Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 21. Februar 2018, 22. Stück

114) Einla­dung zur konsti­tu­ie­renden Sitzung der Habi­li­ta­ti­ons­kom­mis­sion für Herrn Dr. Maxi­mi­lian KASY

Die konsti­tu­ie­rende Sitzung der Habi­li­ta­ti­ons­kom­mis­sion für Herrn Dr. Maxi­mi­lian KASY findet am

Donnerstag, 15. März 2018, 9.00 Uhr,
in der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien, 1020 Wien, Welt­han­dels­platz 1,
Gebäude AD, 2. Stock, Raum 2.092,

statt.

Diese Kund­ma­chung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habi­li­ta­ti­ons­kom­mis­sion.

Die Einbe­ru­ferin:
Univ.Prof. Dr. Sigrid Stagl

115) Einla­dung zum öffent­li­chen Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag und -kol­lo­quium von Frau Dr. Emel Arikan Ficht­inger

Der Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag von Frau Dr. Emel Arikan Ficht­inger mit dem Titel „Inven­tory sharing via trans­ship­ments in decen­tra­lized supply chains” findet am

Mitt­woch, 7. März 2018, um 14.00 Uhr,
in der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien, 1020 Wien, Welt­han­dels­platz 1,
im Gebäude D2, Eingang C, 2. Stock, Raum D2.2.094,

statt.

Das öffent­liche Habi­li­ta­ti­ons­kol­lo­quium wird im Anschluss an den Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag am selben Ort abge­halten.

Mit herz­li­chen Grüßen
Univ.Prof. Dr. Werner Jammer­negg

116) Einla­dung zum öffent­li­chen Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag und -kol­lo­quium von Frau Dr. Ulrike KAISER

Der Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag von Dr. Ulrike Kaiser mit dem Titel „The Power of Personal: Making Consump­tion and Produc­tion More Meaningful and Less Alie­na­ting Through Perso­ni­zing Inter­ven­tions” findet am

Mitt­woch, 28. Februar 2018, um 10.00 Uhr,
in der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien, 1020 Wien, Welt­han­dels­platz 1,
im Gebäude AD, EG, Sitzungs­saal 1

statt.

Das öffent­liche Habi­li­ta­ti­ons­kol­lo­quium wird im Anschluss an den Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag am selben Ort abge­halten.

Mit herz­li­chen Grüßen
Univ.Prof. Dr. Martin Schreier

117) Bevoll­mäch­ti­gungen gemäß § 26 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Folgende Ange­hö­rige des wissen­schaft­li­ches Perso­nals gemäß § 26 Univer­si­täts­ge­setz 2002 werden gemäß § 5 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien gemäß § 28 Univer­si­täts­ge­setz 2002, Mittei­lungs­blatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werk­ver­trägen, freien Dienst­ver­trägen sowie Arbeits­ver­trägen entspre­chend den näheren Bestim­mungen der Richt­linie) bevoll­mäch­tigt:

ProjektProjekt­leiter/in
Cros­s-border Health­careao. Univ. Prof. Dr. August Österle
Income Inequa­lity and Firm ConductBiliana Yont­cheva Ph.D.
Der Wiener Immo­bi­li­en­markt, 1868-1990Univ. Prof. Dr. Markus Lampe

Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanap­pi-Egger, Rektorin

118) Bevoll­mäch­ti­gungen gemäß § 27 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Folgende Projekt­lei­te­rinnen/Projekt­leiter werden gemäß § 27 Abs 2 Univer­si­täts­ge­setz 2002 zum Abschluss der für die Vertrags­er­fül­lung erfor­der­li­chen Rechts­ge­schäfte und zur Verfü­gung über die Geld­mittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien (Abschluss von Werk­ver­trägen, freien Dienst­ver­trägen sowie Arbeits­ver­trägen entspre­chend den näheren Bestim­mungen der Richt­linie) bevoll­mäch­tigt:

ProjektProjekt­leiter/in
Over­head Becker Joachimao. Univ. Prof. Dr. Joachim Becker
Over­head Drs Monikaao. Univ. Prof. Dr. Monika Drs
Over­head Heitz­mann Karinao. Univ. Prof. Dr. Karin Heitz­mann
Over­head Reiter CorneliaMag. Cornelia Reiter

Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanap­pi-Egger, Rektorin

119) Ausschrei­bung von Stellen für wissen­schaft­li­ches Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:
Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim wissen­schaft­li­chen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Institut für Ecolo­gical Econo­mics ist ehest­mög­lich für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc (Teaching and Rese­arch Asso­ciate) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en prae doc eine maxi­male Befris­tungs­dauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits eine Stelle als Univer­si­tät­sas­sis­tent/in prae doc inne hatten, ist ledig­lich auf eine Stelle eines Univer­si­tät­sas­sis­tenten post doc/einer Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc im Tenure Track möglich.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstel­lung in (redu­zierter) Teil­zeit möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
Die Aufgaben des Univer­si­tät­sas­sis­tenten/der Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc umfassen insbe­son­dere
- Mitar­beit bei Forschungs­auf­gaben des Insti­tuts, insbe­son­dere in der Gruppe „Sustainable Work“
- Selb­stän­dige Forschungs­tä­tig­keiten
- Mitar­beit bei Lehr­auf­gaben (Bachelor und Master) zu Wirt­schaft, Umwelt und Sustainable Work
- Betreuung von Studie­renden
- Mitar­beit bei Orga­ni­sa­ti­ons- und Verwal­tungs­auf­gaben sowie an Evalu­ie­rungs­maß­nahmen

Die Stelle sieht Lehr- und Forschungs­tä­tig­keit im Bereich von Arbeit im Kontext sozialer, ökon­o­mi­scher und ökol­o­gi­scher Nach­hal­tig­keit vor.

Es besteht die Mögl­ich­keit, ein eigenes Disser­ta­ti­ons- bzw. PhD-­Pro­jekt zu entwi­ckeln.

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Master­stu­dium (vorzugs­weise Soci­o-E­co­lo­gical Econo­mics and Policy, Volks­wirt­schaft oder Sozio­ö­ko­n­omie)
- theo­re­ti­sche und metho­di­sche Kennt­nisse im Bereich der Ökol­o­gi­schen Ökon­omik und multi­theo­re­ti­scher Forschungs­zu­gang. Fundierte und aktu­elle Kennt­nisse aktu­eller Forschungs­ent­wick­lung im Bereich der Ökon­omik im Allge­meinen und der Ökol­o­gi­schen Ökon­omik im Beson­deren
- Forschungs­in­ter­esse zu Frage­stel­lungen im Bereich "Sustainable Work"; Inter­esse an der Verknüp­fung von arbeits­markt­spe­zi­fi­schen und sozi­al-ö­ko­l­o­gi­schen Frage­stel­lungen, z.B. Arbeits­zeit­ver­kür­zungen, unbe­zahlte Arbeit, Zusam­men­hang von Arbeits­or­ga­ni­sa­tion und Umwelt­fragen, soziale Aspekte von Arbeit, idea­ler­weise Forschungs- und Lehrer­fah­rung im Bereich von „Sustainable Work“
- Kennt­nisse und Erfah­rungen mit quan­ti­ta­tiven sowie quali­ta­tiven Methoden und entspre­chenden Soft­ware­pa­keten (z.B. R, MaxQDA, Stata, Nvivo, Excel)
- starkes Inter­esse an sozial-, umwelt-, und vertei­lungs­po­li­ti­schen Themen
- ausge­zeich­nete Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift; englisch­spra­chige Publi­ka­tionen und Auslands­er­fah­rung (idea­ler­weise auch in der Lehr­tä­tig­keit) von Vorteil
- Inter­esse am wissen­schaft­li­chen Diskurs bei Tagungen und in Fach­jour­nalen sowie Kennt­nisse und Erfah­rungen in der Publi­ka­tion von wissen­schaft­li­chen Arbeiten und Vortrags­er­fah­rung von Vorteil
- Erfah­rung im Erwerb von Projekt­mit­teln und in der Durch­füh­rung von Forschungs­pro­jekten sowie wissen­schaft­li­chen Work­shops von Vorteil
- Erfah­rung im allge­meinen lnsti­tuts­be­trieb bzw. im univer­si­tären Bereich von Vorteil
- Erfah­rung bei der Durch­füh­rung und Planung von Lehr­ver­an­stal­tungen auf Bache­lor- und Master­ebene im Bereich der Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaften von Vorteil

Kenn­zahl: 3569

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Insti­tute for Finance, Banking and Insurance ist voraus­sicht­lich ab 16.03.2018 befristet bis 31.08.2018 eine Stelle für einen wissen­schaft­li­chen Mitar­beiter/eine wissen­schaft­liche Mitar­bei­terin (Teaching and Rese­arch Assis­tant) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 500,40 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollek­tiv­ver­trag können nur wissen­schaft­liche Mitar­beiter/innen (studen­ti­sche Mitar­beiter/innen) aufge­nommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwen­dung vorge­se­henes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abge­schlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für wissen­schaft­liche Mitar­beiter/innen eine maxi­male Befris­tungs­dauer von zwei Jahren vorsieht.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstel­lung in (redu­zierter) Teil­zeit möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
Unter­stüt­zung von Lehre und Forschung, speziell im Bereich des Master­pro­gramms Finanz­wirt­schaft und Rech­nungs­wesen, Lehr­ver­an­stal­tung Risk Manage­ment
- Vorbe­rei­tung von Unter­richts­ma­te­ria­lien
- Vorbe­rei­tung von Klau­suren
- Betreuung von Studie­renden
- Unter­stüt­zung bei der Aufsicht und Korrektur von Klau­suren
- Beschaf­fung von Daten

