Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 25. Oktober 2017, 04. Stück

15) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Zukunft der EurozoneUniv. Prof. Dr. Jesus Crespo Cuaresma
Stimme_17Dr. Christian Schober
Katrin Hora MSc
Tax Literacy and Tax ComplianceUniv. Prof. Dr. Bettina Fuhrmann
Univ. Prof. Dr. Michael Lang
Milchkonsum unter MillenialsUniv. Prof. Dr. Bernadette Kamleitner
Mag. Carina Thürridl
OECD MF CountriesDr. Stefan Giljum
Mag. Hanspeter Wieland
UniCredit Social Enterprise ProgrammeMMag. Reinhard Millner
Dr. Anja Christanell
magdas Impact ReportingMMag. Reinhard Millner
Mag. Olivia Rauscher
Netzwerke-Paradigmen_AttitüdenMichael Soder M.Sc.Ph.D.
Ernest Aigner M.Sc.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

16) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Zehra EKSI-ALTAY

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Zehra Eksi-Altay findet am Freitag, 10. November 2017, um 15.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 3, EG., statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
o.Univ.Prof. Dr. Alfred Taudes

17) Entsendungen in die Schiedskommission

Der Senat hat in seiner 100. Sitzung am 18. Oktober 2017 folgende Mitglieder und Ersatzmitglieder gemäß § 43 Abs. 9 UG für die Funktionsperiode 1. November 2017 bis 31. Oktober 2019 in die Schiedskommission entsendet:

Hauptmitglieder:

Univ.Prof. Dr. Christoph Bezemek
PD Dr. Dragana Damjanovic

Ersatzmitglieder:
Präsident Dr. Patrick Segalla
Univ.Prof. Dr. Sarah Spiekermann

Der Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. Dr. Christopher Lettl

18) Nachnominierung eines Ersatzmitglieds in den Senat

Für die laufende Funktionsperiode 1. Oktober 2016 bis 30. September 2019 wurde als Vertreter der Universitätsprofessor/inn/en einschließlich der Leiter/innen von Organisationseinheiten mit Forschungs- und Lehraufgaben, die keine Universitätsprofessor/inn/en sind, Univ.Prof. Dr. Harald Eberhard als Ersatzmitglied in den Senat der Wirtschaftsuniversität Wien nominiert.

Die Vorsitzende der Wahlkommission:
Rektorin Univ.Prof. Dr.in Edeltraud Hanappi-Egger

19) Bestellungen der Vizerektorin für Lehre und Studierende

Bestellung eines Programmdirektors und eines stellvertretenden Programmdirektors gemäß III. Hauptstück § 24 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien.

Die Vizerektorin für Lehre und Studierende hat mit Zustimmung des Senats folgende Bestellungen durchgeführt:

  • Ao.Univ.Prof. Dr. Guido Schäfer zum Programmdirektor für das Masterstudium Economics für die Zeit von 1.11.2017 bis 31.10.2021

  • Univ.Prof. Dr. Jesus Crespo Cuaresma zum stellvertretenden Programmdirektor für das Masterstudium Economics für die Zeit von 1.11.2017 bis 31.10.2021

Die Vizerektorin für Lehre und Studierende

ao.Univ.Prof. Dr. Edith Littich

20) Auflösung des Instituts für Organisation und Materialwirtschaft

Das Rektorat hat gemäß § 17 der Satzung der WU nach Bericht an den Senat der Auflösung des Instituts für Organisation und Materialwirtschaft per 26. Oktober 2017 zugestimmt.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

21) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:

Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht (IOER) ist baldigst für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, im Besonderen an Kommentarprojekten zur Selbstverwaltung und zur Verwaltungsgerichtsbarkeit
- Mitarbeit bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben
- Mitarbeit bei Prüfungen und Evaluierungsmaßnahmen
- Betreuung von Studierenden
- selbständige Forschungstätigkeiten mit dem Ziel der Vertiefung der eigenen fachlichen und wissenschaftlichen Kenntnisse und der Erstellung einer Dissertation
- selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation mit Schwerpunkt im österreichischen und europäischen öffentlichen Recht
- nachweisbare Kenntnisse und Interessensschwerpunkte im österreichischen bzw. europäischen öffentlichen Recht
- Erfahrungen im Institutsbetrieb und bei der Betreuung von Studierenden
- spezifische Interessen an den in der Abteilung schwerpunktmäßig betriebenen Forschungsgebieten (Staatsorganisationsrecht, Verwaltungsverfahren und Rechtsschutz, Rechtsstaat)
- Fremdsprachenkenntnisse
- qualifizierte EDV-Kenntnisse im Zusammenhang mit der Erstellung von juristischen Texten und verlagsfertigen Manuskripten
- Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Selbständigkeit

Kennzahl: 3475

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht (Prof. Kodek) ist voraussichtlich ab 02.01.2018 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht
- Unterstützung in Forschung und Lehre
- Vorbereitung, Unterstützung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen
- Recherchetätigkeit
- Selbstständige Forschung für Dissertationsprojekt
- Übernahme von organisatorischen Aufgaben

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium Rechtswissenschaften/Wirtschaftsrecht
- überdurchschnittlicher Studienerfolg va im Zivil- und Unternehmensrecht
- Fremdsprachenkenntnisse
- Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
- Dissertationsvorhaben
- Selbständigkeit und Eigeninitiative
- hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Kennzahl: 3476

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) The Institute for Human Resource Management is currently inviting applications for a 20 hours/week Assistant Professor, non-tenure track position (post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Universitätsassistent/Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track, Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten); gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 1,813.30. This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on April 1, 2018 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Responsibilities:
The candidate is expected to pursue an active research agenda in the area of “Human Resource Management” aiming at top journal publications (e.g. WU Star Journal list). Furthermore, the candidate is expected to be strongly interested in collaborating with members of the Institute of Human Resource Management and to contribute to the overall academic standing of WU in the international scientific community. It is also expected that the candidate actively applies for externally funded research projects. The candidate should be committed to excellence in teaching both at graduate (bachelor specialisation HRM) and post-graduate levels. The teaching load will be two courses per year, each course with 22.5 contact hours.

Your Profile:
Applicants should possess:
- a doctoral degree or equivalent qualification in business administration or related disciplines
- a research and teaching focus in the area of "Human Resource Management”
- an international reputation as a researcher in his/her field and a very good publication record, e.g. WU Star list publication(s)
- strong skills in qualitative research methods
- a demonstrated commitment to excellence in teaching
- substantial international experience in non-German speaking countries (e.g. work experience abroad)
- a very high level of English (e.g. teaching experience in English)
- first experience in attracting research funding and/or experience in leading research projects

Reference Number: 3479

Application materials can be submitted online until November 15, 2017.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

4) Im Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden ist voraussichtlich ab 01.01.2018 befristet bis 31.12.2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 725,32 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 8 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
- Methodische Beratung von qualitativ orientierten Forschungsarbeiten ab dem Dissertationsniveau
- Organisieren und Abhalten von Weiterbildungsveranstaltungen im Methodenbereich
- Unterstützung im Rahmen von Projektanträgen und laufenden Drittmittel-Projekten
- Methodenentwicklung (qualitative Methoden)
- Betreuung von KooperationspartnerInnen des Kompetenzzentrums

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium aus den Sozialwissenschaften oder gleichzuhaltende Qualifikation und qualifizierte Methodenausbildung
- Ausgezeichnete Kenntnisse und Erfahrungen mit unterschiedlichen Methodologien und Methoden qualitativer Sozialforschung
- Praktische Erfahrungen mit qualitativen Forschungsprojekten und Projektmanagement
- Lehrerfahrung im Methodenbereich (insbes. interpretatives Paradigma, qual. Methoden)
- Erfahrung in der Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
- Erfahrung in der Betreuung studentischer Arbeiten

