Vorlesen

WU matters. WU talks. Sprache(n) als Instrument der Macht?

Bei WU matters. WU talks. am kommenden Dienstag, den 16. Jänner 2018, begeben sich WU-Pro­fes­sorin Nadine Thiele­mann vom Institut für Slawi­sche Spra­chen und WU-Pro­fes­sorin Gelinde Mautner vom Institut für Engli­sche Wirt­schafts­kom­mu­ni­ka­tion auf die Spuren der Macht durch Sprache in Wirt­schaft und Kultur. Sie zeigen anhand prak­ti­scher Beispiele aus dem aktu­ellen Geschehen, wie die Wirt­schaft Sprache und Spra­chen für sich (aus)nutzt.

Sprache ist das zentrale Verstän­di­gungs­me­dium. Mensch­liche Kommu­ni­ka­tion – sei es in Gesprächen, schrift­li­chen Medien oder auch virtuell im Netz – reali­siert sich in und durch Sprache, wobei Form und Inhalt nicht vonein­ander zu trennen sind. Sprache leistet dabei stets mehr, als nur Infor­ma­tion zu vermit­teln. Sprache bzw. Kommu­ni­ka­tion gestaltet Bezie­hungen, insze­niert soziale, insti­tu­tio­nelle und kultu­relle Iden­ti­täten und beein­flusst die Wahr­neh­mung von Sach­ver­halten. All dies macht Sprache(n) und deren (solide) Beherr­schung zu einem beson­ders wirkungs­vollen Werk­zeug, im Alltag ebenso wie in der Fach- und Wirt­schafts­kom­mu­ni­ka­tion, und auch über kultu­relle Grenzen hinweg. Im Rahmen ihrer Vorträge bei WU matters. WU talks. zeigen Nadine Thiele­mann, Leiterin des Insti­tuts für Slawi­sche Spra­chen an der WU, und WU-Pro­fes­sorin Gelinde Mautner vom Institut für Engli­sche Wirt­schafts­kom­mu­ni­ka­tion an verschie­denen Beispielen – z. B. aus der Face-­to-­face-­Kom­mu­ni­ka­tion, den Massen­me­dien, der Werbung und PR – welche Macht von Sprache(n) ausgeht und wie sie in der und durch die Wirt­schaft (aus)genützt wird.

Im Anschluss an die Vorträge stellen sich die beiden Refe­ren­tinnen der Diskus­sion und widmen sich den Fragen des Publi­kums. Durch den Abend führt WU-Pro­fessor Martin Stegu vom Institut für Roma­ni­sche Spra­chen.

WU matters. WU talks.
Die Macht der Sprache(n): Auf Spuren­suche in Wirt­schaft und Kultur

Wann: Dienstag, 16. Jänner 2018, 18:00 Uhr
Wo: Fest­saal 1, Gebäude LC, Campus WU
Zur Anmel­dung

WU matters. WU talks.

Mit der Veran­stal­tungs­reihe „WU matters. WU talks.“ schafft die WU eine neue Platt­form zum Austausch und Diskurs zwischen Wissen­schaft und Öffent­lich­keit. Die WU sieht es als ihre Aufgabe, sich mit wirt­schaft­li­chen und gesell­schaft­li­chen Problemen ausein­an­der­zu­setzen und einen Beitrag zu zukunfts­fäh­igem Denken, verant­wor­tungs­vollem wirt­schaft­li­chen Handeln und damit zur Lösung ökon­o­mi­scher, sozialer und ökol­o­gi­scher Probleme zu leisten. Mit dem neuen Veran­stal­tungs­format werden gesell­schaft­lich und wirt­schaft­lich rele­vante Themen verstärkt in das öffent­liche Licht gerückt. In regel­mä­ßigen Podi­ums­ge­sprächen, Diskus­si­ons­ver­an­stal­tungen und Vorträgen bringen Wissen­schaft­le­rInnen und Exper­tInnen aus der unter­neh­me­ri­schen und insti­tu­tio­nellen Praxis ihre Exper­tise ein und disku­tieren gemeinsam mit der inter­es­sierten Öffent­lich­keit aktu­elle Themen. Mehr dazu unter wu.ac.at/wumat­ters.

Pres­se­kon­takt:
Mag. Anna Maria Schwen­dinger
PR-Re­fe­rentin
Tel: + 43-1-31336-5478
E-Mail: anna.schwen­din­ger@wu.ac.at



zurück zur Übersicht