Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 23. November 2016, 08. Stück

38) WU Open Access Policy

Der Begriff „Open Access“ steht für das Prinzip des kosten­freien Zugangs zu wissen­schaft­li­cher Lite­ratur und Forschungs­er­geb­nissen im Internet.

Die WU (Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien) ist Unter­zeich­nerin der Berliner Erklä­rung über den offenen Zugang zu wissen­schaft­li­chem Wissen. Sie sieht es als ihre gesell­schaft­liche Verant­wor­tung an, einen unbe­schränkten und dauer­haften Zugang zu den wissen­schaft­li­chen Publi­ka­tionen ihrer Ange­hö­rigen zu gewähr­leisten.

Die WU ermu­tigt ihre Wissen­schaft­le­rinnen und Wissen­schaftler, ihre Arbeiten im Sinne von Open Access zu veröf­fent­li­chen.

Die Umset­zung der Open Access Policy erfolgt nach Maßgabe der recht­li­chen Mögl­ich­keiten und unter Berück­sich­ti­gung der unter­schied­li­chen Publi­ka­ti­ons­kultur der Forsche­rinnen und Forscher.

Die freie Wahl der Publi­ka­ti­ons­me­dien für Forsche­rinnen und Forscher der WU bleibt dabei unbe­rührt.

Die WU unter­stützt verschie­dene Stra­te­gien zur Umset­zung von Open Access.

Es wird ange­strebt, eine voll­stän­dige Fassung von jeder Publi­ka­tion im univer­si­tätsei­genen insti­tu­tio­nellen Repo­si­tory ePubWU bereit­zu­stellen, sofern dem keine recht­li­chen Hinder­nisse entge­gen­stehen.

Die WU empfiehlt ihren Forsche­rinnen und Forschern, die Verwer­tungs­rechte (wie Verviel­fäl­ti­gungen, Verbrei­tung, zur Verfü­gung Stel­lung) z. B. in Publi­ka­ti­ons­ver­trägen mit Verlagen zu wahren, insbe­son­dere das Recht auf Zweit­ver­öf­fent­li­chung im Rahmen von Open Access.

Darüber hinaus ermu­tigt die WU ihre Forsche­rinnen und Forscher, bei Heraus­gabe oder Begut­ach­tung von wissen­schaft­li­chen Publi­ka­tionen die Open Access Prin­zi­pien zu berück­sich­tigen.

Die WU unter­stützt ihre Ange­hö­rigen mit unter­schied­li­chen Maßnahmen bei Open Access Akti­vi­täten.

Sie stellt ihren Forsche­rinnen und Forschern die erfor­der­liche Infra­struktur für das elek­tro­ni­sche Publi­zieren zur Verfü­gung.

Die Univer­si­täts­bi­blio­thek fungiert mit dem Open Access Office dabei als univer­si­täts­weite Koor­di­na­ti­ons­stelle und Ansprech­part­nerin.

Die WU betei­ligt sich aktiv auf natio­naler und inter­na­tio­naler Ebene an Koope­ra­tionen im Bereich Open Access.

Rekto­rats­be­schluss vom 27. September 2016

----------------------------------------------------------------------------------------

The term “open access” refers to the prin­ciple of making academic lite­ra­ture and rese­arch results avail­able online, free of charge.

WU (Vienna Univer­sity of Econo­mics and Busi­ness) is a signa­tory of the Berlin Decla­ra­tion on Open Access to Know­ledge in the Sciences and Huma­nities. WU sees it as part of its respon­si­bi­lity to society to provide the public with unli­mited and long-­term access to the academic work published by its rese­ar­chers.

WU encou­rages its rese­ar­chers to publish their work on open access plat­forms.

This Open Access Policy will be imple­mented in accor­dance with legal provi­sions, while taking the varying publi­ca­tion tradi­tions of our rese­ar­chers into conside­ra­tion.

WU rese­ar­chers’ free choice of publis­hing media remains unaf­fected by this Policy.

WU supports a variety of open access publis­hing stra­te­gies.

The goal is to include a full-­text version of all WU publi­ca­tions in WU’s own insti­tu­tional repo­si­tory ePubWU, as long as no legal obst­a­cles to this form of publi­ca­tion are given.