Kennzahl: 3478

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15.11.2017

5) Im Institut für Strategie, Technologie und Organisation ist voraussichtlich ab 01.12.2017 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Planung und Durchführung von erstklassigen, praxisrelevanten Forschungsprojekten im Themenfeld Strategie, Technologie und Organisation, insbesondere im Bereich Open and User Innovation
- Möglichkeit zum Verfassen einer Dissertation
- Planung und Durchführung von interaktiven Lehrformaten, die sich durch einen problem-based Lernansatz auszeichnen
- (Mit-) Betreuung von Studierenden
- Mitentwicklung und Unterstützung des Instituts und dessen Kultur in unternehmerischer Atmosphäre auf neuem Universitätscampus gemeinsam mit einem dynamischen Team

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium in BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik oder Psychologie
- Kenntnisse im Bereich Technologie- und Innovationsmanagement und/oder Strategie und Organisation
- Kenntnisse in empirischer Sozialforschung/statistischen Methoden
- Kenntnisse im Umgang mit Statistik-Software (z.B. SPSS, Stata, R) und/oder Programmierkenntnisse (z.B. Python, Java, C++, Ruby) wünschenswert
- Erfahrung in Projektmanagement
- Ausgezeichnete Präsentationsfähigkeiten
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Eigenverantwortliches, unternehmerisches Handeln
- Ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit

Kennzahl: 3452

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

22) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:

Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:

Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Universitätsbibliothek/Abteilung Bestandsmanagement ist voraussichtlich ab 01.12.2017 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Fachreferent/eine Fachreferentin Universitätsbibliothek (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.721,70 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Bewertung, Auswahl und laufende Optimierung des Angebotes an Literatur und Fachinformationen in den betreuten Wissenschaftsgebieten
- Leitung von und Mitarbeit an Projekten zur Serviceanpassung und Serviceerweiterung der Bibliothek, insbesondere im Bereich wissenschaftsnaher Services
- Schnittstellenfunktion in Bibliotheksagenden zwischen den Departments der WU und der Bibliothek
- bibliothekarische Fachauskunft und Beratung für Benutzer/innen
- inhaltliche Erschließung der Medien

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Studium (Mag., Master oder Doktorat) in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- Ausbildung für das Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen oder eine vergleichbare Ausbildung von Vorteil
- gute Kenntnisse im Bereich Inhaltserschließung von Vorteil
- Vertrautheit mit dem Lehr- und Forschungsbetrieb einer Universität
- einschlägige Berufspraxis im Bestandsmanagement erwünscht
- gute IT-Anwender/innen/kenntnisse (MS Office)
- hohe soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit
- Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
- Durchsetzungsfähigkeit, freundliches und sicheres Auftreten
- hohe Dienstleistungsorientierung
- Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
- Beratungskompetenz

Kennzahl: 3458

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht ist voraussichtlich ab 01.12.2017 befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Mitarbeiter Projekt-Sekretariat/eine drittmittelfinanzierte Mitarbeiterin Projekt-Sekretariat (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 901,75 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Organisation von Veranstaltungen und Kursen
- Lehrveranstaltungsadministration
- Betreuung von Studierenden, Assistent/inn/en und Professoren
- Verwaltung von Datenbank, Homepage und Bibliothek
- Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
- Kontakte mit Absolvent/inn/en und Praxis

Ihr Profil:
- Erfolgreicher Abschluss einer HAS; AHS, HLW, HAK von Vorteil
- Ausgezeichnete Kenntnisse in Deutsch und Englisch, in Wort und Schrift
- Sehr gute Anwender/innenkenntnisse in MS Office
- Freude am Organisieren und am persönlichen und virtuellen Umgang mit Menschen

