Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 17. Mai 2017, 33. Stück

163) Einla­dung zum öffent­li­chen Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag und -kol­lo­quium von Herrn Dr. Michael PENEDER

Der Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag von Dr. Michael Peneder mit dem Titel „Inno­va­tion, compe­ti­tion and produc­tivity: firm level evidence and impli­ca­tions” findet am

Freitag, 2. Juni 2017, um 9.30 Uhr,
in der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien, 1020 Wien, Welt­han­dels­platz 1,
im Gebäude D4, Depart­ment Volks­wirt­schaft, Raum D4.2.008, 2. Stock,


statt.

Das öffent­liche Habi­li­ta­ti­ons­kol­lo­quium wird im Anschluss an den Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag am selben Ort abge­halten.

Mit herz­li­chen Grüßen
Univ.Prof. Dr. Chris­toph Weiss

164) Einla­dung zum öffent­li­chen Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag und -kol­lo­quium von Herrn Dr. Martin FELD­KIR­CHER

Der Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag von Dr. Martin Feld­kir­cher mit dem Titel „The inter­na­tional dimen­sion of mone­tary policy with parti­cular refe­rence to asset purchase programs” findet in engli­scher Sprache am

Freitag, 2. Juni 2017, um 11.00 Uhr,
in der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien, 1020 Wien, Welt­han­dels­platz 1,
im Gebäude D4, Semi­nar­raum D4.0.047, EG.,


statt.

Das öffent­liche Habi­li­ta­ti­ons­kol­lo­quium wird im Anschluss an den Habi­li­ta­ti­ons­vor­trag am selben Ort abge­halten.

Mit herz­li­chen Grüßen
Univ.Prof. Dr. Jesus Crespo Cuaresma

165) Bevoll­mäch­ti­gungen gemäß § 26 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Folgende Ange­hö­rige des wissen­schaft­li­ches Perso­nals gemäß § 26 Univer­si­täts­ge­setz 2002 werden gemäß § 5 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien gemäß § 28 Univer­si­täts­ge­setz 2002, Mittei­lungs­blatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werk­ver­trägen, freien Dienst­ver­trägen sowie Arbeits­ver­trägen entspre­chend den näheren Bestim­mungen der Richt­linie) bevoll­mäch­tigt:

ProjektProjekt­leiter/in
Manage­ment von Unter­neh­mer­fa­mi­lienao. Univ. Prof. Dr. Hermann Frank

Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanap­pi-Egger, Rektorin

166) Bevoll­mäch­ti­gungen gemäß § 27 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Folgende Projekt­lei­te­rinnen/Projekt­leiter werden gemäß § 27 Abs 2 Univer­si­täts­ge­setz 2002 zum Abschluss der für die Vertrags­er­fül­lung erfor­der­li­chen Rechts­ge­schäfte und zur Verfü­gung über die Geld­mittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien (Abschluss von Werk­ver­trägen, freien Dienst­ver­trägen sowie Arbeits­ver­trägen entspre­chend den näheren Bestim­mungen der Richt­linie) bevoll­mäch­tigt:

ProjektProjekt­leiter/in
IAGF - eine lernende Orga­ni­sa­tionao. Univ. Prof. Dr. Alex­ander Kaiser
ISK - Institut Univ. Prof. Dr. Josef Zechner
Univ. Prof. Dr. Stefan Bogner
Anb.finanz. Omann 17 Swaf­S-13-2017Mag. Dr. Ines Omann

Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanap­pi-Egger, Rektorin

167) Ausschrei­bung von Stellen für wissen­schaft­li­ches Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:

Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim wissen­schaft­li­chen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:

Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Institut für Corpo­rate Gover­nance ist voraus­sicht­lich ab 03.07.2017 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc (Teaching and Rese­arch Asso­ciate) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en prae doc eine maxi­male Befris­tungs­dauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits eine Stelle als Univer­si­tät­sas­sis­tent/in prae doc inne hatten, ist ledig­lich auf eine Stelle eines Univer­si­tät­sas­sis­tenten post doc/einer Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
Unter­stüt­zung und Mitar­beit in der Lehre, Forschung und Admi­nis­tra­tion in den nach­fol­gend genannten Berei­chen: Der Schwer­punkt der Tätig­keit kann je nach Inter­esse des Bewer­bers/der Bewer­berin im Bereich Rech­nungs­wesen, Corpo­rate Gover­nance, Control­ling oder Regu­lie­rungs­ö­ko­n­omie liegen. Einen wesent­li­chen Teil der mit der Stelle verbun­denen Aufgaben bildet die wissen­schaft­liche Weiter­bil­dung der Stel­len­in­ha­berin/des Stel­len­in­ha­bers mit dem Ziel der Promo­tion.

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Diplom- bzw. Master­stu­dium der Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften
- überd­urch­schnitt­li­cher Studi­en­er­folg
- profunde Kennt­nisse im Bereich Rech­nungs­wesen bzw. Corpo­rate Gover­nance
- Erfah­rung mit empi­ri­scher oder analy­ti­scher Projekt­ar­beit
- Inter­esse an Lehre und Forschung im Bereich Rech­nungs­wesen und Corpo­rate Gover­nance
- sehr gute Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Kenn­zahl: 3358

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.06.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Studi­en­in­for­ma­tion ist voraus­sicht­lich ab 01.07.2017 befristet bis 30.06.2018 mit der Mögl­ich­keit zur Verlän­ge­rung eine Stelle für einen studen­ti­schen Mitar­beiter/eine studen­ti­sche Mitar­bei­terin (MORE Program­m-Buddy) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 391,20 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 8 Std./Woche, zu besetzten.

