Vorlesen

Sonstige Veranstaltungen

Kick-off Veranstaltung des Masters Steuern und Rechnungslegung

Am 17. Oktober 2019 wurde im Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen gemeinsam mit KPMG das Semester für die neuen Studierenden des Masters „Steuern und Rechnungslegung“ eröffnet. Nach der herzlichen Begrüßung durch Prof. Eberhartinger, Prof. Hirschler, Prof. Bertl und Dr. Strimitzer (KPMG) hatten die Studierenden Gelegenheit, sich bei Snacks und Getränken mit den Institutsangehörigen sowie KollegInnen von KPMG auszutauschen. Wir bedanken uns herzlich bei KMPG für die Unterstützung des Events und wünschen unseren neuen Studierenden viel Erfolg im Master!

Kick-off der SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre

Mit dem Kick-off am 8. Oktober 2019 wurde das erste Semester für den bereits neunten Jahrgang der SBWL „Rechnungslegung und Steuerlehre“ eröffnet. In den Räumlichkeiten unseres Praxispartners PwC bot das Event Gelegenheit für regen Austausch zwischen Studierenden, Institutsangehörigen und PwC-MitarbeiterInnen.

Prof. Klaus Hirschler und Prof. Matthias Petutschnig begrüßten die neuen Studierenden und stellten das WU-Team der SBWL vor. Zudem hatten Studierenden die Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen („Bingo!“). Im Anschluss gaben PwC-MitarbeiterInnen den Studierenden Einblick in die Welt der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. Ihre Vorstellung der Fachbereiche ließen die berufliche Zukunft für den neuen SBWL-Jahrgang in greifbare Nähe rücken. Das abschließende Get-together sorgte für das leibliche Wohl der Gäste. Buffet und Getränke begleitenden die Diskussionen zwischen Studierenden, dem WU-Team und PwC-MitarbeiterInnen.

Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen für einen spannenden Abend. Herzlichen Dank außerdem an PwC sowie alle Beteiligten für die makellose Organisation und Durchführung der Veranstaltung!

Steuerlehretag 2019

Am 23. und 24. September 2019 fand der Steuerlehretag der österreichischen Universitätsinstitute für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre im Tagungshotel „Die Gersbergalm“ in der Nähe der Stadt Salzburg statt. Das fachliche Tagungsprogramm widmete sich aktuellen wissenschaftlichen Forschungsprojekten in der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre: So referierte Univ.-Prof. Dr. habil. Corinna Treisch (Universität Innsbruck) im historischen Kontext über die visuelle Kommunikation der „aufgeklärten“ Steuerlehre. Stefan Frank, MSc (WU Wien) befasste sich in seinem Vortrag mit der steuerlichen Behandlung des Wohnrechts bei Umgründungen. Kristin Resenig, LL.M. (WU Wien) präsentierte Ergebnisse ihrer Forschungen zu den Marktreaktionen von multinationalen Unternehmen auf den „BEPS-Action-Plan“ der OECD. Die aktuell intensiv diskutierten Überlegungen zu digitalen Betriebsstätten sowie weitere Reformüberlegungen in der internationalen Besteuerung waren Gegenstand des Vortrags von MMag. Dr. Peter Bräumann (JKU Linz). MMag. Dr. Martina Rechbauer und Ass.-Prof. MMMag. Dr. Silke Rünger (Universität Graz) stellten (erste) Ergebnisse ihrer Forschung zur Umsetzung der Gruppenbesteuerung in der Steuerberatung vor. Neben dem fachlichen Tagungsprogramm gab es ausreichend Gelegenheit zu weiterem fachlichen, wissenschaftlichen und persönlichen Austausch. 

2. Symposium Steuern & Bilanzen

Die Abteilungen für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, für Unternehmensrechnung und Revision und für Rechnungslegung, Steuern und Jahresabschlussprüfung der WU Wien veranstalteten am 6. September 2019 das zweite Symposium Steuern & Bilanzen. Während der halbtätigen Veranstaltung wurden aktuelle Themen der Bilanzierung, Offenlegung und Besteuerung präsentiert und diskutiert.

