Seitlicher Blick auf das gesamte D4 Gebäude.

Jährliche Forschungskonferenzen

ESPAnet Austria organisiert eine jährliche Forschungskonferenz um den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Forschenden in Österreich und im Ausland zu erleichtern, die (auch in vergleichender Perspektive) über österreichische Sozialpolitik forschen. Wir begrüßen sowohl Präsentationen in Deutsch als auch in Englisch.

Die 5. Forschungskonferenz Sozialpolitik von ESPAnet Austria findet dieses Jahr am Vormittag des 14. Septembers 2022 an der Universität Wien statt. Sie wird von Karin Heitzmann, August Österle und Yuri Kazepov organisiert. Wir freuen uns über Einreichungen von Abstracts für die 5. Forschungskonferenz Sozialpolitik bis 4. April 2022. Alle Informationen zum diesbezüglichen Call for Papers finden Sie hier. Im Anschluss an die 5. Forschungskonferenz Sozialpolitik beginnt die 20. Europäische ESPAnet Konferenz, ebenfalls an der Universität Wien (14. – 16. September 2022). Sie wird von Yuri Kazepov und Ruggero Cefalo organisiert. Wir laden Sie herzlich ein, sich auch am Call for Abstracts für die 20. Europäischen ESPAnet Konferenz zu beteiligen. Deadline für diesen Call ist ebenfalls der 4. April 2022. Alle Informationen zum Call for Abstracts für die 20. Europäische ESPAnet Konferenz finden Sie hier. Bei der 20. Europäischen ESPAnet Konferenz wird von Karin Heitzmann und August Österle übrigens ein Stream angeboten, der auf den österreichischen Sozialstaat fokussiert (Stream 34: Austrian social policy between path dependeny and innovation). Wir freuen uns über Einreichungen zu diesem Stream. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Nach einer langen Unterbrechung wegen der COVID-19 Pandemie fand am 27. und 28. September 2021 die 4. Forschungskonferenz Sozialpolitik (Version 2) von ESPAnet Austria an der Universität Graz statt. An zwei Tagen wurden im Rahmen von 8 Sessions 25 Papers zur Diskussion gestellt. Das detaillierte Programm finden Sie hier. Die Forschungskonferenz wurde in Erinnerung an die im Juli 2021 verstorbene Univ.Profin. Margarete Kreimer veranstaltet, deren unermüdlicher Einsatz der empirieorientierten Forschung in den Bereichen Sozialpolitik, Arbeitsmarkt, Care und feministischer Ökonomie galt. Sie war zudem langjähriges Mitglied des ESPAnet Board. Wir vermissen sie sehr!

Leider musste die 4. Forschungskonferenz von ESPAnet Austria, die vom 16.-17. April 2020 an der Universität Graz stattgefunden hätte, auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-​Virus abgesagt werden. Die OrganisatorInnen haben ein Programm erstellt und den Vortragenden die Möglichkeit des informellen Austausches eröffnet.

Die 3. Forschungskonferenz von ESPAnet Austria hat von 25.-26. April 2019 an der Universität Innsbruck stattgefunden. An zwei Tagen wurden im Rahmen von 8 Sessions 41 Papers zur Diskussion gestellt. Das detailierte Programm finden Sie hier.

Die 2. Forschungskonferenz von ESPAnet Austria hat von 5.-6. April 2018 an der Universität Linz stattgefunden. An zwei Tagen wurden im Rahmen von 8 Sessions 28 Papers zur Diskussion gestellt. Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Die 1. Forschungskonferenz von ESPAnet Austria hat von 20.-21. April 2017 an der Wirtschaftsuniversität Wien stattgefunden. An zwei Tagen wurden im Rahmen von 14 Sessions 41 Papers zur Diskussion gestellt. Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Bei Interesse an den Aktivitäten von ESPAnet Austria bzw. um sich für den E-Mail Verteiler von ESPAnet Austria anzumelden, kontaktieren Sie bitte: espanet_at@wu.ac.at