Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 04. Oktober 2017, 01. Stück

01) Gebüh­r­en­ord­nung

Gebüh­r­en­ord­nung der Univer­si­täts­bi­blio­thek
Version vom 04.10.2017
Erlassen durch Niko­laus Berger, Biblio­theks­di­rektor

§ 1 Die Ausstel­lung eines Biblio­theks­aus­weises ist für alle WU-An­ge­hö­rigen, und für Schü­lerinnen/Schüler Allge­mein­bil­dender bzw. Berufs­bil­dender Höherer Schulen unent­gelt­lich. Ange­hö­rigen öffent­li­cher oder privater Univer­si­täten und Fach­hoch­schulen wird eine einma­lige Einschreib­ge­bühr von € 10,-- verrechnet. Von allen übrigen Benut­ze­rinnen/Benut­zern wird für die Ausstel­lung eines Biblio­theks­aus­weises eine Jahres­ge­bühr von € 15,-- einge­hoben. Alter­nativ kann auch eine Monats­karte für € 5,-- gelöst werden. Diese Gebühren sind ausnahmslos bei der Ausfol­gung bzw. Verlän­ge­rung des Biblio­theks­aus­weises zu entrichten.

§ 2 Für die Ausstel­lung von Dupli­katen des Biblio­theks­aus­weises wird ein Kosten­er­satz in der Höhe von € 5,-- einge­hoben. Für die Ausstel­lung einer Tage­s-Er­satz­le­gi­ti­ma­tion eines bereits ausge­stellten nicht mitge­führten Zutritts­me­diums wird eine Gebühr € 3,-- verrechnet.

§ 3 Von Personen gem. § 8 (3) lit. c der Biblio­theks­ord­nung wird vor Ausstel­lung eines Biblio­theks­aus­weises eine Kaution von € 220,-- in bar einge­hoben und bei Rück­gabe des Ausweises rücker­stattet. Wird der Biblio­theks­aus­weis nicht inner­halb eines Jahres nach Ablauf seiner Gültig­keit an die Biblio­thek retour­niert, erlischt der Anspruch auf Rücker­stat­tung der hinter­legten Kaution.

§ 4 Bei verspä­t­eter Rück­gabe entlehnter Medien ist gem. § 10 der Biblio­theks­ord­nung eine Gebühr zu entrichten. Diese beträgt pro Medium und Tag der Überschrei­tung € 0,40. Im Zuge der Eintrei­bung entste­hende Kosten werden weiter­ver­rechnet.

§ 5 Die aus der Fern­leihe erwach­senden Gebühren und Unkosten sind gem. § 11 (3) und (4) der Biblio­theks­ord­nung von der Bestel­lerin/vom Besteller zu tragen. Stan­dard­ge­bühren pro Medium:
• aus dem Inland: € 2,--
• aus dem Ausland: € 10,--
Darüber hinaus gehende Kosten, die von der Liefer­bi­blio­thek in Rech­nung gestellt werden (z.B. Copy­right­ge­bühren), werden der Bestel­lerin/dem Besteller weiter­ver­rechnet.

§ 6 Kosten für die Beschaf­fung von Lite­ratur und Fach­in­for­ma­tion (z.B. Docu­ment Deli­very Services) werden jeweils zur Gänze den Bestel­le­rinnen/Bestel­lern weiter­ver­rechnet.

§ 7 Kosten­er­satz bei Beschä­di­gung oder Verlust eines Buches:
a) Ist das Werk noch im Buch­handel erhält­lich, beschafft die Benut­zerin/der Benutzer ein Ersatz­ex­em­plar, gibt dieses in der Biblio­thek ab und wird dadurch entlastet.
b) Ist das Werk im Buch­handel vergriffen oder nicht mehr beschaffbar, wird ein Kosten­er­satz (insbe­son­dere für Kopier- und Binde­kosten) von € 30,-- einge­hoben.

§ 8 Der Kosten­er­satz bei Verlust der Zutritts­karte eines Carrels und/oder eines Carrel-­Käst­chen­schlüs­sels beträgt jeweils € 40,--.

§ 9 Gebühren sind über den bargeld­losen Kassa­au­to­maten im LC zu beglei­chen.

§ 10 Diese Gebüh­r­en­ord­nung tritt mit dem auf die Kund­ma­chung im Mittei­lungs­blatt der WU (Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien) folgenden Tag in Kraft.