Nach der Begrüßung von Herrn a.Univ.-Prof. Dr. Matthias Petutschnig, eröffnete Mag. Christoph Schlager (BMF) mit seinem Vortrag zum Thema „Aktuelle Entwicklungen im österreichischen Steuerrecht“ die Veranstaltung. Anschließend präsentierte Michael Brightwell, MSc sein Forschungsprojekt „Work for Equity Vereinbarungen für Start-Ups“. Markus Patloch-Kofler, MSc referierte zum Thema „Der beizulegender Wert idF Anti-Goldplating-Gesetz 2019“. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Elisabeth Höltschl, MSc mit ihrer Studie zum Thema „Erfüllungsbetrag iSd § 211 Abs 1 S 1 UGB – Überlegungen im Lichte der Effektivzinsmethode“.

Das Symposium Steuern & Bilanzen war eine sehr gelungene Veranstaltung und wir freuen uns auch im kommenden Jahr, am 4. September 2020 zum 3. Symposium Steuern & Bilanzen einladen zu dürfen.

EUFIN 2019 – 15. Workshop zu European Financial Reporting

Der 15. Workshop zu European Financial Reporting fand vom 29. bis 30. August 2019 an der WU Wien statt.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Eva Eberhartinger und der ersten Panelsitzung mit Prof. Ann Tarca, PhD, ein Mitglied des International Accounting Standards Board (IASB), Chiara Del Prete, TEG-Vorsitzende European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) und Prof. Ann Jorissen, PhD, Professorin an der Universität Antwerpen, begannen die ersten Parallelsitzungen zu den Themen Earnings Management, Corporate Social Responsibility und Financial Analysis. Die zweite Runde der Parallelsitzungen konzentrierte sich auf die Themen Standard Setting und Financial Reporting. Abgerundet wurde der Tag durch die dritte Parallelsitzung zu den Themen IFRS Adoption and Enforcement, Financial Institutions und Financial Analysis.

Der zweite Tag der EUFIN begann mit einer Plenarsitzung mit Ralf Bose, Leiter des Committee of European Auditing Oversight Bodies (CEAOB) und Leiter der Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS), Prof. Annette Köhler, Inhaberin des Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Universität Duisburg-Essen, Aufsichtsratsmitglied, Vorsitzende des Prüfungsausschusses und ehemaliges Mitglied des IAASB und Mitglied der IOSWG Advisory Group und Mag. DDr. Regina Prehofer, Aufsichtsratsvorsitzende der Wienerberger AG, ehemalige CEO der UniCredit Global Leasing, ehemaliges Vorstandsmitglied der Unicredit Bank Austria und der BAWAG PSK und ehemalige Vizerektorin für Finanzen und Infrastruktur an der WU Wien. Nach den letzten parallelen Vorträgen mit den Themen Auditing, Corporate Social Responsibility und Financial Reporting endete der Workshop mit den Schlussworten von Prof. Dr. Eva Eberhartinger.

Der EUFIN 2019 Workshop war sehr erfolgreich, mit vielen interessanten Vorträgen und Diskussionen zu unterschiedlichen Themen des Financial Reporting. Wir freuen uns bereits auf den im nächsten Jahr stattfindenden 16. EUFIN Workshop in Glasgow.

Institutsklausur 2019

Vom 28. bis 29. April 2019 fand die alljährliche Institutsklausur des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen in Bad Aussee statt. Den Eröffnungsvortrag zum Thema „Beizulegender Wert und Erfüllungsbetrag – Überlegungen im Lichte der Effektivzinsmethode” hielten Markus Patloch-Kofler, MSc und Elisabeth Höltschl, MSc. Anschließend präsentierte Dr. Birgit Höfler zur „Lehrqualität im CBK“, gefolgt von Peter Stimakovits, MSc, LL.B. mit seinem Forschungsprojekt „Asymmetrisches Kostenverhalten und Regulierung” und Karoline Els, BSc „Equity or Debt – What is the economic substance of perpetual corporate hybrid bonds?”. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Michael Brightwell, MSc mit einem Vortrag zum Thema „Work-for-Equity-Vereinbarung“.