WU recom­mends that its rese­ar­chers main­tain exploi­ta­tion rights (e.g. dupli­ca­tion, distri­bu­tion, and right to make the work avail­able to the public), for example in publis­hing contracts with publis­hers, espe­cially the right to secon­dary publi­ca­tion in an open access format.

In addi­tion, WU strongly encou­rages its faculty members to keep open access prin­ci­ples in mind when acting as editors or peer reviewers of other rese­ar­chers’ academic publi­ca­tions.

WU offers a number of diffe­rent means of support for its rese­ar­chers’ open access activi­ties.

WU provides its rese­ar­chers with the infra­struc­ture necessary to publish their work digi­tally in an open access format.

The WU Library’s Open Access Office acts as a univer­si­ty­-­wide coor­di­na­tion hub and contact for open acces­s-­re­lated issues.

WU parti­ci­pates actively in open acces­s-­re­lated colla­bo­ra­tions on both national and inter­na­tional levels.

Reso­lu­tion of the Rector´s Council dated September 27, 2016

39) Ausschrei­bung von Stellen für wissen­schaft­li­ches Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:
Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim wissen­schaft­li­chen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Institut für Stra­tegie, Tech­no­logie und Orga­ni­sa­tion ist voraus­sicht­lich ab 01.03.2017 befristet für die Dauer von 18 Monaten eine Stelle für eine/n dritt­mit­tel­fi­nan­zierte/n Projekt­mit­ar­beiter/in post-doc (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 3.590,70 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 40 Std./Woche oder befristet für die Dauer von ca. 30 Monaten eine Stelle für eine/n dritt­mit­tel­fi­nan­zierte/n Projekt­mit­ar­beiter/in prae-doc (Ange­stellte/r gemäß Kollek­ti­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 30 Std./Woche,zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Planung und Durch­füh­rung von erst­klas­sigen, praxis­re­le­vanten Forschungs­pro­jekten im Themen­feld Stra­tegie, Tech­no­logie und Orga­ni­sa­tion, insbe­son­dere im Bereich Crowd­sour­cing bzw. Crow­de­va­lua­tion
- Planung und Durch­füh­rung von inter­ak­tiven Lehr­for­maten, die sich durch einen proble­m-­based Lern­an­satz auszeichnen
- Mitent­wick­lung und Unter­stüt­zung des Insti­tuts und dessen Kultur in unter­neh­me­ri­scher Atmo­sphäre auf neuem Univer­si­täts­campus gemeinsam mit einem dyna­mi­schen Team

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Diplom- bzw. Master-­Stu­dium (für prae-doc) bzw. abge­schlos­senes PhD/Dokto­rats­stu­dium (für post-doc) der Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften bzw. gleich­zu­hal­tende Quali­fi­ka­tion
- Kennt­nisse im Bereich Stra­tegie, Tech­no­logie und Orga­ni­sa­tion
- Kennt­nisse in empi­ri­scher Sozi­al­for­schung/statis­ti­schen Methoden
- ausge­zeich­nete Präs­en­ta­ti­ons­fäh­ig­keiten
- Erfah­rung im Projekt­ma­nage­ment
- ausge­zeich­nete Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse

Zusätz­lich für post-doc:
- Publi­ka­tionen in renom­mierten wissen­schaft­li­chen Zeit­schriften im Bereich Stra­tegie, Tech­no­logie und Orga­ni­sa­tion bzw. Crowd­sour­cing (oder einreich­fähige Manu­skripte)
- Erfah­rung in der Planung und Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tungen

Kenn­zahl: 3112

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Zivil- und Unter­neh­mens­recht (Prof. Kodek) ist voraus­sicht­lich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eAssis­tenten/einer eAssis­tentin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 720,56 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 15 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollek­tiv­ver­trag können nur eAssis­tent/inn/en aufge­nommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwen­dung vorge­se­henes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abge­schlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für eAssis­tent/inn/en eine maxi­male Befris­tungs­dauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufga­ben­ge­biet:

- Mitar­beit in der Betreuung der LVP Einfüh­rung in die Rechts­wis­sen­schaften
- Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung, Aktua­li­sie­rung und Verbes­se­rung von Lern­ma­te­ria­lien und -akti­vi­täten (insbe­son­dere Erstel­lung inter­ak­tiver Lern­se­quenzen)
- (didak­ti­sche) Quali­täts­si­che­rung der Mate­ria­lien und Akti­vi­täten
- Unter­stüt­zung bei dem erwei­terten lv-/program­m­ad­äquaten Einsatz der Learn@WU-­Platt­form und ihrer Mögl­ich­keiten und Tools (z.B. Aufga­ben­modul, Noten­buch, Lern­vi­deos, Clicker, Checkbox, WIKI etc.)
- Erstel­lung von Mate­ria­lien zur Nutzung der Lehr­tech­no­lo­gien am Campus (Doppel­pro­jek­tion, Tablets Smart­boards, etc.) und Unter­stüt­zung der Lehrenden beim Einsatz
- Unter­stüt­zung der Studie­renden
- Mitar­beit in der Erstel­lung der LVP (Erstellen von MC-Fragen und Fällen)

Ihr Profil:

- Abge­schlos­senes Bache­lor­stu­dium Wirt­schafts­recht
- Ausge­zeich­nete Studi­en­leis­tungen
- Gute Kennt­nisse bei learn@wu
- Gute EDV-Kennt­nisse
- Inter­esse am Privat- und öffent­li­chen Recht

Kenn­zahl: 3213


Ende der Bewer­bungs­frist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Sozio­logie und empi­ri­sche Sozi­al­for­schung ist voraus­sicht­lich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eAssis­tenten/einer eAssis­tentin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 576,45 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 12 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollek­tiv­ver­trag können nur eAssis­tent/inn/en aufge­nommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwen­dung vorge­se­henes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abge­schlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für eAssis­tent/inn/en eine maxi­male Befris­tungs­dauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufga­ben­ge­biet:

- Recher­che­ar­beiten zur Metho­do­logie und Methodik sozi­al­wis­sen­schaft­li­cher Daten­sätze
- Erstel­lung von Texten für Data­Wiki
- Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment, insbes. Updaten von aktu­ellen Versionen der verwen­deten Daten­sätze und ihrer Codie­rungen

Ihr Profil:

- Laufendes bzw. abge­schlos­senes sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches Bache­lor­stu­dium (vorzugs­weise Sozio­logie)
- Spezia­li­sie­rung im Bereich quan­ti­ta­tiver Sozi­al­for­schung
- Vorzugs­weise Erfah­rung als Lehr­tutor/in
- Erfah­rungen mit der Vorbe­rei­tung von Lehr- und Lern­ma­te­ria­lien
- Fundierte EDV-­An­wen­dungs­kennt­nisse, insbe­son­dere mit der Lern­platt­form learn@wu
- Theo­re­ti­sche und ange­wandte Kennt­nisse von sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Daten­sätzen (vorzugs­weise SHARE, ESS, EVS, WVS)
- Anwen­dungs­be­zo­gene Kennt­nisse im Umgang mit der statis­ti­schen Analyse von Sekun­där­daten

Kenn­zahl: 3214


Ende der Bewer­bungs­frist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

4) Im Institut für Sozio­logie und empi­ri­sche Sozi­al­for­schung ist voraus­sicht­lich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eDeve­l­o­pers/einer eDeve­l­operin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 1.685,31 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 25 Std./Woche, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:

- Erstel­lung und Imple­men­tie­rung von elearnin­g-­Ma­te­ria­lien auf Data­Wiki
- Schnitt­stelle zwischen allen Lehr­ver­an­stal­tungen des Plan­punktes und dem Wiki, Aufga­ben­be­treuung und Koor­di­na­ti­ons­tä­tig­keiten inner­halb der LVs in Bezug auf das Projekt
- Kontrolle/ Übera­r­bei­tung und Erwei­te­rung von studen­ti­schen Ausar­bei­tungen
- Weiter­füh­r­ende und analy­ti­sche Aufar­bei­tung sowie Verfüg­bar­ma­chung bzw. Gate­kee­per­funk­tion
- Betreuung der Platt­form und Aktua­li­sie­rung der Inhalte

Ihr Profil:

- Abge­schlos­senes Diplom- bzw. Master­stu­dium der Sozio­ö­ko­n­omie
- Heraus­ra­gende prak­ti­sche Kennt­nisse der HTML Program­mie­rung, beson­ders mit Boot­straps
- Prak­ti­sche Kennt­nisse mit Adobe Illus­trator und Muse/Dream­waver
- Univer­si­täre Lehrer­fah­rung, insbe­son­dere im Bereich sozi­al­wis­sen­schaft­li­cher Sekun­där­da­ten­ana­lyse
- Erfah­rungen mit der Vorbe­rei­tung von Lehr- und Lern­ma­te­ria­lien
- Fundierte EDV-­An­wen­dungs­kennt­nisse, insbe­son­dere mit der Lern­platt­form learn@wu
- Theo­re­ti­sche und ange­wandte Kennt­nisse von sozi­al­wis­sen­schaft­liche Daten­sätze (vorzugs­weise SHARE, ESS, EVS, WVS, KiGGS)

Kenn­zahl: 3215


Ende der Bewer­bungs­frist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

5) Im Institut für Zivil- und Unter­neh­mens­recht, Lehr­stuhl für Bürger­li­ches Recht und Zivil­ver­fah­rens­recht (Prof. Martin Spitzer) ist voraus­sicht­lich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eAssis­tenten/einer eAssis­tentin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 960,75 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollek­tiv­ver­trag können nur eAssis­tent/inn/en aufge­nommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwen­dung vorge­se­henes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abge­schlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für eAssis­tent/inn/en eine maxi­male Befris­tungs­dauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufga­ben­ge­biet:

Unter­stüt­zung und (auch konzep­tive) Mitar­beit beim Aufbau eines eLearnin­g-­An­ge­botes für das Fach Zivil­recht.

Ihr Profil:

- Fort­ge­schrit­tenes rechts­wis­sen­schaft­li­ches Studium
- Überd­urch­schnitt­li­cher Studi­en­er­folg insbe­son­dere in den privat­recht­li­chen Fächern
- Erfah­rung im Univer­si­täts­be­trieb ist von Vorteil
- Kennt­nisse des Verfah­rens­rechts sind eine wüns­chens­werte Zusatz­qua­li­fi­ka­tion

Kenn­zahl: 3216


Ende der Bewer­bungs­frist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

6) The Vice­-­Rector for Rese­arch is currently inviting appli­ca­tions for a full­time Senior Scien­tist posi­tion (post-doc, employee subject to the terms of the Collec­tive Bargai­ning Agree­ment for Univer­sity Staff - Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten; gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 3,590.70). This employee posi­tion will be limited to a period of 3 years, star­ting on February 1st, 2017 (commen­ce­ment date subject to change).

Respon­si­bi­li­ties:
The WU Vice­-­Rector for Rese­arch is currently inviting appli­ca­tions for one full­time Senior Scien­tist (Post Doc).

The WU Center for Expe­ri­mental Rese­arch (in the course of forma­tion) repres­ents a new insti­tu­tion at the Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien. Its purpose is to further the expe­ri­mental method in busi­ness and econo­mics, and to run the WU Expe­ri­mental Rese­arch Labo­ra­to­ries. The labo­ra­tory infra­struc­ture consists of a large lab with 32 seats, a smaller lab with 11 seats, an eyetra­cker/bio-­phy­sical devices lab as well as an audio lab with six sound­proof cabins. The compe­tence center will also offer PhD courses in expe­ri­mental methods, and orga­nize work­shops and confe­rences.

We are looking for a self-­mo­ti­vated, highly active and produc­tive rese­ar­cher, who will be expected to support the running of the labo­ra­to­ries, consult other rese­ar­chers on the use of the expe­ri­mental method, and at the same time make a signi­fi­cant cont­ri­bu­tion to the rese­arch area.

In parti­cular, your tasks will include
- consul­ta­tion of rese­ar­chers on expe­ri­mental method,
- main­ten­ance of tech­nical laba­ra­tory infra­struc­ture,
- deve­lop­ment of proce­dures and rules for laba­ra­tory use,
- admi­nis­tra­tion of online recruit­ment system, and recruit­ment of parti­ci­pants, and
- admi­nis­tra­tive support for the director of compe­tence center.

