Einblick in eine Lernzone im LC Gebäude

Green HRM

Was ist Green HRM?

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass kultureller und struktureller Wandel nur durch die Begleitung der dabei beteiligten Menschen erreicht werden kann. Green Human Resource Management (Green HRM) bietet die dafür nötigen Ansatzpunkte.

Green HRM ist ein relativ junges Forschungsfeld, unter dem all jene Aspekte und Praktiken im Personalmanagement verstanden werden, die ökologische Nachhaltigkeit verfolgen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Integration der Ziele des Unternehmens und der Gesellschaft im Ganzen. So sollen übergeordnete gesellschaftliche Ziele (bspw. CO2-Emmissionsreduktion) ohne Abstriche bei den unternehmerischen Zielen realisiert werden.

Green HRM hat sich zu einem bedeutenden Instrument entwickelt, welches hilft, Unternehmen nachhaltig ökologisch zu gestalten. Es eignet sich in der Vermittlung und Implementierung umweltbezogener Werte, da es die Schnittstelle zwischen Organisation und Angestellten darstellt. Somit kann Green HRM als kontinuierlicher Prozess verstanden werden, der MitarbeiterInnen über alle Phasen ihrer Organisationszugehörigkeit hinweg begleitet.

Green HRM bietet die Möglichkeit, langfristige Einstellungs- und Verhaltensänderungen der MitarbeiterInnen, die für einen ökologischen Wandel einer Organisation notwendig sind, zu begleiten und zu unterstützen.