Kick-Off Veranstaltung SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre

 Am Mittwoch, den 6. März 2019, fand in den Räumlichkeiten von PWC die Kick-Off Veranstaltung für die neuen Studierenden der SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre statt. Nach der Begrüßung der neu aufgenommenen StudentInnen wurden im Rahmen des Eröffnungsvortrags nähere Informationen zum weiteren Ablauf der SBWL präsentiert. Danach gab es für die Studierenden durch ein interaktiv gestaltetes Programm die Gelegenheit sich auszutauschen und einander sowie die Vortragenden der SBWL persönlich kennenzulernen. Nach der Einteilung in Kleingruppen wurde den StudentInnen von PwC Mitarbeitern ein umfassender Einblick in die Berufsfelder der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung gewährt.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Gastgeber PwC für die gelungene Veranstaltung und freuen uns auf das neue Studienjahr in der SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre.

Kamingespräch "Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle – quo vadis?"

Das Kamingespräch mit TPA Steuerfachexperten am 3. Dezember 2018 stand ganz im Zeichen der Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle und den damit verbundenen Schwierigkeiten und Herausforderungen.Nach einleitenden Worten von Prof. Eva Eberhartinger diskutierte Mag. Iris Burgstaller (Partnerin bei TPA) ausgewählte Aspekte dieses komplexen Themas mit den interessierten Teilnehmern. Das anschließende Buffet bot natürlich wieder Gelegenheit, sich auszutauschen und rundete die Veranstaltung perfekt ab.

Kick-Off Veranstaltung Master Steuern und Rechnungslegung

Am 17. Oktober 2018 durfte das Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen gemeinsam mit KPMG den neuen Masterjahrgang Steuern und Rechnungslegung im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung begrüßen. Nach herzlichem Empfang der neu aufgenommenen Student/innen durch Prof. Eberhartinger und Mag. Dr. Strimitzer (KPMG) hatten die Studierenden in entspannter Atmosphäre in den Räumlichkeiten des Instituts die beste Gelegenheit zum Networking mit den Lehrenden sowie Fachkolleginnen und –kollegen der KPMG.

Kick-Off Veranstaltung SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre

Am Montag, den 8. Oktober 2018, fand in den Räumlichkeiten von PWC die Kick-Off Veranstaltung für die neuen Studierenden der SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre statt. Nach der Begrüßung der neu aufgenommenen StudentInnen wurden im Rahmen des Eröffnungsvortrags nähere Informationen zum weiteren Ablauf der SBWL präsentiert. Danach gab es für die Studierenden durch ein interaktiv gestaltetes Programm die Gelegenheit sich auszutauschen und einander sowie die Vortragenden der SBWL persönlich kennenzulernen. Nach der Einteilung in Kleingruppen wurde den StudentInnen von PwC Mitarbeitern ein umfassender Einblick in die Berufsfelder der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung gewährt. Wir bedanken uns herzlich bei unserem Gastgeber PwC für die gelungene Veranstaltung.

Steuerlehretag 2018

Am 14. September 2018 fand der Steuerlehretag der österreichischen Universitätsinstitute für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in St. Pölten statt. Nach Begrüßung durch Prof. Klaus Hirschler eröffnete Mag. Andreas Kampitsch die fachliche Vortragsreihe mit seinem Vortrag „Umwandlung in und Verschmelzung von Sparkassen- und Versicherungsverein-Privatstiftungen”. Anschließend präsentierte Katharina Luka, MSc ihr Forschungsprojekt “Leasing und BEPS – Die Auswirkungen der BEPS Action 4 auf Leasingverhältnisse“, gefolgt von Dr. Silke Rünger und Dr. Martina Rechbauer mit ihrem Vortrag zum Thema „Forschungsfelder zur österreichischen Gruppenbesteuerung“. In weiterer Folge trug Jan Knesl, MSc sein Dissertationsvorhaben zum Thema „Zinsabzugsbeschränkungen bei Banken“ vor. Schließlich präsentierte Prof. Rainer Niemann seine Arbeit zu „Loss-Offset Restrictions, Bonus Taxation and Performance-Based Incentive Contracts“.

1. Symposium Steuern & Bilanzen

Die Abteilungen für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und für Rechnungslegung, Steuern und Jahresabschlussprüfung der WU Wien veranstalteten am 7. September 2018 das erste Symposium Steuern & Bilanzen. Während der halbtätigen Veranstaltung wurden aktuelle Themen der Bilanzierung, Offenlegung und Besteuerung präsentiert und diskutiert.