02) Verord­nungen der Vize­rek­torin für Lehre und Studie­rende als Organ für studi­en­recht­liche Ange­le­gen­heiten gemäß § 78 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Advanced Manage­ment 2009 - ULG Execu­tive MBA (PGM) Master of Busi­ness Admi­nis­tra­tion (MBA) 2011

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Advanced Post Graduate Manage­ment 2009 - ULG Execu­tive MBA (PGM) Master of Busi­ness Admi­nis­tra­tion (MBA) 2011

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt/Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin 2012 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2014 – ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Marke­ting & Sales 2015 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Markt- & Meinungs­for­schung 2012 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Markt- & Meinungs­for­schung 2014 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2009 - ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2010 - ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2011 - ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2013 - ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Touris­mus- & Event­ma­nage­ment 2012 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Touris­mus- & Event­ma­nage­ment 2017 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Finanz­markt­auf­sicht 2011 - ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Health Care Manage­ment 2008 - ULG Profes­sional MBA-­Stu­dium 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Markt- & Meinungs­for­schung 2012 - ULG Markt- & Meinungs­for­schung 2014

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Risiko- & Versi­che­rungs­ma­nage­ment 2011 – ULG Risiko- & Versi­che­rungs­ma­nage­ment 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Werbung & Verkauf 2011 - ULG Marke­ting & Sales 2015

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Werbung & Verkauf 2014 – ULG Marke­ting & Sales 2015

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Wirt­schafts­kri­mi­na­lität und Recht 2013 – ULG Wirt­schafts­kri­mi­na­lität und Recht 2017

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Werbung & Verkauf 2011 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

Aner­ken­nungs­ver­ord­nung ULG Werbung & Verkauf 2014 - ULG Akade­mi­sche Dipl. Betriebs­wirtin/Akade­mi­scher Dipl. Betriebs­wirt 2016

03) Bevoll­mäch­ti­gungen gemäß § 27 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Folgende Projekt­lei­te­rinnen/Projekt­leiter werden gemäß § 27 Abs 2 Univer­si­täts­ge­setz 2002 zum Abschluss der für die Vertrags­er­fül­lung erfor­der­li­chen Rechts­ge­schäfte und zur Verfü­gung über die Geld­mittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien (Abschluss von Werk­ver­trägen, freien Dienst­ver­trägen sowie Arbeits­ver­trägen entspre­chend den näheren Bestim­mungen der Richt­linie) bevoll­mäch­tigt:

ProjektProjekt­leiter/in
City­SpinUniv. Prof. Dr. Axel Polleres
Dr. Javier Fernandez Gracia
ZWK_­Ca­ri­tas_2017Mag. Eva More-Hol­l­er­weger
IRMAMag. Olivia Rauscher
OECD Work­shopDr. Franz Stephan Lutter
Dr. Stefan Giljum
Anb.finanz. Winner 17 VW-Stif­tungUniv. Prof. Dr. Martin Winner

Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanap­pi-Egger, Rektorin

04) Ausschrei­bung von Stellen für wissen­schaft­li­ches Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:

Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim wissen­schaft­li­chen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Institut für Infor­ma­tion Manage­ment and Control ist voraus­sicht­lich ab 01.02.2018 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc Non Tenure Track (Assis­tant Professor, non-­tenure track) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 3.626,60 Euro brutto), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maxi­male Befris­tungs­dauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits einen Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus recht­li­chen Gründen nicht möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
- Wissen­schaft­li­ches Arbeiten (theo­re­tisch und empi­risch) im Forschungs­pro­gramm des Insti­tuts für Infor­ma­tion Manage­ment & Control, insbe­son­dere im Rahmen von natio­nalen und inter­na­tio­nalen Forschungs­pro­jekten
- Über­n­ahme von Lehr­ver­an­stal­tungen aus dem Lehr­pro­gramm des Insti­tuts
- Mitbe­treuung von Bache­lor- und Master­ar­beiten
- Verfassen von Forschungs­an­trägen
- Anbahnung und Betreuung von Koope­ra­tionen mit der Praxis in der Forschung und Lehre
- Verwal­tungs­tä­tig­keiten im Insti­tuts­be­trieb, insbe­son­dere zur Koor­di­na­tion der insti­tuts­ei­genen SBWL

