Vorlesen

NPO-Tag: Programm

 
Keynotes & Panels
09:00-09:05
Festsaal 1
Eröffnung | Begrüßung
Christian Schober (WU)
09:05-09:30
Festsaal 1
Keynote | Von der (un)zivilen Gesellschaft zur Verheißung der neoliberalen Transformation. Zivilgesellschaft und organisierte Freiwilligkeit seit Beginn des 20. Jahrhunderts
Philipp Ther (Universität Wien)
09:30-10:00
Festsaal 1
Keynote| Warum gibt es NPOs und Zivilgesellschaft? – Theorie und Praxis
Michael Meyer (WU)
10:00-10:45
Festsaal 1
Panel | Müssen NPOs heute konzernförmige Strukturen annehmen?
Michael Meyer (WU), Maria Moser (Diakonie), Oliver Schmerold (ÖAMTC), Andrea Winter (RK NÖ), Klaus Schwertner (Caritas Wien)
10:45-11:15
Festsaal 2
Kaffeepause
11:15-11:45
Festsaal 1
Keynote | Volunteering: by whom, for whom?
Lesley Hustinx (Ghent University)
11:45-12:15 Festsaal 1Keynote | Digitalisierung – Eine Chance für Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft?
Volker Then (Universität Heidelberg)
12:15-13:00 Festsaal 1Panel | Zivilgesellschaft und NPOs - ein Gewinn für Staat und Gesellschaft
Volker Then (Universität Heidelberg), Heidrun Maier-de Kruijff (BürgerInneninitiative Housing for All), Petra Ott (die Schlaue Box)
Moderation
Christian Schober (WU), Olivia Rauscher (WU)
13:00-14:15                     Mittagspause
Festsaal 2

Parallel Sessions
  
14:15-15:15
 
Make it or break it. 5 Prinzipien für Kampagnen in der digitalen Welt
Stefan Wallner, Martin Radjaby (Erste Group)
14:15-15:15 Impact Investing in Österreich
Reinhard Millner (WU), Fabian Scholda (WU)
14:15-15:15 Die Rolle von CSOs als gesellschaftspolitische Kraft
Eva More-Hollerweger, Flavia-Elvira Bogorin (WU)
14:15-15:15 Gelungene Kooperationen zwischen NPOs und ihren Verbänden am Beispiel des BÜNDNIS FÜR GEMEINNÜTZIGKEIT
Franz Neunteufl (IGO - Interessenvertretung gemeinnütziger Organisationen)
14:15-15:15 Wirkungskommunikation in Jahresberichten: zwischen Legitimierung und Positionierung
Renate Buber (WU), Anna Herzog (WU)
15:15-15:45
Festsaal 2
Kaffeepause
15:45-16:45Was wäre der Sozialbereich ohne NPOs? – ihre Rolle jetzt und in Zukunft
Selma Sprajcer (WU), Constanze Beeck (WU)
15:45-16:45Narrative zum Thema Asyl und Migration
Ruth Simsa (WU), Eva More-Hollerweger (WU)
15:45-16:45Non-Offline-Organisationen. Digitale Transformation der Wirkungsschöpfungskette. Verändern digitale SpenderInnen- | HelferInnen- | BenefizientInnen -Beziehungen die Organisationen?
Gerald Czech (ÖRK)
15:45-16:45Social Entrepreneurship – Angebote eines neuen Diskurses an die Zivilgesellschaft
Peter Vandor (WU)
15:45-16:45Podiumsgespräch: Vielfalt und Wettbewerb in der stationären Altenpflege
Theresa Kurzbauer (Volkshilfe), Markus Drexler (Land Stmk.), Christine Ecker (Samariterbund Burgendland und Steiermark), Markus Schwarz (SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgmbH), Alexander Bodmann (Caritas), Christian Schober (WU)
16:45-17:15
Festsaal 2
Kaffeepause
Abendprogramm
17:15-17:45
Festsaal 1
Präsenation | Zusammenfassung der Sessions
Studierende (WU)
17:45-18:30 Festsaal 1Panel | Wie können sich NPOs in der politischen Diskussion behaupten?
Peter Hacker (Amtsführender Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport) Schifteh Hashemi (arbeit plus - Soziale Unternehmen Österreich), Tanja Wehsely (Geschäftsführerin Volkshilfe Wien)
18:30-19:00
Festsaal 1
Ausklang
Moderation
Christian Schober (WU), Olivia Rauscher (WU), Werner Kerschbaum (ÖRK)