Hintere Außenansicht des D2 Gebäudes

Martin Radjaby-Rasset

"Seit wir begonnen haben im Bereich der Markenpositionierung und Kommunikation zu arbeiten hat sich alles geändert, und zwar mehrfach. Und eines ist sicher, die Veränderung wird in Zukunft nie mehr so langsam sein, wie jetzt. Es gibt keine gültigen Wahrheiten. Es gibt Versuch und Irrtum. 10% ist Idee, 90% execution. Die Herausforderung ist, mit diesen Veränderungen lustvoll umzugehen."

Martin Radjaby-Rasset (43), geboren in Wien, startete seine Karriere 1999 beim ORF Hitradio Ö3, wo er bis 2011 die Programmgestaltung des Senders leitete und sich damit unter anderem für die Gestaltung des Ö3-Weckers, die Strategie des Senders und die Entwicklung von Programminhalten, Formaten und Kampagnen, wie etwa die Ö3-Wundertüte oder das Team Österreich, verantwortlich zeichnete.

Danach entwickelte und steuerte Radjaby-Rasset politische Kampagnen, wie zuletzt die Bundespräsidentschaftskampagne von Alexander van der Bellen. In den letzten Jahren war er Geschäftsführer der Wiener Kreativagentur Jung von Matt/Donau und betreute unter anderem KundInnen wie Erste Bank und Sparkasse, ORF und Ö3. Seit September 2017 ist er verantwortlich für das Group Brand Management, sowie das Strategic Marketing & Communication Design der Erste Bank Oesterreich. Er lebt in Wien, ist verheiratet und Vater zweier Töchter.