Your Profile:
We wish to attract candi­dates with
- a solid academic quali­fi­ca­tion (PhD or equi­va­lent) in Busi­ness, Econo­mics, Marke­ting, or a related field,
- evidence of rese­arch quality (e .g., as demons­trated in the job market paper and other papers),
- ample expe­ri­ence in applying the expe­ri­mental method in busi­ness or econo­mics, and
- IT-back­ground and skills necessary to run and admi­nis­trate an expe­ri­mental laba­ra­tory (programming skills are a plus).

A very good written and oral command of the English language is required (for inter­na­tional candi­dates, German language skills are a plus). Beyond any formal requi­re­ments, we are looking for an enthu­si­astic, curious person who is passio­nate about rese­arch and willing to take on respon­si­bi­lity.

For ques­tions please contact Professor Ben Greiner (bgrei­ner@wu.ac.at).

Refe­rence Number: 3218

Appli­ca­tion mate­rials can be submitted online until December 14th, 2016.

Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reim­burse appli­cants for travel and lodging expenses incurred as part of the selec­tion and/or hiring process.

Equal oppor­tu­nities:
WU is an Equal Oppor­tu­nity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, espe­cially in manage­ment posi­tions. There­fore quali­fied women are strongly encou­raged to apply. In case of equal quali­fi­ca­tion, female candi­dates will be given prefe­rence. WU has esta­blished a Committee for Equal Treat­ment, which is involved in all selec­tion procee­dings pursuant to § 42 of the 2002 Univer­si­ties Act.

7) Im Institut für Öster­rei­chi­sches und Euro­päi­sches Arbeits­recht und Sozi­al­recht ist voraus­sicht­lich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eDeve­l­o­pers/einer eDeve­l­operin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 674,13 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:

- Umset­zung des beste­henden Konzeptes für eine aktua­li­sierte virtu­elle Lern­um­ge­bung (learn@) für die LV „Arbeits­recht“
- Fort­set­zung und Weiter­ent­wick­lung der beste­henden virtu­ellen Lern­um­ge­bung
- Ausbau des eLearnin­g-­An­ge­bots
- Neuer­stel­lung von Online-­Lern­ak­ti­vi­täten
- Abstim­mung mit den LV-Lei­te­rInnen

Ihr Profil:

- Abge­schlos­senes rechts­wis­sen­schaft­li­ches Master-(Diplom-)Studium
- Fundiertes Wissen im öster­rei­chi­schen Arbeits­recht
- Erfah­rung in der Aufbe­rei­tung einer virtu­ellen Lern­um­ge­bung für ein Rechts­fach
- Insti­tuts­er­fah­rung von Vorteil
- Erfah­rung mit der virtu­ellen Lern­um­ge­bung (learn@) von Vorteil
- Lehrer­fah­rung von Vorteil

Kenn­zahl: 3219


Ende der Bewer­bungs­frist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

8) Verlän­ge­rung der Bewer­bungs­frist bis 30.11.2016
The Insti­tute for Service Marke­ting and Tourism is currently inviting appli­ca­tions for a 30 hours/week Teaching and Rese­arch Asso­ciate posi­tion (pre-doc,employee subject to the terms of the Collec­tive Bargai­ning Agree­ment for Univer­sity Staff - Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,022.38, reco­gni­tion of previous employ­ment - if rele­vant to the adver­tised posi­tion - possible). This employee posi­tion will be limited to a period of 6 years, star­ting on December 1st, 2016 (commen­ce­ment date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel deve­lop­ment plan, the posi­tion of Teaching and Rese­arch Asso­ciate is limited to an employ­ment period of not more than six years. Appli­cants who are already employed at WU as substi­tute employees can there­fore only be employed for the time remai­ning to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Rese­arch Asso­ciate posi­tion can only be re-em­ployed in an Assis­tant Professor, tenure track posi­tion.