Ihr Profil:
- Abge­schlos­senes Dokto­rats­stu­dium der Wirt­schafts­in­for­matik oder der Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften (mit IT Schwer­punkten) oder eines verwandten Fach­ge­biets bzw. gleich­zu­hal­tende Quali­fi­ka­tion
- Erfah­rung im Bereich der Forschung im Forschungs­pro­gramm des Insti­tuts mögl­ichst doku­men­tiert durch bereits erzielte Publi­ka­tionen vorrangig in inter­na­tional hoch­wer­tigen wissen­schaft­li­chen Jour­nals
- Ausge­prägtes Inter­esse an den Themen­fel­dern “Digital Inno­va­tions and Risks”, “Gover­nance of IT, Services, and Data”, and “Infor­ma­tion Systems Perfor­mance and Comp­li­ance”
- Erfah­rung in der Anwen­dung von quan­ti­ta­tiven und quali­ta­tiven Forschungs­me­thoden sowie der entspre­chenden Analy­se­ver­fahren
- Inter­na­tio­nale Arbeits­er­fah­rung
- Erfah­rung im Einwerben und Abwi­ckeln von einschlägigen Forschungs­pro­jekten
- Hohes Maß an Genau­ig­keit, Sorg­falt und Detail­treue in der Arbeits­weise
- Einschlägige Lehrer­fah­rung im Hinblick auf das Lehr­pro­gramm des Insti­tuts
- Sehr gute Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse
- Ausbil­dungsweg mit sehr guten Abschlüssen

Kenn­zahl: 3456

Ende der Bewer­bungs­frist: 25.10.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

05) Ausschrei­bung von Stellen für allge­meines Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:

Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim allge­meinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:

Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Vize­rek­torat für Lehre und Studie­rende ist voraus­sicht­lich ab 13.11.2017 befristet bis 31.12.2018 eine Stelle für einen Programm­ko­or­di­nator/eine Programm­ko­or­di­na­torin für das Bache­lor­stu­dium Busi­ness and Econo­mics (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.295,60 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Unter­stüt­zung der Programm­di­rek­tion bei der Orga­ni­sa­tion und Weiter­ent­wick­lung des neuen englisch­spra­chigen Bache­l­or­pro­gramms „Busi­ness and Econo­mics“
- Mitwir­kung bei der Zulas­sung und Aufnahme von Studie­renden (Kommu­ni­ka­tion mit der Studi­en­zu­las­sung, Beglei­tung des Aufnah­me­ver­fah­rens)
- Bera­tung von Studi­en­in­ter­es­sent/inn/en
- Betreuung von Studie­renden in studi­en­re­le­vanten Ange­le­gen­heiten, Planung und Durch­füh­rung von Infor­ma­ti­ons- und anderen studi­en­be­glei­tenden Veran­stal­tungen
- Koor­di­na­tion des Lehr­ver­an­stal­tungs- und Prüfungs­an­ge­bots
- Unter­stüt­zung der Programm­di­rek­tion im Quali­täts­ma­nage­ment
- Mitwir­kung bei Marke­ting­maß­nahmen
- Unter­stüt­zung der Programm­ver­ant­wort­li­chen in admi­nis­tra­tiven Belangen (z.B. Sitzungs­or­ga­ni­sa­tion, Proto­koll­füh­rung)

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Studium
- Erfah­rung Im univer­si­tären Lehr­be­trieb, insbe­son­dere Bera­tung von Studie­renden und Studi­en­in­ter­es­sent/inn/en
- ausge­zeich­nete Englisch­kennt­nisse
- ausge­zeich­nete IT-An­wender/innen­kennt­nisse
- Team­fäh­ig­keit, service­ori­en­tiertes und sicheres Auftreten
- hohes Maß an Kommu­ni­ka­ti­ons­fäh­ig­keit und Genau­ig­keit
- Bereit­schaft zur Über­n­ahme von Verant­wor­tung
- Eigen­in­itia­tive und Enga­ge­ment
- Belast­bar­keit
- struk­tu­rierte Arbeits­weise

