Vorlesen

Bachelorarbeit von Frau Lisa Höss mit dem TALENTA 2019 Preis ausgezeichnet

Es freut uns sehr, Sie informieren zu dürfen, dass Frau Lisa Höss für ihre an der Abteilung für betriebswirtschaftliche Steuerlehre verfasste Bachelorarbeit „Aktuelle Entwicklungen in der Besteuerung grenzüberschreitender Aktivitäten amerikanischer Konzerne“ mit dem TALENTA 2019 Preis ausgezeichnet wird.

Frau Höss untersucht in ihrer Arbeit die U.S. amerikanische Steuerreform des Jahres 2017. Dabei analysiert sie die komplexen Regelungen der Reform und liefert einen Einblick in mögliche Interkationen mit bestehenden Anti-Missbrauchsbestimmungen und Doppelbesteuerungsabkommen. Darauf aufbauend analysiert Frau Höss, unter Anwendung ökonomischer Theorie, mögliche Auswirkungen dieser Reform auf die grenzüberschreitenden Aktivitäten amerikanischer Konzerne. Die Ergebnisse aus dieser Analyse liefern eine mögliche Basis für zukünftige empirische Untersuchungen der Steuerreform.

Im Rahmen der TALENTA prämiert die Wirtschaftsuniversität Wien mit Fördergeldern der Stadt Wien die herausragendsten drei Bachelorarbeiten sowie die herausragendsten drei Masterarbeiten des vergangenen Kalenderjahres. Die entscheidenden Kriterien sind Exzellenz, gesellschaftliche Relevanz, Zugänglichkeit sowie Diversität der Arbeit.

Wir gratulieren herzlich!

Die feierliche Auszeichnung findet am 13. Juni um 11:00 Uhr im Rahmen der WU Awards statt.