Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 28. März 2012, 26. Stück

165 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
166 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
167 Studienplanänderungen
168 Studienpläne
169 Verordnungen und Änderungen von Verordnungen über die Curricula von Universitätslehrgängen
170
Bestellung von Lehrgangsleitern
171
Bestellung eines Studienzweigleiters
172
Ausschreibungen an der Akademie der bildenden Künste in Wien
173
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
174
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

165) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Tempus-Interface Mag. Hildegard Mader
WWWforEurope-Altzinger/Crespo ao.Univ.Prof. Dr. Wilfried Altzinger

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


166) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
WWWforEurope-Stagl Univ.Prof.Dr. Sigrid Stagl

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


167) Studienplanänderungen
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 65. Sitzung am 21. März 2012 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgende Beschlüsse der Studienkommission vom 13. März 2012 über die Änderung der Studienpläne für das
"Doktoratsstudium "Sozial- und Wirtschaftswissenschaften" und das
"Bachelorstudium Bachelorstudium "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften"

idF 2006 an der Wirtschaftsuniversität Wien genehmigt.

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


168) Studienpläne
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 65. Sitzung am 21. März 2012 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgende Beschluss der Studienkommission vom 17. Jänner 2012 genehmigt:
· Studienplan für das PhD-Studium "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" an der Wirtschaftsuniversität Wien

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


169) Verordnungen und Änderungen von Verordnungen über die Curricula von Universitätslehrgängen
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 65. Sitzung am 21. März 2012 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgende Beschlüsse der Lehrgangskommission vom 8. März 2012 von Verordnungen und Änderungen von Verordnungen über die Curricula von Universitätslehrgängen genehmigt:

· Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges "Tourismus- & Eventmanagement" an der Wirtschaftsuniversität Wien

· Änderung der Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges "Professional MBA-Studium" an der Wirtschaftsuniversität Wien

· Änderung der Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges "Versicherungswirtschaft" an der Wirtschaftsuniversität Wien

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


170) Bestellung von Lehrgangsleitern
Gemäß § 20h Abs 2 Z 10 iVm § 24 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien werden die Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter aus dem Kreis der Universitätsangehörigen mit Zustimmung des Senats für bis zu vier Jahre bestellt. Der Senat hat in seiner 65. Sitzung am 21. März 2012 nachstehenden Anträgen zugestimmt:

Bestellung von Herrn Univ.Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M. als Lehrgangsleiter für den Universitätslehrgang "Master of Legal Studies" an der Wirtschaftsuniversität Wien (Dauer 4 Jahre, Beginn: 01.10.2012).

Bestellung von Herrn Ass.Prof. Mag. Dr. Dieter Scharitzer als Lehrgangsleiter für den Universitätslehrgang "Tourismus- & Eventmanagement " an der Wirtschaftsuniversität Wien (Dauer 4 Jahre, Beginn: 01.10.2012)

o.Univ.Prof. Bodo B. Schlegelmilch, Ph.D., D.Litt., Ph.D. (hon.)
Dean der WU Executive Academy


171) Bestellung eines Studienzweigleiters
Gemäß § 20h Abs 2 Z 10 iVm § 24 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien werden die Studienzweigsleiterinnen und Studienzweigsleiter aus dem Kreis der Universitätsangehörigen mit Zustimmung des Senats für bis zu vier Jahre bestellt. Der Senat hat in seiner 65. Sitzung am 21. März 2012 nachstehendem Antrag zugestimmt:

Bestellung von Herrn Univ.Prof. Dr. Werner Hoffmann als Studienzweigsleiter für den Studienzweig "Controlling" des Professional MBA-Studiums an der Wirtschaftsuniversität Wien (Dauer 4 Jahre, Beginn: 01.10.2012).

o.Univ.Prof. Bodo B. Schlegelmilch, Ph.D., D.Litt., Ph.D. (hon.) Dean der WU Executive Academy