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Bache­lor­stu­dium, mögl­ichst mit dem Schwer­punkt Finance
- sehr gute Kennt­nisse des Fach­be­reichs Finanz­wirt­schaft, im Spezi­ellen Risi­ko­ma­nage­ment, auf fort­ge­schrit­tenem Niveau
- Besuch eines fach­ein­schlägigen Master­stu­diums, mögl­ichst mit Spezia­li­sie­rungen im Bereich Finance von Vorteil

Kenn­zahl: 3576

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Depart­ment für Finance, Accoun­ting and Statis­tics ist voraus­sicht­lich ab 16.03.2018 befristet bis 31.08.2018 eine Stelle für einen wissen­schaft­li­chen Mitar­beiter/eine wissen­schaft­liche Mitar­bei­terin (Teaching and Rese­arch Assis­tant) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 500,40 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollek­tiv­ver­trag können nur wissen­schaft­liche Mitar­beiter/innen (studen­ti­sche Mitar­beiter/innen) aufge­nommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwen­dung vorge­se­henes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abge­schlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für wissen­schaft­liche Mitar­beiter/innen eine maxi­male Befris­tungs­dauer von zwei Jahren vorsieht.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstel­lung in (redu­zierter) Teil­zeit möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
Unter­stüt­zung von Lehre und Forschung, speziell im Bereich des Master­pro­gramms Finanz­wirt­schaft und Rech­nungs­wesen, Lehr­ver­an­stal­tung Intro­duc­tion to IFRS
- Vorbe­rei­tung von Unter­richts­ma­te­ria­lien
- Vorbe­rei­tung von Klau­suren
- Betreuung von Studie­renden
- Unter­stüt­zung bei der Aufsicht und Korrektur von Klau­suren
- Beschaf­fung von Daten

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Bache­lor­stu­dium, mögl­ichst mit dem Schwer­punkt Finance
- sehr gute Kennt­nisse des Fach­be­reichs Inter­na­tio­nale Rech­nungs­le­gung auf fort­ge­schrit­tenem Niveau
- Besuch eines fach­ein­schlägigen Master­stu­diums, mögl­ichst mit Spezia­li­sie­rungen im Bereich Accoun­ting, von Vorteil

Kenn­zahl: 3577

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

4) Appli­ca­tion dead­line has been extended until March 7, 2018
The Insti­tute for Orga­niza­tion Design/Depart­ment of Stra­tegy and Inno­va­tion is currently inviting appli­ca­tions for a 30 hours/week Teaching and Rese­arch Asso­ciate posi­tion (pre-doc,employee subject to the terms of the Collec­tive Bargai­ning Agree­ment for Univer­sity Staff; Univer­si­tät­sas­sis­tent/Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc - Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,095.95, reco­gni­tion of previous employ­ment - if rele­vant to the adver­tised posi­tion - possible). This employee posi­tion will be limited to a period of 6 years, star­ting on March 15, 2018 (commen­ce­ment date subject to change).

Respon­si­bi­li­ties:
The Chair of Orga­niza­tion Design has a rese­arch and teaching focus on stra­tegic manage­ment (parti­cu­larly stra­tegic leadership and corpo­rate gover­nance), orga­niza­t­ional change, and orga­niza­tion design. In our empi­rical rese­arch, we coope­rate with a well-esta­blished network of inter­na­tional scho­lars. We are parti­cu­larly looking for self-­mo­ti­vated, highly active and produc­tive rese­ar­chers, who will be expected to make a signi­fi­cant cont­ri­bu­tion to our rese­arch areas or a related field.

Your tasks will include cont­ri­bu­tions to rese­arch, teaching, and admi­nis­tra­tion at the chair, inclu­ding co-su­per­vi­sion of Bachelor theses.

Appli­ca­tions for an appoint­ment as a Teaching and Rese­arch Asso­ciate imply that the successful candi­date will enroll in WU's PhD program. Even though a substan­tial part of the candi­date's rese­arch activi­ties will be dedi­cated to his/her PhD project, the candi­date will also be involved in other rese­arch projects. The outcomes of such projects will be published in inter­na­tional rese­arch jour­nals and presented at inter­na­tional academic confe­rences. Atten­ding advanced graduate courses is part of the trai­ning.

Your Profile:
We wish to attract candi­dates with a solid academic quali­fi­ca­tion in Busi­ness Admi­nis­tra­tion (prefe­r­ably) or a related field (master's degree or equi­va­lent). The successful candi­date must demons­trate the moti­va­tion and capa­city to excel in both rese­arch and teaching.