Nach der Begrüßung von Frau Univ.-Prof. Mag. Dr. Eberhartinger, LL.M. und Herrn Univ.-Prof. MMag. Dr. Hirschler, eröffnete Dr. Stefan Weber (Daimler) mit seinem Vortrag zum Thema „Digitale Geschäftsmodelle in der Automobilindustrie – (neue) steuerliche Herausforderungen“ die Veranstaltung. Er steht einer Digital Sales Tax kritisch gegenüber. Anschließend präsentierte Katharina Luka, Msc ihr Forschungsprojekt „Leasing und BEPS – Die Auswirkungen der BEPS Action 4 auf Leasingverhältnisse“. Sie widmet sich der Frage, inwieweit der Zinsanteil in Leasingraten von der Zinsschranke umfasst ist. Mag. Karl Stückler hielt seinen Vortrag zur „Bilanzberichtigung im Steuerrecht“ unter Berücksichtigung der richtigen Ermittlung sowohl des Periodengewinns als auch des Totalgewinns des Unternehmens. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Verena Nitschinger, MSc und Elisabeth Renner, MSc mit ihrer Studie zum Thema „Neue IFRS und deren Angabepflichten gem IAS 8.30 und 8.31“. Sie analysierten empirisch die Quantität und Qualität der Anhangsangaben zu neu anzuwendenden IFRS.

Das Symposium Steuern & Bilanzen war eine sehr gelungene Veranstaltung und wir freuen uns auch im kommenden Jahr, am 6.9.2019 zum 2. Symposium Steuern & Bilanzen einladen zu dürfen.

  • Tagungsbericht mit den wesentlichen Inhalten der Vorträge und der daran anschließenden Diskussionen

  •  

Institutsklausur 2018

Vom 08. bis 09. April 2018 fand die Institutsklausur des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen in Bad Aussee statt. Den Eröffnungsvortrag zum Thema „Disclosure Choice when Market-Wide Externalities Matter: Evidence from IFRS Adoptions by Central Banks” hielt Prof. Novotny-Farkas, welcher als neuer Professor für International Accounting, seine Tätigkeit am Department Finance, Accounting und Statistics ab September 2018 aufnehmen wird. Anschließend präsentierte Elisabeth Höltschl ihr Forschungsprojekt „Latente Steuern aus steuerlichen Verlustvorträgen“, gefolgt von Mariana Sailer „Asymmetric Corporate Taxation, Progressive Wage Taxation, and Performance-Based Incentive Contracts” und Harald Amberger „Repatriation Taxes and Subsidiary-level Investment Efficiency”. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Markus Patloch-Kofler mit einem Vortrag zum Thema „Zweifelsfragen der Liquidationswertermittlung“. Die Institutsklausur 2018 war eine sehr gelungene und lehrreiche wissenschaftliche Veranstaltung. Wir alle sind schon gespannt und freuen uns auf die nächste im Jahr 2019!

Kick-Off Veranstaltung Master Steuern und Rechnungslegung

Am 18. Oktober 2017 durfte das Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen gemeinsam mit der KPMG den neuen Masterjahrgang Steuern und Rechnungslegung im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung begrüßen. Nach herzlichem Empfang der neu aufgenommenen Student/innen durch Prof. Eberhartinger, Prof. Hirschler und Dr. Strimitzer (KPMG) hatten die Studierenden in entspannter Atmosphäre in den Räumlichkeiten des Instituts die beste Gelegenheit zum Networking mit den Lehrenden sowie Fachkolleginnen und –kollegen der KPMG.

Steuerlehretag 2017

Am 18. September 2017 fand der Steuerlehretag der österreichischen Universitätsinstitute für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Admont statt. Nach Begrüßung durch Prof. Rainer Niemann von der Karl-Franzens-Universität Graz eröffnete Dr. Harald Amberger die fachliche Vortragsreihe mit seinem Paper „The Effect of Repatriation Taxes on Investment Efficiency”. Anschließend präsentierte David Samuel sein Forschungsprojekt “Does the Tax Subsidy of Debt Have Negative Effects? Evidence from German Municipalities“ gefolgt von Christian Kandler mit einem Vortrag zum Thema „Steuerliche Behandlung der betrieblichen Altersvorsorge in Österreich: empirische Evidenz und Entwicklungspotenziale“. In weiterer Folge fand ein von Prof. Rainer Niemann moderierter Panelvortrag zum „Lehrprogramm in der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre an den österreichischen Universitäten“ statt. Abgerundet wurde das fachliche Programm mit Führung durch die Bibliothek des Benediktinerstifts Admont auf Einladung des Vereins Steirischer Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, bei dem wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