172) Ausschreibungen an der Akademie der bildenden Künste in Wien
a)Universitätsprofessur gem. § 98 UG für Kunst und Kulturpädagogik
b) Universitätsprofessur gem. § 99 UG für "Bildende Kunst mit erweiterter malerischer Raum - Aktion/Skulptur/Installation im öffentlichen Raum"

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link:
www.akbild.ac.at/Portal/akademie/aktuelles/jobs


173) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unterhttp://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Englische Wirtschaftskommunikation ist voraussichtlich ab 3. September 2012 bis 2. September 2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich

Aufgabengebiet:
Abfassung einer Dissertation; Mitarbeit im Lehrbetrieb; Unterstützung der Dienstvorgesetzten; ggf. Mitarbeit an Projekten des Instituts in Forschung und Verwaltung

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
1. Bei Bewerber/inne/n mit Muttersprache Deutsch:
a) Anglistik und Amerikanistik oder
b) eine der wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtungen mit Englisch als Pflicht- oder Wahlfach
2. Bei Bewerber/inne/n mit Muttersprache Englisch: vergleichbarer facheinschlägiger Master-Studienabschluss (z.B. Germanistik, Linguistik)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
1. Hervorragende Beherrschung des Englischen ("native" bzw. "near-native" Niveau), Vorkenntnisse und Unterrichtserfahrung im Bereich des Wirtschaftsenglischen von Vorteil
Bei Bewerber/inne/n mit Muttersprache Englisch sind Deutschkenntnisse auf mindestens "intermediate" Niveau erforderlich.
2. Auslandserfahrung in einem englischsprachigen Land
3. Bereitschaft eine Dissertation im Bereich der angewandten (vorzugsweise wirtschaftsbezogenen) anglistischen Sprachwissenschaft zu verfassen und an Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Wirtschaftskommunikation mitzuarbeiten.

Kennzahl: 1990

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 18. April 2012


2. Im Institut für Regional- und Umweltwirtschaft ist voraussichtlich ab 1. Mai 2012 bis 31. März 2016 eine drittmittelfinanzierte Stelle eines Projektmitarbeiters/einer Projektmitarbeiterin ((Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Forschungsassistent/in "Improve - Poverty Reduction in Europe: social policy and innovation" (FP-7 Forschungsprojekt)

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Diplom- oder Masterstudium bzw. Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
Gute Kenntnisse in Armuts-, Inklusions-, Ungleichheits- und Stadtforschung
Allgemeine sozialwissenschaftliche (interdisziplinäre) Grundkenntnisse (insbes. Ökonomie, Stadt- und Regionalentwicklung, Sozialpolitik, Soziale Innovationsforschung, Entwicklungsforschung)
Sehr gute Kenntnisse in qualitativen und quantitativen Methoden und im eigenständigen Durchführen von Feldforschung
Erfahrung und Kenntnisse in Projektmanagement
Ausgezeichnete Englischkenntnisse

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrung in (internationalen) Forschungsprojekten
Kenntnis weiterer Fremdsprachen.

Gehalt je nach Qualifikation:
Laufendes Diplom- oder Masterstudium: monatliches Entgelt: 897,85 € brutto Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium: monatliches Mindestentgelt: 1.266 € brutto (Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich)
Abgeschlossenes Doktoratsstudium: monatliches Entgelt: 1.690,85 € brutto

Kennzahl: 1993

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 18. April 2012


3.) Im Institut für Werbewissenschaft und Marktforschung sind voraussichtlich ab 1. Juli 2012 bis 30. Juni 2018 zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche oder eine Stelle eines Universitätsassistenten/ einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.381,70 € brutto), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Forschung mit dem Ziel der facheinschlägigen internationalen Publikation und Präsentation in einem oder mehreren der folgenden Gebiete: Werbeforschung, Kommunikationsforschung, Marktforschung, Konsument/inn/enverhalten, oder Konsument/inn/enpsychologie; Mitarbeit an den zentralen Forschungsprojekten des Instituts und der Vorbereitung von Projektanträgen; Beteiligung in der Lehre auf Bachelor- und/oder Masterlevel inklusive Mitbetreuung von Master- und Bachelorarbeiten; Mitarbeit im Rahmen der Institutsadministration