We are parti­cu­larly inte­rested in candi­dates whose back­ground and quali­fi­ca­tions are in one or more of the follo­wing areas:
- stra­tegic manage­ment, parti­cu­larly stra­tegic leadership and / or corpo­rate gover­nance;
- stra­tegic adap­ta­tion / orga­niza­t­ional change;
- orga­niza­tion design;
- quan­ti­ta­tive empi­rical rese­arch and statis­tical and econo­metric analysis (e.g., Stata, R)

Very good commu­ni­ca­tion skills, very good command of MS Office, and very good written and oral command of the English language are required (for inter­na­tional candi­dates, German language skills are a plus). Beyond any formal requi­re­ments, we are looking for enthu­si­astic, curious team players who are passio­nate about rese­arch and teaching and willing to take on respon­si­bi­lity.

Ques­tions may be directed to Prof. Dr. Patricia Klarner (pklar­ner@wu.ac.at).

Appli­ca­tion Proce­dure:
Inte­rested candi­dates should upload their appli­ca­tions inclu­ding a cover letter (speci­fying rese­arch inte­rests, moti­va­tion for an academic career, and possible star­ting date), CV, tran­script of records, and other rele­vant docu­ments, using the online appli­ca­tion tool. Names and contact details of at least two poten­tial academic refe­rences should also be included. All appli­ca­tion docu­ments can be submitted in either English or German.

Candi­dates should provide a pdf copy of their MA thesis or other rese­ar­ch-ori­ented output (e.g., BA thesis, seminar papers).

Refe­rence Number: 3562

Appli­ca­tion mate­rials can be submitted online until March 7, 2018.


Please apply on our home­page www.wu.ac.at/jobs.

Inter­views, Travel and lodging expenses:
Most likely, inter­views will be held via Skype. We regret that WU cannot reim­burse appli­cants for travel and lodging expenses incurred as part of the selec­tion and/or hiring process.

Equal oppor­tu­nities:
WU is an Equal Oppor­tu­nity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, espe­cially in manage­ment posi­tions. There­fore quali­fied women are strongly encou­raged to apply. In case of equal quali­fi­ca­tion, female candi­dates will be given prefe­rence. WU has esta­blished a Committee for Equal Treat­ment, which is involved in all selec­tion procee­dings pursuant to § 42 of the 2002 Univer­si­ties Act.

120) Ausschrei­bung von Stellen für allge­meines Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:
Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim allge­meinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLE:
1) In der Univer­si­täts­bi­blio­thek ist voraus­sicht­lich ab 01.04.2018 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Mögl­ich­keit einer unbe­fris­teten Verlän­ge­rung eine Stelle für einen Spezia­listen/eine Spezia­listin e-Res­sourcen Manage­ment (e-Zeit­schriften) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 1.174,55 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:

- Betreuung und Weiter­ent­wick­lung des Open Acces­s-­Pu­bli­ka­ti­ons­fonds
- Betreuung der Open Acces­s-­Kom­po­nenten bei Zeit­schrif­ten-Ver­lags­ver­trägen
- Bera­tung und Betreuung von Depart­ments zu Open Access, inkl. urhe­ber- und lizenz­recht­li­chen Fragen
- Betreuung verschie­dener Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien (Web, News­letter, Folder…) und Durch­füh­rung von Work­shops
- Erstel­lung und Analyse von Nutzungs­sta­tis­tiken des elek­tro­ni­schen Zeit­schrif­ten­an­ge­bots
- Mitbe­treuung des elek­tro­ni­schen Zeit­schrif­ten­an­ge­bots

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Studium in den Sozial-, Wirt­schafts- oder Rechts­wis­sen­schaften
- Ausbil­dung für das Biblio­theks-, Infor­ma­ti­ons- und Doku­men­ta­ti­ons­wesen oder eine vergleich­bare Ausbil­dung von Vorteil
- Vertraut­heit mit dem Lehr- und Forschungs­be­trieb einer Univer­sität und dem wissen­schaft­li­chen Publi­ka­ti­ons­wesen
- ausge­zeich­nete IT-An­wender/innen/kennt­nisse, insbe­son­dere Excel
- sehr gute Kennt­nisse der Analyse von Statis­tiken und Nutzungs­daten
- hohe soziale Kompe­tenz und gute Kommu­ni­ka­ti­ons­fäh­ig­keiten
- Fähig­keit zu selb­stän­digem und eigen­ver­ant­wort­li­chem Arbeiten
- Team­fäh­ig­keit und Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft
- Durch­set­zungs­fäh­ig­keit, freund­li­ches und sicheres Auftreten
- hohe Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung und Bera­tungs­kom­pe­tenz
- sehr gute Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse

Kenn­zahl: 3578

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.