Institutsklausur 2017

Vom 23. bis 24. April 2017 fand die Institutsklausur des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen in Bad Aussee statt. Nach einer gelungenen Kick-Off-Veranstaltung im Rahmen eines Volkstanz-Kurses am Sonntagabend standen am Montag die fachlichen Vorträge der einzelnen Mitarbeiter im Mittelpunkt. Den Eröffnungsvortrag hielten Prof. Romuald Bertl, Julia Karglmayer, Boris Kasapovic und Stefan Frank zum Thema „UGB – Annäherung an IFRS (?)“, gefolgt von Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder „Implicit versus Explicit Corporate Social Responsibility Disclosure: A Textual Analysis“. Anschließend stellte Katrin Weiskirchner-Merten ihre Forschungsprojekte „One Set or Two Sets of Books: The Impact of a Strategic Tax Auditor“ und „Das Sticky Costs Phänomen und seine bisherigen Erklärungsansätze - eine kritische Reflexion“ vor. David Samuel präsentierte sein Research-Paper „Does the Tax Subsidy of Debt Have Negative Effects? Evidence from German Municipalities”. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Katharina Luka mit einem Vortrag zu ihrem Dissertationsvorhaben „Leasing und BEPS – Die Auswirkungen der BEPS Action 4 auf Leasingverhältnisse“. Die Institutsklausur 2017 war eine sehr lehrreiche wissenschaftliche Veranstaltung - wobei der Spaß nicht zu kurz gekommen ist. Wir alle freuen uns schon auf die nächste im Jahr 2018!!!

Kick-Off Veranstaltung SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre

Am Dienstag, den 18. Oktober 2016, fand in den Räumlichkeiten von PWC die Kick-Off Veranstaltung für die neuen Studierenden der SBWL Rechnungslegung und Steuerlehre statt. Nach der Begrüßung der neu aufgenommenen StudentInnen durch Prof. Eberhartinger, Prof. Bertl und Prof. Hirschler wurden im Rahmen des Eröffnungsvortrags nähere Informationen zum weiteren Ablauf der SBWL präsentiert. Danach gab es für die Studierenden durch ein interaktiv gestaltetes Programm die Gelegenheit sich auszutauschen und einander sowie die Vortragenden der SBWL persönlich kennenzulernen. Wir bedanken uns herzlich bei unserem Gastgeber PWC für die gelungene Veranstaltung.

Kick-Off Veranstaltung Master Steuern und Rechnungslegung

Am 12. Oktober 2016 freute sich das Institut für Revision-, Treuhand- und Rechnungswesen den neuen Masterjahrgang Steuern und Rechnungslegung im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Nach der Begrüßung durch Prof. Eberhartinger und Dr. Strimitzer hatten die Studierenden in entspannter Atmosphäre in den Räumen des Instituts die beste Gelegenheit den Kontakt zu den Lehrenden sowie Fachkolleginnen und -kollegen der KPMG zu vertiefen.

Kamingespräch "Steuerreform 2015/2016"

Das Kamingespräch mit TPA Horwath-Steuerfachexperten am 20. Jänner 2016 stand ganz im Zeichen der Steuerreform 2015/2016 und den damit verbundenen Neuerungen. Nach einleitenden Worten von Dr. Matthias Petutschnig diskutierte Mag.a Ingrid Winkelbauer ausgewählte Aspekte dieses komplexen Themas mit den interessierten Teilnehmern. Das anschließende Buffet bot natürlich wieder Gelegenheit, sich auszutauschen und rundete die Veranstaltung perfekt ab.

Kamingespräch TPA Horwath

Am 3. November 2014 fand in den Räumlichkeiten der TPA Horwath ein weiteres, exklusiv für unsere Masterstudierende angebotenes, Kamingespräch statt. Nach Begrüßung durch Mag. Sulz (Partner TPA Horwath) gab Frau Mag. Burgstaller den Studierenden Einblicke in das System der österreichischen Abzugsteuer und diskutierte mit ihnen praktische Anwendungsfälle sowie aktuelle internationale Fragestellungen. Im Anschluss fand der Abend einen gemütlichen Ausklang beim Buffet.

