kehr an der WU für den Bezug eines Stipen­diums aner­kannt werden müssen. Ziel ist es, während des Auslands­se­mes­ters eine „full workload“ zu absol­vieren. Dies entspricht in Europa Kursen im Ausmaß von 30 ECTS-­Credits; außer­halb von Europa beachten Sie sich bitte an die Anfor­de­rungen für eine „full workload“ der jewei­ligen Part­ner­uni­ver­sität.

Stipen­dien

Jeder Aufent­halt an einer WU-Part­ner­uni­ver­sität wird durch ein Stipen­dium unter­stützt – die Art des Stipen­diums hängt davon ab, in welchem Land Sie das Auslands­se­mester absol­vieren. Im Rahmen der verpflich­tenden Stipen­dien- und Aner­ken­nungs­ver­an­stal­tung erhalten Sie im Semester vor Ihrem Auslands­auf­ent­halt alle erfor­der­li­chen Infor­ma­tionen und Unter­lagen. Vorab können Sie sich bereits hier infor­mieren.

Fest­stel­lungs­be­scheid (Voraus­be­scheid) und Learning Agree­ment

Mittels des recht­lich verbind­li­chen Fest­stel­lungs­be­scheids (Voraus­be­scheid) können Sie online die Gleich­wer­tig­keits­prü­fung von Kursen bean­tragen. Sämt­liche wesent­li­chen Infor­ma­tionen dazu und zum eben­falls online zu bean­tra­genden Learning Agree­ment im Rahmen der Erasmus+ Studie­ren­den­mo­bi­lität finden Sie hier. Sie werden außerdem im Semester vor Ihrem Auslands­auf­ent­halt geson­dert zur verpflich­tenden Stipen­dien- und Aner­ke­nungs­ver­an­stal­tung einge­laden, wo Ihnen alle Infor­ma­tionen dazu vermit­telt werden.

Inter­kul­tu­relle Kompe­tenz

Für Studie­rende in einem WU-Mas­ter­pro­gramm wird die Absol­vie­rung der Lehr­ver­an­stal­tung Inter­kul­tu­relle Kompe­tenz vor ihrem Auslands­auf­ent­halt empfohlen, sie ist jedoch nicht verpflich­tend.

ÖH-Bei­trag

Der ÖH-Bei­trag ist auch für den Zeit­raum des Auslands­se­mes­ters unbe­dingt einzu­zahlen, ansonsten werden Sie auto­ma­tisch von Ihrem Studium abge­meldet.

Studi­en­ge­bühren

Die Teil­nahme an einem Austausch­se­mester führt zu einer Studi­en­ge­büh­r­en­be­freiung für ein Semester sowohl an der WU als auch an der Part­ner­uni­ver­sität.

Unter­kunft bzw. Zimmer­ver­mie­tung

Viele Part­ner­uni­ver­si­täten bieten für nomi­nierte WU-Stu­die­rende Hilfe­stel­lung bei der Suche nach einer Unter­kunft. Infor­ma­tionen dazu werden von der Part­ner­uni­ver­sität zuge­schickt. Darüber hinaus ist es sinn­voll, die Infos­heets und die Erfah­rungs­be­richte von ehema­ligen WU Outgo­ings zu lesen.

Das Zentrum für Auslands­stu­dien koope­riert mit Housing Anyw­here, einer Unter­kunfts­platt­form mit Ange­boten für Studie­rende von Studie­renden.

Einer­seits können sie mittels Housing Anyw­here eine Unter­kunft in ihrem Gast­land suchen - Regis­trie­rung: go.housin­g­a­nyw­here.com. Ande­rer­seits können Sie Ihr Zimmer oder ihre Wohnung während ihres Auslands­auf­ent­haltes (unter)vermieten. Die Services sind für WU-Stu­die­rende kostenlos und das ZAS empfiehlt diese Platt­form auch den Inco­ming Studie­renden der WU.

Visum

Einreise in Nich­t-EU-­Länder

Bitte erkun­digen Sie sich recht­zeitig nach den Einrei­se­be­stim­mungen des Gast­landes, sollten Sie Ihr Auslands­se­mester in einem Nich­t-EU-­Land absol­vieren oder keine EU-Staats­an­ge­hö­rig­keit besitzen.

Für die Einreise in die USA, Russ­land, Latein­ame­rika, Austra­lien und Asien benö­tigen öster­rei­chi­sche Studie­rende ein Studie­ren­den­visum, Nich­t-Öst­er­rei­cher/innen benö­tigen unter Umständen zusätz­liche Doku­mente.