Kenn­zahl: 3455

Ende der Bewer­bungs­frist: 25.10.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Zentrum für Auslands­stu­dien ist voraus­sicht­lich ab 02.11.2017 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Mögl­ich­keit einer unbe­fris­teten Verlän­ge­rung, eine Stelle für einen Mitar­beiter/eine Mitar­bei­terin Austausch­pro­gramme Inter­na­tional Office (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.148,- Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Bera­tung von Studie­renden im Front Office zu den Mobi­li­tät­s­pro­grammen der WU inkl. Durch­füh­rung und Weiter­ent­wick­lung der Bera­tungs­an­ge­bote (Klein­grup­pen­be­ra­tungen, Webi­nars)
- Betreuung der Webseite des Zentrums für Auslands­stu­dien: Gestal­tung der Webpu­bli­ka­tionen (Verfassen von Texten), Quali­täts­si­che­rung der Inhalte, Weiter­ent­wick­lung und Admi­nis­tra­tion unserer Webseiten
- Erstel­lung und Durch­füh­rung von Präs­en­ta­tionen zu den Austausch­an­ge­boten der WU
- Regel­mä­ßige Aktua­li­sie­rung von allge­meinen Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien (Broschüren, Flyer etc.) vor Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tungen
- Koor­di­na­tion der Auslands­stu­di­en­messe Go Global
- Koor­di­na­tion des Front Office Teams

Ihr Profil:
- Stil- und Text­si­cher­heit, hervor­ra­gendes sprach­li­ches Ausdrucks­ver­mögen in deut­scher und engli­scher Sprache
- Sicherer Umgang mit Content Manage­ment Systemen (Typo3 von Vorteil) & MS Office
- Service­ori­en­tierte Bera­tung und kompe­tentes Auftreten, auch unter Belas­tungs­si­tua­tionen und Stress
- Team­ori­en­tiertes Denken und Handeln, Fähig­keit zum selb­stän­digen Arbeiten, sehr gute Selbst­or­ga­ni­sa­tion, Freude am Kund/inn/enkon­takt
- Kennt­nisse des Univer­si­täts­um­felds, insbe­son­dere im Bereich des Studie­ren­den­aus­tauschs von Vorteil

Kenn­zahl: 3457

Ende der Bewer­bungs­frist: 25.10.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Bereich Teaching and Learning Services ist voraus­sicht­lich ab 01.12.2017 vorläufig auf zwölf Monate befristet, mit der Mögl­ich­keit einer unbe­fris­teten Verlän­ge­rung, eine Stelle für einen E-Le­arning Spezia­list/eine E-Le­arning Spezia­listin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.295,60 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien fördert seit Jahren erfolg­reich inno­va­tive Lehre und den Einsatz moderner Lehr- und Lern­tech­no­lo­gien. Die Basis für eine gelun­gene und nach­hal­tige Unter­stüt­zung inno­va­tiver tech­no­lo­gie­ge­stützter Lehre ist mit der Förde­rung einschlägiger Projekte, einer etablierten zentralen Lern- und Kommu­ni­ka­ti­ons­platt­form, modernsten Hörsaal-­Tech­no­lo­gien am Campus und durch das breite Unter­stüt­zungs­an­gebot der Teaching & Learning Services gelegt.

Aufga­ben­ge­biet:
Medi­en­di­daktik und tech­no­lo­gie­ge­stützte Lehre sind keine neuen Head­lines für Sie, sondern Sie beschäf­tigen sich bereits seit mehreren Jahren intensiv mit diesen Themen. Sie waren bei der Einfüh­rung neuer Lehr- und Lern­tech­no­lo­gien maßg­eblich betei­ligt und verfügen über Erfah­rung in der Gestal­tung sowie im Einsatz tech­no­lo­gie­ge­stützter Lehr- und Lern­sze­na­rien. Sie sind offen für aktu­elle Trends und Tools und nehmen die zukunft­wei­sende Weiter­ent­wick­lung der Lern- und Kommu­ni­ka­ti­ons­platt­form als span­nende Heraus­for­de­rung an. Als überz­eugte/r Team­player/in sehen Sie die inten­sive Zusam­men­ar­beit mit anderen Abtei­lungen und lehrenden als will­kom­mene Chance.