The Service Marke­ting Group at WU's Marke­ting Depart­ment:
As part of WU Vienna's Depart­ment of Marke­ting, the Service Marke­ting group currently expands its' rese­arch and teaching staff. The Insti­tute has a strong focus on theo­re­ti­cally sound and empi­rical rese­arch to be published in high­level inter­na­tional jour­nals. Both our rese­arch and teaching activi­ties are concen­trated around issues of mana­ge­rial rele­vance. Major rese­arch areas include cust­omer rela­ti­onship and loyalty manage­ment, marke­ting rese­arch and models for deci­sion support, retail and service marke­ting as well as tourism manage­ment. We have a strong empi­rical rese­arch tradi­tion and typi­cally employ advanced statis­tical methods to provide deci­sion support for issues of mana­ge­rial rele­vance (more infor­ma­tion can be found here: www.wu.ac.at/sm/student/phd/phd-­ca­re­er-op­por­tu­nities).

Respon­si­bi­li­ties:
We are looking for self-­mo­ti­vated, highly active and produc­tive rese­ar­chers, who will be expected to make a signi­fi­cant cont­ri­bu­tion in the Insti­tute's rese­arch areas or a related field. The successful candi­date must demons­trate the moti­va­tion and capa­city to excel in both rese­arch and teaching. Appli­ca­tions for an appoint­ment as a Teaching and Rese­arch Asso­ciate imply that the successful candi­date will enroll in WU's PhD program. Even though a substan­tial part of the candi­date's rese­arch activi­ties will be dedi­cated to his/her Ph.D. project, the candi­date will also be involved in other rese­arch projects. The outcome will be published in inter­na­tional rese­arch jour­nals and presented at inter­na­tional academic confe­rences. Atten­ding advanced graduate courses is part of the trai­ning.

Any member of academic staff joining us will be encou­raged to make teaching cont­ri­bu­tions at an under­gra­duate or MSc level and to parti­ci­pate in teaching, rese­arch and admi­nis­tra­tive support of the group's orga­niza­t­ional manage­ment.

Your Profile:
We wish to attract candi­dates with a solid academic quali­fi­ca­tion in marke­ting or a related field (pre-doc: master's degree or equi­va­lent) and a profound know­ledge of quan­ti­ta­tive rese­arch methods (e.g. in marke­ting science, mathe­ma­tics, statis­tics, physics, psycho­metrics, computer science or econo­metrics). Appli­cants should have a capa­bllity and inte­rest in deve­lo­ping and applying advanced metho­do­lo­gies to mana­ge­ri­ally rele­vant marke­ting problems, in parti­cular in the fields of cust­omer base analysis and cust­omer valua­tion. Teaching and/or publis­hing expe­ri­ence would be ideal but is not essen­tial.

A very good written and oral command of the English language is required. From inter­na­tional candi­dates we expect fluent German language skills or the candi­date's willing­ness to acquire German language skills (B2 level or higher) within the first year of employ­ment. Beyond any formal requi­re­ments, we are looklog for enthu­si­astic, curious team players who are passio­nate about rese­arch and willing to take on respon­si­bi­lity.

Refe­rence Number: 3194

Appli­ca­tion mate­rials can be submitted online until November 30th
, 2016.
Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reim­burse appli­cants for travel and lodging expenses incurred as part of the selec­tion and/or hiring process.

Equal oppor­tu­nities:
WU is an Equal Oppor­tu­nity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, espe­cially in manage­ment posi­tions. There­fore quali­fied women are strongly encou­raged to apply. In case of equal quali­fi­ca­tion, female candi­dates will be given prefe­rence. WU has esta­blished a Committee for Equal Treat­ment, which is involved in all selec­tion procee­dings pursuant to § 42 of the 2002 Univer­si­ties Act.

40) Ausschrei­bung von Stellen für allge­meines Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:
Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim allge­meinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Institut für Statistik und Mathe­matik ist voraus­sicht­lich ab 09.01.2017 eine Stelle für einen System­ad­mi­nis­trator/eine System­ad­mi­nis­tra­torin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 1.056,75 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Verwal­tung der Hoch­leis­tungs­re­chen­in­fra­struktur (Cluster of Work­sta­tions/private Cloud Plat­form) des Depart­ments
- Inbe­trieb­nahme neuer und Wartung beste­hender IT-In­fra­struktur des Insti­tuts (PC- und Server­sys­teme, Anwen­dungs­soft­ware)
- Erstel­lung und Aufrecht­er­hal­tung von System­do­ku­men­ta­tion
- Opti­mie­rung und Weiter­ent­wick­lung von IT-be­zo­genen Diensten und Prozessen am Institut
- Tech­no­lo­gie­be­ob­ach­tung und Vorschla­ger­stel­lung für die IT-In­fra­struktur am Institut
- Daten­bank­ad­mi­nis­tra­tion (Oracle, Post­gres, MySQL) für Forschungs- und Verwal­tungs­ap­pli­ka­tion
- Betreuung der Insti­tuts­mit­ar­beiter/innen im IT-Be­reich