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Prae-doc: abgeschlossenes Diplom-/ bzw. Masterstudium (mindestens 120ECTS credits) der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder Psychologie bzw. gleichzuhaltende Qualifikation/Kenntnisse
Post-doc: abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder Psychologie bzw. gleichzuhaltende Qualifikation/Kenntnisse, internationale Publikations- und Präsentationserfahrung

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Profunde Kenntnisse und Interesse im Bereich Konsument/inn/enverhalten und -forschung, Werbe- und Kommunikationswissenschaften oder ähnlichen Bereichen empirischer Sozialforschung, fundierte methodische Kenntnisse (inklusive Kenntnisse im Umgang mit Statistik-Software und multivariater Verfahren), überdurchschnittliche analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Teamfähigkeit, ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, internationale Orientierung, Flexibilität und Selbstmotivation sowie Leistungsorientierung, überdurchschnittliche Motivation und Fähigkeit zur Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration.
KandidatInneninterviews werden Mitte Mai geführt.

Kennzahl: 1994

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 25. April 2012


4.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht ist voraussichtlich ab 15. Mai 2012 bis 14. Mai 2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich)Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in der Lehre und Forschung bzw. Administration des Instituts; selbständiges wissenschaftliches Arbeiten einschließlich der Möglichkeit zur Arbeit an der Dissertation
Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Gute Kenntnisse im öffentlichen Recht und Europarecht; Nachweisbares Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit im öffentlichen Recht, insbesondere in den Bereichen Staatsrecht, Verfassungsrecht und Grundrechte; Auslandserfahrung; Erfahrung im Institutsbetrieb; Sehr gute Englischkenntnisse; Weitere Fremdsprachenkenntnisse vorteilhaft; EDV-Anwender/innenkenntnisse; Belastbarkeit, Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Kennzahl: 1995

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 18. April 2012


5.) Im Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden ist voraussichtlich ab 5. Mai 2012 eine Stelle eines Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc (Assistant Professor) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.690,85), halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Consulting im Bereich Statistik und empirische Methoden bei quantitativ orientierten Forschungsprojekten, Unterstützung im Rahmen von Projektanträgen, Methodenentwicklung (quantitativen Methoden), Betreuung von Kooperationspartner/inne/n des Kompetenzzentrums

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium in Statistik, ausgezeichnete Kenntnisse der Methodologien und Methoden quantitativer Sozialforschung, mehrjährige Erfahrung in statistischem Consulting für Dissertationen und wissenschaftliche Projekte, ausgezeichnete Kenntnisse in Statistiksoftware (insbesondere R und SPSS), Lehrerfahrung im Methodenbereich

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Zweitstudium in einem empirisch ausgerichteten Fach (z.B. Psychologie, Soziologie,…), ausgezeichnete Englischkenntnisse, Organisationskompetenz, Teamfähigkeit, Selbständigkeit und Flexibilität

Kennzahl: 1996

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 18. April 2012


174) A
usschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Zentrum für Auslandsstudien ist voraussichtlich ab 23. Juli 2012 bis 30. Juni 2013 eine Stelle eines zentralen Studierendenberaters/einer zentralen Studierendenberaterin ZAS für Outgoing (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.261,80 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Serviceorientierte Beratung und Betreuung von Outgoing Studierenden
Administration der Stipendienprogramme der WU: ERASMUS und Joint Study
Koordination der CEEPUS Netzwerke der WU
Betreuung der Orientierungssprachkurse (Deutsch als Fremdsprache)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Administrationserfahrung, idealerweise auch im Bereich Finanzen
Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Datenbanken)

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Freude am Umgang mit Studierenden aus über 100 Ländern, Freundlichkeit und Gelassenheit