Sobald Sie die Anmel­de­for­mu­lare und den Letter of Accep­tance der Part­ner­uni­ver­sität (USA zusätz­lich das DS-2019-­For­mular; Russ­land zusätz­lich einen Invi­ta­tion Letter) erhalten haben, können Sie bei der jewei­ligen Botschaft bzw. dem jewei­ligen Konsulat in Wien um ein Visum ansu­chen. Bitte vorher bei der zustän­digen Stelle erkun­digen.

USA/Kanada: Das US-Kon­sulat hebt im Zuge der Visums­aus­stel­lung zusätz­lich eine sog. SEVIS fee ein. Im Flug­zeug ist das weiße Einrei­se­for­mular auszu­füllen. Für die Einreise in Kanada mit einem Aufent­halt von bis zu 6 Monaten brau­chen Studie­rende mit öster­rei­chi­scher Staats­bür­ger­schaft kein Studie­ren­den­visum. Aller­dings muss der Letter of Accep­tance der Part­ner­uni­ver­sität bei der Einreise unauf­ge­for­dert vorge­legt und den Behörden mitge­teilt werden, dass man als Studie­render und nicht als Tourist einreist.

Einige Länder verlangen für das Visum eine zusätz­liche Reise- bzw. Kran­ken­ver­si­che­rung. Bitte erkun­digen Sie sich hierzu direkt beim jewei­ligen Konsulat.

Einreise in EU-Länder

Sollten Sie nicht EU-Bürger/in sein, erkun­digen Sie sich recht­zeitig nach den Einrei­se­be­stim­mungen des Gast­landes.

Reise- und Kran­ken­ver­si­che­rung

Übersee/Nich­t-EU-­Länder

Es empfiehlt sich, eine zusätz­liche Reise- bzw. Kran­ken­ver­si­che­rung abzu­schließen. Bei in Öster­reich abge­schlos­senen Versi­che­rungen raten wir in jedem Fall, eine englisch­spra­chige Bestä­ti­gung mit Infor­ma­tionen über den Versi­che­rungs­um­fang mitzu­nehmen. Manche Univer­si­täten verlangen eine Studie­ren­den­ver­si­che­rung, die im Gast­land bzw. über die Univer­sität abge­schlossen werden muss.

EU-Länder

Sollten Sie Staats­bürger/in eines Mitglieds­staats der EU sein, reicht übli­cher­weise die Versi­che­rung, die Sie in Ihrem Heimat­land haben. Vergessen Sie nicht, Ihre euro­päi­sche Versi­che­rungs­karte ins Ausland mitzu­nehmen. Sollten Sie keine EU-Staats­bür­ger­schaft haben, kümmern Sie sich bitte recht­zeitig um den passenden Versi­che­rungs­schutz.

Im Ausland an der Part­ner­uni­ver­sität

Zeugnis

Bitte erkun­digen Sie sich vor der Abreise bei Ihrer Part­ner­uni­ver­sität, ob das Zeugnis auto­ma­tisch verschickt wird oder ob Sie das Zeugnis zuerst bean­tragen müssen.

Erasmus+

Für Bezieher/innen des Erasmus+ Stipen­diums: Verge­wis­sern Sie sich, dass Sie das von Ihrer Part­ner­uni­ver­sität unter­schrie­bene Learning Agree­ment und die Confir­ma­tion of Stay mit nach Hause nehmen.

Vertreten Sie die WU an Ihrer Gast­uni­ver­sität
Viele Part­ner­uni­ver­si­täten veran­stalten soge­nannte „exch­ange fairs“, ähnlich wie die Go Global der WU, bei der Inco­m­ings und Outgo­ings Ihre Gast- bzw. Heim­u­ni­ver­si­täten vorstellen. Sollte so eine während Ihres Auslands­auf­ent­haltes an der Part­ner­uni­ver­sität statt­finden, sind Sie dazu ange­halten, die WU in diesem Rahmen zu vertreten und vorzu­stellen. Info­ma­te­ria­lien werden zu diesem Zweck direkt an das Inter­na­tional Office der Part­ner­uni­ver­sität gesendet. Eine Präs­en­ta­tion mit allge­meinen Infor­ma­tionen zur WU finden Sie hier.