Ihr Profil:
- Ausge­zeich­nete Kennt­nisse der Betriebs­sys­teme (v.a. Debian GNU/Linux) als Server- und Clien­t-­System und Windows als Clien­t-­System
- Prak­ti­sche Erfah­rung im Bereich der System­ad­mi­nis­tra­tion (Benutzer/innen­ver­wal­tung, Netz­werke, Daten­ver­wal­tung)
- Erfah­rung mit Virtua­li­sierten Systemen von Vorteil
- Kennt­nisse von Daten­bank­sys­temen (v.a. Post­gres, MySQL) und Program­mier- und Skript­spra­chen (z.B. Bash, PHP, R, Python)
- Ausge­zeich­nete Engli­sch-Kennt­nisse in Wort und Schrift
- Kennt­nisse im Umgang mit/Verwal­tung von Cloud Compu­ting Infra­struktur (Instal­la­tion, Betrieb) und/oder Hoch­leis­tungs­re­chen­sys­temen wie Rechen­cluster sind von Vorteil
- Matura bzw. abge­schlos­sene höhere Ausbil­dung (z.B. HTL bzw. Bache­lor­stu­dium oder -abschluss im Bereich Infor­matik oder Wirt­schafts­in­for­matik)
- Flexi­bi­lität, orga­ni­sa­to­ri­sches Talent und Fähig­keit zur Team­ar­beit

Kenn­zahl: 3217

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Verlän­ge­rung der Bewer­bungs­frist bis 30.11.2016
In der Stab­stelle Stra­te­gi­sche Projekte in der Lehre ist voraus­sicht­lich ab 01.12.2016 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle für einen Spezia­list Akkre­di­tie­rungen/eine Spezia­listin Akkre­di­tie­rungen (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.457,90 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Mitar­beit und Unter­stüt­zung bei der Planung und Koor­di­na­tion von Akkre­di­tie­rungs­ver­fahren an der WU
- Selb­stän­dige Samm­lung, Auswer­tung und Aufbe­rei­tung von akkre­di­tie­rungs­re­le­vanten Daten und Infor­ma­tionen
- Opera­tive Unter­stüt­zung des Dean für Akkre­di­tie­rungen & Quali­täts­ma­nage­ment bei der Erstel­lung von Akkre­di­tie­rungs­be­richten
- Orga­ni­sa­to­ri­sche und inhalt­liche Unter­stüt­zung bei der Vorbe­rei­tung von Besu­chen Vertreter/innen inter­na­tio­naler Akkre­di­tie­rungs­be­hörden an der WU (Peer Review Visits)
- Projekt­do­ku­men­ta­tion

Ihr Profil:
- Abge­schlos­senes Hoch­schul­stu­dium
- Erfah­rung im Hoch­schul­wesen insbe­son­dere im Bereich Akkre­di­tie­rungen/Zerti­fi­zie­rungen und Quali­täts­ma­nage­ment von Vorteil
- Erfah­rung im Projekt­ma­nage­ment von Vorteil
- Erfah­rungen in den Berei­chen der Hoch­schul­lehre (von Vorteil: Wirt­schafts- oder Rechts­wis­sen­schaften) bzw. der Lehr- und Lern­ent­wick­lung
- Ausge­zeich­nete Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse
- Fähig­keit zum selb­stän­digen und eigen­ver­ant­wort­li­chen Arbeiten
- Hohes Maß an Team­fäh­ig­keit und Freude am kolla­bo­ra­tiven Arbeiten
- Orga­ni­sa­ti­ons- und Koor­di­na­ti­ons­ge­schick
- Große Einsatz­be­reit­schaft Enga­ge­ment sowie Belast­bar­keit

Kenn­zahl: 3198

Ende der Bewer­bungs­frist: 30.11.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.