Kennzahl: 1986

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 25. April 2012


2.) In der Universitätsbibliothek ist voraussichtlich ab 23. April 2012 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin Benutzungsmanagement/ Aufsicht (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 363,98 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 25%, 10 Std./Woche zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in der Abteilung Benutzungsmanagement, insbesondere Ordnungsaufgaben, Eingangskontrolle, Rückstellen von Büchern im Freihandbereich sowie einfache Tätigkeiten mit Hilfe des elektronischen Bibliothekssystems im Bereich der Ortsleihe

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
vollendetes 18. Lebensjahr, abgeschlossene Schulbildung

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
gute kommunikative Fähigkeiten, Belastbarkeit, Flexibilität betreffend Arbeitszeit, Praxis in vergleichbaren Tätigkeiten in einer Bibliothek oder einer vergleichbaren Institution

Kennzahl: 1991

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 18. April 2012


3.) Im Zentrum für Auslandsstudien ist voraussichtlich ab April 2012 für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin Austauschprogramme mit Schwerpunkt Studierendenberatung im Frontoffice (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.795,70 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Betreuung des Frontoffice im Zentrum für Auslandsstudien
Die Internationalität der WU ist eines ihrer Markenzeichen.
Die Hauptaufgabe ist die selbständige Organisation und Durchführung der gesamten Studienberatung für WU-Austauschstudierende (Incoming und Outgoing) im Frontoffice.

Darunter fallen:
Erstberatung im Frontoffice
Gruppenberatung von Studierenden, u.a. zu Austausch allgemein und regional Bewerbungsprozessen, finanziellen Fördermöglichkeiten etc.
Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen
Sicherstellung der Beratungsqualität und Evaluierung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Gesucht wird ein/e kompetente/r Berater/in mit: mindestens 3 Jahren qualifizierter Beratungserfahrung
Freude am Umgang mit Studierenden aus über 100 Ländern, Freundlichkeit und Gelassenheit
ausgezeichneten Sprachkenntnisse in englischer Sprache, wünschenswert auch in einer weiteren Sprache
guten EDV-Kenntnisse
Verlässlichkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

Kennzahl: 1992

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 25. April 2012
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 18. April 2012


4.) Im Vizerektorat für Forschung, Internationales und External Relations ist voraussichtlich ab 1. Mai 2012 bis 31. Oktober 2015 eine Stelle eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin Akkreditierungen (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.152,70 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich ) halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung der Projektleitung im Berichtswesen (Self-Assessment Report, Datasheets, Progress Reports etc.) für die Akkreditierungsbehörden; Sammlung und Zusammenstellung von erforderlichen Unterlagen und dem erforderlichen Datenmaterial; Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung der Besuche von Akkreditierungsbehörden und deren Vertreter/inne/n an die WU (Peer Review Visits); Unterstützung bei der Aufbereitung von Präsentationsmaterialien sowie Berichten im Rahmen der internen Kommunikation (WU Intranet, wu-memo etc.).

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium, ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute schriftliche Ausdrucksweise, Kenntnisse im Projektmanagement, sicherer Umgang mit MS Office 2010

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse der WU-internen Organisationsstruktur bzw. Erfahrung im Hochschulwesen, Eigeninitiative, Koordinations- und Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Genauigkeit

Kennzahl: 1974

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 18. April 2012


5.) Im Department Management ist ab sofort bis 15. Juli 2013 eine Stelle eines Assistenten/einer Assistentin Programmdirektor/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 415,80 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich ) Beschäftigungsausmaß: 20%, 8 Std./Woche zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung der Programmdirektorin in allen organisatorischen und administrativen Aufgaben:
Information und Kommunikation, Programmentwicklung, Qualitätsmanagement
Iin den Aufgabenbereich fallen u.a:
Erarbeitung der Learning Outcomes (inkl. Abstimmung Delivery und Assessment) mit den Lehrenden und Programmverantwortlichen, Abstimmung Learning Outcomes auf Programmebene
Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Programms
Mitwirkung bei der Entwicklung und Organisation des Qualitätsmanagements auf Programmebene (z.B. Programmevaluierungen, Feedbackrunden)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium (wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung bevorzugt), ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, Web)

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrungen in der Universitätsverwaltung

Kennzahl: 1997

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 18. April 2012