Ihr Aufga­ben­ge­biet ist viel­fältig und umfasst folgende Tätig­keiten:
- Sie loten inno­va­tive Tech­no­lo­gien hinsicht­lich ihres didak­ti­schen Poten­zials aus und beraten Lehrende bei Planung und Umset­zung entspre­chender Lehr- und Lern­sze­na­rien
- Sie arbeiten intensiv bei der zukunft­wei­senden Gestal­tung der zentralen Lern- und Kommu­ni­ka­ti­ons­platt­form Learn mit
- Sie nehmen eine wich­tige Schnitt­stel­len­funk­tion zwischen Fach­ab­tei­lungen, Lehrenden, System­ent­wickler/innen und IT-Ser­vices ein und stellen sicher, dass Vorhaben im Bereich der tech­no­lo­gie­ge­stützten Lehre erfolg­reich umge­setzt werden
- Sie kennen aktu­elle Trends und Tools, die Sie Lehrenden im Rahmen von Schu­lungen und Work­shops vermit­teln
- Sie entwi­ckeln digi­tale Infor­ma­ti­ons- und Schu­lungs­ma­te­ria­lien und bereiten Best-Prac­tice Beispiele auf
- Sie sind mit verant­wort­lich für den Firs­t-­Level Support der Lern- und Kommu­ni­ka­ti­ons­platt­form und beraten Lehrende auch indi­vi­duell beim Einsatz von Learn und allen anderen Lehr- und Lern­tech­no­lo­gien

Ihr Profil:
- Abge­schlos­senes Studium (idea­ler­weise Medi­en­di­daktik oder vergleich­bare Studi­en­rich­tung)
- Sehr gute Kennt­nisse im Bereich Methodik und Didaktik der tech­no­lo­gie­ge­stützten Lehre vorzugs­weise im univer­si­tären Umfeld
- Kompe­tenzen in der Gestal­tung von tech­no­lo­gie­ge­stützten Lehr­ver­an­stal­tungs­de­signs
- Kennt­nisse in der Erstel­lung multi­me­dialer Lehr-/Lern­in­halte
- Inter­esse an zukunfts­wei­senden Lehr-/Lern­tech­no­lo­gien und deren Einsatz­mög­l­ich­keiten in der univer­si­tären Lehre
- Lehrer­fah­rung in der (tech­no­lo­gie­ge­stützten) Hoch­schul­lehre von Vorteil
- IT-Af­fi­nität
- Ausge­prägte Service­ori­en­tie­rung und Bera­tungs­kom­pe­tenz
- Eigen­in­itia­tive und selb­stän­dige Arbeits­weise
- Gute Englisch­kennt­nisse

Kenn­zahl: 3459

Ende der Bewer­bungs­frist: 15.11.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

4) In der WU Execu­tive Academy ist voraus­sicht­lich ab 30.10.2017 befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle für einen Program Manager/eine Program Mana­gerin - Schwer­punkt Univer­si­täts­l­ehr­gänge – WU Execu­tive Academy (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.295,60 Euro brutto, die Bereit­schaft zur Über­z­ah­lung in Abhän­gig­keit zu Ihrem indi­vi­du­ellen Profil ist vorhanden), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Die WU Execu­tive Academy bildet Führungs­kräfte aus. Durch praxis­ori­en­tierte Weiter­bil­dungs­pro­gramme leistet die WU Execu­tive Academy einen signi­fi­kanten Beitrag zur lang­fris­tigen Entwick­lung von Unter­nehmen und Wirt­schaft. Die Programme der WU Execu­tive Academy stärken die Wirt­schafts- und Führungs­kom­pe­tenz von Manager/inne/n aus einer Viel­zahl von Ländern und Indus­trien.

Der Bereich Univer­si­täts­l­ehr­gänge bietet high-end Univer­si­täts­l­ehr­gänge mit dem Ziel der Posi­tio­nie­rung unter den Top-­Pro­grammen und einer gewinn­brin­genden Teil­nehmer/innen/zahl an.

Aufga­ben­ge­biet:
Der/die Program Manager/in orga­ni­siert und admi­nis­triert Weiter­bil­dungs­pro­gramme. Siesind Kommu­ni­ka­ti­ons- und Infor­ma­ti­ons­schnitt­stelle zwischen unseren Kundinn/en, Teil­nehmer/innen/n und Vortra­genden/Professor/inn/en. Sie stellen einen reibungs­losen Ablaufder Programm­durch­füh­rung sicher, über­prüfen die Einhal­tung des Budgets und derQua­li­täts­stan­dards. Sie stehen in engem Kontakt mit den Kund/inn/en, erheben aktiv denBe­darf und unter­stützen bei der Entwick­lung und Erstel­lung neuer Ange­bote. Die Mitar­beitbei bereichs­überg­rei­fenden Projekten rundet das Aufga­ben­spek­trum ab.