Teilen Sie Fotos von Ihrem Aufent­halt mit #WUIn­ter­na­tional auf Insta­gram
Taggen Sie Ihre Insta­gram­posts während Ihres Auslands­se­mes­ters mit #WUIn­ter­na­tional oder senden Sie uns direkt ein Foto zu. Wir teilen die schönsten Fotos auf unserem Account @wuin­ter­na­tio­na­lof­fice.

Nach der Rück­kehr an die WU

Klein­grup­pen­be­ra­tungen "Welcome Back"

Das Zentrum für Auslands­stu­dien bietet für zurück­keh­rende Studie­rende eine spezi­elle Form der Klein­grup­pen­be­ra­tung an, die sämt­liche nach der Heim­kehr notwen­digen Schritte erläu­tert und die auch das Wieder­ein­finden in den Alltag erleich­tern soll. Zusätz­lich möchten wir auch auf den hilf­rei­chen Beitrag der psycho­lo­gi­schen Studie­ren­den­be­ra­tung unter dem Titel "Zurück aus dem Ausland" hinweisen.

Zeugnis von der Part­ner­uni­ver­sität

Zeug­nisse der Part­ner­uni­ver­si­täten (Tran­script of Records) werden norma­ler­weise direkt an das ZAS geschickt und sofort auf Echt­heit bestä­tigt. Sie werden von Ihrer/m Koor­di­nator/in per E-Mail verstän­digt, sobald das Zeugnis einge­troffen ist (je nach Univer­sität ca. 1-2 Monate nach Semes­ter­ende, teil­weise aber auch länger). Es liegt dann im Front Office des ZAS inkl. 1 Kopie zur Abho­lung bereit.

Manche Part­ner­uni­ver­si­täten schi­cken die Zeug­nisse jedoch per E-Mail oder Post direkt an die Studie­renden. Leiten Sie dieses E-Mail bitte direkt an Ihre/n Koor­di­nator/in weiter oder kommen Sie mit dem noch verschlos­senen Kuvert an das ZAS, um Ihr Zeugnis auf Echt­heit bestä­tigen zu lassen.

Bitte beachten Sie, dass die im Ausland absol­vierten Kurse nicht auto­ma­tisch an der WU aner­kannt werden, sondern Sie die Aner­ken­nung im Study Service Center, LC, 2.Stock (Bereich Studi­en­recht- und Aner­ken­nung) bean­tragen müssen. Dies muss inner­halb von drei Monaten nach ihrer Rück­kehr bzw. nach Ihrem Semes­ter­ende an der Part­ner­uni­ver­sität geschehen. Dafür benö­tigen Sie u.a. das auf Echt­heit bestä­tigte Zeugnis von Ihrer Part­ner­uni­ver­sität. Detail­lierte Infor­ma­tionen zum Thema Aner­ken­nung finden Sie hier. Sobald der Aner­ken­nungs­vor­gang abge­schlossen ist und Sie Ihren Aner­ken­nungs­be­scheid abge­holt haben, muss eine Kopie des Bescheids im ZAS abge­benen werden.

Erfah­rungs­be­richt

Alle WU-Stu­die­renden, die ein über das ZAS orga­ni­siertes Auslands­se­mester absol­viert haben, sind dazu verpflichtet, nach ihrem Aufent­halt den ZAS - Erfah­rungs­be­richt inkl. Lehr­ver­an­stal­tungs­ana­lyse zu verfassen. Der Bericht wird vom ZAS auf Voll­stän­dig­keit geprüft und anschlie­ßend online gestellt. Die Erfah­rungs­be­rich­t-Vor­lage ist zu vervoll­stän­digen und hier hoch­zu­laden.

Stipen­di­en­for­ma­liäten

Nach Ihrer Rück­kehr sind auch einige Forma­li­täten in Zusam­men­hang mit dem Stipen­dium zu erle­digen. Detail­lierte Infor­ma­tionen zu den Stipen­dien finden Sie hier.

Erzählen Sie im Rahmen unserer KGBs zukünf­tigen Outgo­ings von Ihren Erfah­rungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie nomi­nierten Studie­renden in unseren KGBs von Ihren Erfah­rungen im Ausland erzählen und nütz­liche Tipps mit Ihren Kolleg/inn/en teilen. Bei Inter­esse können Sie uns gerne kontak­tieren.

Mitwir­kung bei der Go Global

Teilen Sie die posi­tiven Erfah­rungen Ihres Auslands­se­mes­ters mit anderen Studie­renden und reprä­s­en­tieren Sie Ihre Gast­uni­ver­sität bei unserer Auslands­stu­di­en­messe Go Global.