Kennzahl: 3477

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15.11.2017
3) Bei IT-Services (Abteilung Network Infrastructure) ist voraussichtlich ab 11.12.2017 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Systemmanager/eine Systemmanagerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.492,40 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich, die Bereitschaft zur Überzahlung in Abhängigkeit zu Ihrem individuellen Profil ist vorhanden), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Systemmanager/Systemmanagerin im Bereich zentraler Netzwerkadministration
- Sicherstellung der Verfügbarkeit und Funktionsfähigkeit des WU weiten Netzwerkes
- Mitwirkung beim Aufbau, bei der Realisierung und beim Betrieb einer neuen Firewall
- Mitwirkung beim zentralen Monitoring
- Dokumentation der Systemumgebung

Ihr Profil:
- Sehr gute Kenntnisse von Cisco Hardware und Software und von Firewall Systemen
- Mehrjährige berufliche Praxis als Systemmanager/in im Netzwerkbereich oder in einer vergleichbaren Position
- Zertifizierung im Security Bereich (z.B. Cisco Certified Security Professional)
- Praktische Erfahrung in gemischten UNIX/Linux- und Microsoft-Umgebung
- Gute Englischkenntnisse
- Kooperations- und Teamfähigkeit
- Strukturiertes und analytisches Denkvermögen
- Selbstständigkeit und Eigenverantwortung, Verantwortungsbewusstsein und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- Eigeninitiative, Genauigkeit, Belastbarkeit

Kennzahl: 3446

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 08.11.2017
4) Im Departmentsekretariat Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation ist voraussichtlich ab 11.12.2017 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Institutssekretär/eine Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.500,23 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Betreuung der Studierenden
- Betreuung des Studienbetriebs
- Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
- Betreuung von Sitzungen und kleineren Veranstaltungen (inkl. Bewirtung)
- Unterstützung des wissenschaftlichen Personals

Ihr Profil:
- Abgeschlossene Ausbildung (Matura erwünscht)
- Einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
- Ausgezeichnete Deutschkenntnisse
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Sehr gute IT-Anwender/innen/kenntnisse (MS Office)
- Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
- Verlässlichkeit Genauigkeit und Organisationsfähigkeit

Kennzahl: 3454

Ende der Bewerbungsfrist: 08.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15.11.2017
5) Im Vizerektorat für Lehre und Studierende ist ehestmöglich befristet bis 31.12.2018 eine Stelle für einen Programmkoordinator/eine Programmkoordinatorin für das Bachelorstudium Business and Economics (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.295,60 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Unterstützung der Programmdirektion bei der Organisation und Weiterentwicklung des neuen englischsprachigen Bachelorprogramms „Business and Economics“
- Mitwirkung bei der Zulassung und Aufnahme von Studierenden (Kommunikation mit der Studienzulassung, Begleitung des Aufnahmeverfahrens)
- Beratung von Studieninteressent/inn/en
- Betreuung von Studierenden in studienrelevanten Angelegenheiten, Planung und Durchführung von Informations- und anderen studienbegleitenden Veranstaltungen
- Koordination des Lehrveranstaltungs- und Prüfungsangebots
- Unterstützung der Programmdirektion im Qualitätsmanagement
- Mitwirkung bei Marketingmaßnahmen
- Unterstützung der Programmverantwortlichen in administrativen Belangen (z.B. Sitzungsorganisation, Protokollführung)

Ihr Profil:
- abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium
- Erfahrung im universitären Lehrbetrieb, insbesondere Beratung von Studierenden und Studieninteressent/inn/en
- ausgezeichnete Englischkenntnisse
- ausgezeichnete IT-Anwender/innenkenntnisse
- Teamfähigkeit, serviceorientiertes und sicheres Auftreten
- hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Genauigkeit
- Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- Eigeninitiative und Engagement
- Belastbarkeit
- strukturierte Arbeitsweise

Kennzahl: 3455

Ende der Bewerbungsfrist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.