Aufga­ben­ge­biet:

- Betreuung und Weiter­ent­wick­lung des MORE Programms
- selb­stän­dige Bera­tung von MORE Studi­en­in­ter­es­sierten und Studie­renden (persön­lich, tele­fo­nisch, per E-Mail)
- Ziel­grup­pen­ori­en­tierte Infor­ma­ti­ons­er­stel­lung, -auf­be­rei­tung und -wei­ter­gabe (Gestal­tung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien, Webbe­treuung)
- Planung, Vorbe­rei­tung und Abhal­tung von Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tungen für MORE Studi­en­in­ter­es­sierte und MORE Studie­rende
- Auswer­tung, Analyse und Aufbe­rei­tung von studi­en­be­zo­genen Daten

Ihr Profil:

- Studie­rende/r der WU
- ausge­zeich­nete Kenntnis der WU und des Studi­en­an­ge­botes
- ausge­zeich­nete Ausdrucks­fäh­ig­keit in Wort und Schrift in deut­scher und engli­scher Sprache
- sehr gute Arabisch­kennt­nisse sowie Erfah­rung mit Projekten/Programmen für Menschen mit Flucht­hin­ter­grund sind von Vorteil
- service­ori­en­tiertes Auftreten
- Eigen­in­itia­tive und Enga­ge­ment

Kenn­zahl: 3359


Ende der Bewer­bungs­frist: 07.06.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Roma­ni­sche Spra­chen ist voraus­sicht­lich ab 01.09.2017 für die Dauer von vier Jahren eine Stelle für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc (Teaching and Rese­arch Asso­ciate) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en prae doc eine maxi­male Befris­tungs­dauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits eine Stelle als Univer­si­tät­sas­sis­tent/in prae doc inne hatten, ist ledig­lich auf eine Stelle eines Univer­si­tät­sas­sis­tenten post doc/einer Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
- aktives Enga­ge­ment in der Erfül­lung der Insti­tutsauf­gaben in Forschung, Lehre und Admi­nis­tra­tion
- Abhal­tung von Lehr­ver­an­stal­tungen aus Wirt­schaft­si­ta­lie­nisch
- Verfas­sung einer Disser­ta­tion an der WU aus den Forschungs­schwer­punkten des Insti­tuts

Ihr Profil:
- hervor­ra­gende, theo­re­tisch fundierte schrift­liche und münd­liche Italie­nisch­kennt­nisse (native bzw. near native/C2)
- bei Bewerber/inne/n, deren Mutter­sprache nicht Deutsch ist: sehr gute Deutsch­kennt­nisse (C1)
- Abschluss eines einschlägigen Master- oder Magis­ter­stu­diums (Italie­nisch) mit überd­urch­schnitt­li­chem Studi­en­er­folg; für Bewerber/innen mit italie­ni­scher Mutter­sprache gege­be­nen­falls auch andere fach­nahe Studi­en­rich­tungen mit sprach­li­chem Schwer­punkt
- Unter­richts­er­fah­rung von Vorteil

Kenn­zahl: 3360

Ende der Bewer­bungs­frist: 07.06.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

4)Im Depart­ment für Marke­ting ist voraus­sicht­lich ab 01.10.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eAssis­tenten/einer eAssis­tentin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 733,50 Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 15 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollek­tiv­ver­trag können nur eAssis­tent/inn/en aufge­nommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwen­dung vorge­se­henes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abge­schlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für eAssis­tent/inn/en eine maxi­male Befris­tungs­dauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufga­ben­ge­biet:

- Weiter­ent­wick­lung und Aktua­li­sie­rung von eLearnin­g-­Ma­te­ria­lien (z.B. Fall­stu­dien, Lern­fort­schritts­kon­troll­fragen, Muster­klau­suren, Videos) für die Lehr­ver­an­stal­tung Marke­ting
- Recher­che­tä­tig­keiten (Auffinden marke­tin­g-­re­le­vanter Unter­lagen z.B. in Fach­zeit­schriften, auf Webseiten, in Youtube) sowie didak­ti­sche Aufbe­rei­tung dieser Mate­ria­lien für die sinn­volle Nutzung auf Learn@WU
- Online-­Fach­be­treuung der Studie­renden mittels Mode­ra­tion des Learn@WU-­Fo­rums der Lehr­ver­an­stal­tung sowie mittels E-Mail
- Unter­stüt­zung beim Einsatz der Learn@WU-­Platt­form und ihrer Mögl­ich­keiten und Tools (z.B. Aufga­ben­modul, Noten­buch, Clicker)
- Korrektur von Haus­übungen
- Unter­stüt­zung bei der Evalu­ie­rung neuer Mate­ria­lien bzw. Tools

Ihr Profil:

- laufendes oder abge­schlos­senes wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Bache­lor­stu­dium bzw. vergleich­bares Studium
- ausge­zeich­nete Marke­tin­g-Kennt­nisse
- ausge­zeich­nete Kennt­nisse der deut­schen Sprache
- Inter­esse und Grund­kennt­nisse im Umgang mit neuen Medien und Learn@WU von Vorteil
- Kenntnis und Einsatz von verschie­densten didak­ti­schen Methoden von Vorteil
- Fähig­keit zum selb­stän­digen Arbeiten

Kenn­zahl: 3361


Ende der Bewer­bungs­frist: 07.06.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.