Kick-Off Veranstaltung 2014

Master Steuern und Rechnungslegung und Accounting/Steuern Spezialisierungen im Master Finanzwirtschaft und Rechnungswesen

Am 16. Oktober 2014 durfte das Institut für Revision-, Treuhand- und Rechnungswesen gemeinsam mit der KPMG neue Masterstudierende unseres Instituts im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung begrüßen. Nach der Begrüßung durch Prof. Eberhartinger und Dr. Haslinger hatten die Studierenden in entspannter Atmosphäre in den Räumen des Instituts die beste Gelegenheit den Kontakt zu den Lehrenden sowie Fachkolleginnen und -kollegen der KPMG zu vertiefen.

Kaminabend Master Steuern und Rechnungslegung

Am 24. März 2014 fand in den Räumlichkeiten von KPMG Wien ein weiterer Vortrag im Rahmen der von der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre für den Master Steuern und Rechnungslegung geschaffenen Veranstaltungsreihe "Kamingespräche" statt. Nach einleitenden Worten von Dr. Haslinger (Partner KPMG) referierte Mag. Plott (Tax Director KPMG) über das vom Parlament kürzlich beschlossene Abgabenänderungsgesetzt 2014. Nach der interessanten, bisweilen auch kritischen Präsentation der wesentlichen Eckpunkte des AbgÄG2014 fand der Abend einen gemütlichen Ausklang bei Wein und Brötchen.

Eröffnungsfeier des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen am 13. Februar 2014

Am Donnerstag, dem 13. Februar 2014 war es so weit: Das Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen lud zur großen Eröffnungsfeier, welche ihren Beginn in einem spannenden Vortrag der jüngst berufenen Professorin des Instituts - Univ.Prof. Urška Kosi PhD - nahm. Nach der herzlichen Begrüßung durch Univ.Prof. Dr. Eva Eberhartinger fesselte Frau Professorin Kosi das Auditorium mit dem hochinteressanten Vortragsthema "Internationalisation of Accounting Standards: Where are we and what lies ahead?" Im Anschluss folgte eine rege Podiumsdiskussion zwischen Institutsvorstand Univ.Prof. Dr. Romuald Bertl, Mag. Helmut Maukner (Ernst & Young), Mag. Stefan Maxian (Raiffeisen Centrobank AG) und Dr. Ulrich Schmidt (Beiersdorf AG). Die Rolle des Moderators hatte Univ.Prof. Dr. Christian Riegler inne. Nach zahlreichen Meldungen aus dem Publikum bat Univ.Prof. Dr. Eberhartinger schließlich die Gäste zum Housewarming in die neuen Institutsräumlichkeiten, wo die Feierlichkeit bei festlichem Buffet und geselligem Beisammensein ihren Ausklang fand.

Kamingespräch Master Steuern und Rechnungslegung

Am 30. Jänner 2014 fand ein weiterer Vortrag im Rahmen der für den Master Steuern und Rechnungslegung eigens geschaffenen Veranstaltungsreihe "Kamingespräche" statt. Diesmal referierten Mag. Roland Reisch und Mag. Gottfried Sulz von TPA Horwath über die steuerliche Betrachtung der Veräußerung von Immobilien im Privatvermögen sowie im Betriebsvermögen und diskutierten mit den Studierenden die aktuelle rechtliche Lage. Nach dem Vortrag wurde zum Networking am Buffet eingeladen.

Übergabe der Festschrift anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Romuald Bertl

Am Mittwoch, den 24. April 2013, fand in den Räumlichkeiten des Heurigen Zimmermann die Verleihung der Festschrift an Prof. Romuald Bertl statt. Mit dem Werk "Rechnungswesen Wirtschaftsprüfung Steuern" wurde Prof. Bertl anlässlich seines 60. Geburtstages von seinen namhaften Freunden, Kolleginnen, Wissenschaftlerinnen, sowie Praktikern geehrt. Die feierliche Übergabe der aus 46 Artikeln bestehenden Festschrift erfolgte durch die Herausgeber Prof. Eva Eberhartinger (WU), Dr. Friedrich Fraberger (KPMG) und Prof. Klaus Hirschler (Uni Wien). Im Anschluss fand der Abend einen gemütlichen Ausklang beim Buffet.
Inhaltsverzeichnis der Festschrift