Hintere Außenansicht des D2 Gebäudes

Zero Conference Vienna - "One voice for everybody”

Christian Grünhaus (ehem. Schober) präsentierte im Rahmen des Forums „Accessability Data and SDG“ erste Ergebnisse aus dem Projekt „Eine Stimme für Alle“.

Im Rahmen dieses Projekts ging es darum Erhebungsinstrumente und Erhebungssituationen für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung zu testen. Die Sozialstatistik erhebt derzeit keine Informationen zu diesen Menschen im Rahmen von Lebensqualitätsbefragungen. Beim Vortrag stand das Thema „Leichte Sprache“ und optische Gestaltung des Fragebogens und der Skalen sowie die gesamte Befragungssituation im Mittelpunkt. Vertrauensaufbau zwischen befragter Person und InterviewerIn gelingt bei Menschen mit Beeinträchtigung häufig nicht so leicht wie im Normalfall. Zudem ist die Konzentrationsfähigkeit gegenüber durchschnittlichen Situationen etwas eingeschränkt, was Auswirkungen auf die Länge und Komplexität der Befragung hat. Pausen sind hier beispielsweise auch ein probates Mittel.

Fragen und eine angeregte Diskussion auch mit anderen PanelistInnen zeigte die Bedeutsamkeit des Themas für die Community auf.

Mag.Dr.rer.soc.oec. Christian Grünhaus
Christian Grünhaus
(ehm. Schober) Wissenschaftlicher Leiter, Senior Researcher
Aufgaben: Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Evaluation, SROI-Analysen, Finanzierung, Spendenverhalten, Arbeitszufriedenheit und Motivation, Altenpflege und –betreuung, Menschen mit Behinderung bzw. Barrierefreiheit