Vorlesen

Doktoratsprogramm (Dr.rer.soc.oec., PhD)

Der Inhalt dieser Seite ist aktuell nur auf Englisch verfügbar.

Das Dok­t­or­atsstu­dium der Sozi­al- und Wirtschaft­swis­senschaften an der WU ist ein qual­it­ativ hoch­wer­ti­ges, ans­pruchs­volles Pro­gramm, das der Entwicklung der Fähigkeit zur selbständi­gen Forschung und der Her­an­bildung des wis­senschaft­lichen Nachwuch­ses di­ent. Die Stud­i­er­enden wer­den mit wis­senschaft­s­the­or­et­ischen Grundla­gen, The­orien des Feldes/Paradig­men, Daten­quel­len bzw. Er­hebungs- und Auswer­tungs­meth­oden, Forschungs­meth­oden und Pub­lika­tionsstrategien ver­traut gemacht und er­hal­ten eine forschungsor­i­entierte Aus­b­ildung.

Das Ph­D-Stu­dium der Wirtschafts- und Sozi­al­wis­senschaften richtet sich an Per­sonen, die an der WU beschäftigt sind (z.B. als wis­senschaft­liche Mit­arbeiter/innen, Drittmit­tel- oder Pro­jekt­mit­arbeiter/innen) und da­her über die be­treuenden akademis­chen Ein­heiten nach­weis­bar und eng in den wis­senschaft­lichen Diskurs einge­bunden sind. Der Stud­i­en­plan bi­etet einen flex­iblen Rah­men, der In­ter­d­iszip­lin­arität und in­di­vidu­elle Schwer­punkt­set­zun­gen ermöglicht. Der konkrete Stud­i­en­ver­lauf wird in­ner­halb des vorgegebenen Rah­mens jedes Jahr zwis­chen Dis­ser­tant/in und Be­treuer/in in Dis­ser­ta­tionsver­ein­bar­ungen festgelegt.

Un­ser In­sti­tut bringt sich in Form von Dis­ser­ta­tions­be­treuun­gen und Re­search Sem­in­aren in diese Pro­gramme ein.

Dis­ser­ta­tionen

Dis­ser­ta­tionen sind wis­senschaft­liche Arbeiten, die dem Nach­weis der Befähi­gung zur selbständi­gen Bewälti­gung wis­senschaft­licher Frages­tel­lungen dienen und dem Ans­pruch der Ori­gin­alität gerecht wer­den. Die Bearbei­tung der gewähl­ten Frages­tel­lung bzw. die Lösung des iden­ti­fiz­ier­ten Prob­lems muss dem­nach eine entscheidende Neuer­ung darstel­len und eine bis­lang vorhandene Forschungslücke schließen. Daran knüpfen sich ent­s­prechende An­for­der­ungen hinsicht­lich Um­fang, Lit­er­at­urver­arbei­tung, sys­tem­at­ischer Auf­bereit­ung und Ana­lyse des Themas.

Dis­ser­ta­tionen wer­den am In­sti­tut derzeit ausschließlich von Herrn Univ.-Prof. Dr. Markus Höllerer im Rah­men von Forschung­s­pro­jek­ten be­treut. Falls Sie sich für eine Dis­ser­ta­tions­be­treuung in­teressieren, er­suchen wir um direkte Kon­tak­tauf­nahme.

Beachten Sie darüber hin­aus die grundsätz­lichen In­form­a­tionen zu Dok­t­orat/PhD an der WU.

Re­search Sem­inar Pub­lic Gov­ernance und Or­gan­iz­a­tion Stud­ies

In diesem Kurs set­zen sich Dis­ser­tant/inn/en mit neuesten The­orien und Erken­nt­n­is­sen aus Pub­lic Man­age­ment und Gov­ernance sowie Or­gan­isa­tion­s­the­orie au­sein­ander. Sie re­flektieren dabei zen­t­rale Spielre­geln für Forschung­sarbeiten und wenden diese auf das ei­gene Dis­ser­ta­tion­spro­jekt an. Durch Präsent­a­tion und Diskus­sion des ei­genen Dis­ser­ta­tion­spro­jektes wer­den Erken­nt­nis­gewinne für das weit­ere Vorge­hen ge­wonnen.

Re­search Sem­inar des Man­age­ment De­part­ments

Diese Ver­an­stal­tung des De­part­ments ist öffent­lich zugäng­lich (WU in­tern). Das Sem­inar bi­etet jun­gen Wis­senschafter/innen un­ter­schied­licher In­sti­tute des De­part­ments ein Forum für in­ter­d­iszip­linäre Diskus­sion ak­tueller Forschungsbeiträge mit aus­gew­iesenen Forscher/innen aus dem In- und Ausland.