- Planung, Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung der einzelnen Module
- Betreuung von Studie­renden/Teil­nehmer/inne/n, Vortra­genden/Professor/inn/en, Gast­spre­cher/inne/n
- Kommu­ni­ka­ti­ons­schnitt­stellen zu allen invol­vierten Parteien
- Profes­sio­nelles Kund/inn/enma­nage­ment und aktiver Ausbau der Kund/inn/enbe­zie­hungen
- Aktive Markt­ana­lyse und Bedarfs­er­he­bung und Entwick­lung von verkaufs­för­dernden Maßnahmen
- Aktiver Verkauf der Programme (Bera­tung von Inter­es­senten/Unter­nehmen, Messen, Events u.ä.) in Abstim­mung mit der Bereichs­lei­tung
- Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung neuer Ange­bote und bei der Neu- und Weiter­ent­wick­lung der Programme
- Erstel­lung und Einhal­tung von Budgets und Quali­täts­stan­dards in Zusam­men­ar­beit mit der Bereichs­lei­tung und dem Control­ling
- Unter­stüt­zung der anderen Funk­tionen inner­halb der WU Execu­tive Academy und Mitar­beit an Projekten

Ihr Profil:
- Matura oder abge­schlos­sene Ausbil­dung in einem kauf­män­ni­schen Beruf
- Univer­si­täts-/FH-Ab­schluss erwünscht
- Min. 2 Jahre Berufs­er­fah­rung
- Gutes kauf­män­ni­sches Verständnis
- Sehr gute Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
- Starke Sales­ori­en­tie­rung
- Sehr gute MS-Of­fice Kennt­nisse
- Hohe orga­ni­sa­to­ri­sche Fähig­keiten
- Erste Arbeits­er­fah­rungen im inter­na­tio­nalen Umfeld erwünscht
- Reise­be­reit­schaft bzw. Bereit­schaft ca. 1-2 Aben­devents/Monat zu betreuen
- Stra­te­gi­sches, analy­ti­sches und konzep­tio­nelles Denk­ver­mögen
- Ausge­zeich­nete Kommu­ni­ka­ti­ons­fäh­ig­keit
- Selb­stän­dig­keit, Eigen­in­itia­tive sowie Team­fäh­ig­keit
- Hohe Leis­tungs­be­reit­schaft, Enga­ge­ment und Initia­tive
- Flexi­bi­lität und Genau­ig­keit

Kenn­zahl: 3460

Ende der Bewer­bungs­frist: 25.10.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlän­ge­rung der Bewer­bungs­frist bis 25.10.2017
5) Bei IT-Ser­vices (Abtei­lung Network Infra­struc­ture) ist voraus­sicht­lich ab 11.12.2017 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Mögl­ich­keit einer unbe­fris­teten Verlän­ge­rung, eine Stelle für einen System­ma­nager/eine System­ma­na­gerin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.492,40 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich, die Bereit­schaft zur Über­z­ah­lung in Abhän­gig­keit zu Ihrem indi­vi­du­ellen Profil ist vorhanden), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- System­ma­nager/System­ma­na­gerin im Bereich zentraler Netz­werkad­mi­nis­tra­tion
- Sicher­stel­lung der Verfüg­bar­keit und Funk­ti­ons­fäh­ig­keit des WU weiten Netz­werkes
- Mitwir­kung beim Aufbau, bei der Reali­sie­rung und beim Betrieb einer neuen Fire­wall
- Mitwir­kung beim zentralen Moni­to­ring
- Doku­men­ta­tion der System­um­ge­bung

Ihr Profil:
- Sehr gute Kennt­nisse von Cisco Hard­ware und Soft­ware und von Fire­wall Systemen
- Mehr­jäh­rige beruf­liche Praxis als System­ma­nager/in im Netz­werk­be­reich oder in einer vergleich­baren Posi­tion
- Zerti­fi­zie­rung im Secu­rity Bereich (z.B. Cisco Certi­fied Secu­rity Profes­sional)
- Prak­ti­sche Erfah­rung in gemischten UNIX/Linux- und Micro­sof­t-­Um­ge­bungen
- Gute Englisch­kennt­nisse
- Koope­ra­ti­ons- und Team­fäh­ig­keit
- Struk­tu­riertes und analy­ti­sches Denk­ver­mögen
- Selbst­stän­dig­keit und Eigen­ver­ant­wor­tung, Verant­wor­tungs­be­wusst­sein und Bereit­schaft zur Über­n­ahme von Verant­wor­tung
- Eigen­in­itia­tive, Genau­ig­keit, Belast­bar­keit

Kenn­zahl: 3446

Ende der Bewer­bungs­frist: 25.10.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.