Vorlesen

Wirkungsorientierung professionell anleiten: Michael Meyer über die neu gestalteten Lehrgänge für NPOs und Verwaltung

„Die einzige Konstante im Universum ist die Verän­d­e­rung.“ Diese viel­zi­tierte Erkenntnis von Hera­klit gewinnt in unserer heutigen, sich immer rascher ändernden Welt zuneh­mend an Bedeu­tung. Der Non-­Profit Sektor ist davon nicht ausge­nommen – im Gegen­teil. Wissen zu modernem Manage­ment, betriebs­wirt­schaft­li­chen Grund­lagen sowie Struk­turen und aktu­ellen Trends im Nonpro­fit-­Sektor ist unent­behr­lich für den Erfolg von Non-­Pro­fit-Or­ga­ni­sa­tionen und der öffent­li­chen Verwal­tung.

Das Kompe­tenz­zen­trum für Nonpro­fit-Or­ga­ni­sa­tionen und Social Entre­pre­neurship bietet gemeinsam mit dem Controller Institut zwei zerti­fi­zierte NPO-­Lehr­gänge: Certi­fied NPO-­Ma­nager und Advanced NPO-­Ma­nager in der inspi­rie­renden Umge­bung des neuen Campus WU an.

Die wissen­schaft­li­chen Lehr­gangs­leiter - Michael Meyer (WU) und Chris­tian Horak (Contrast EY Manage­ment Consul­ting) - berichten über die neu gestal­teten Lehr­gänge für NPOs und Verwal­tung.

Zum Artikel "Wirkungs­ori­en­tie­rung profes­sio­nell anleiten", 28.08.2017, derStan­dard


zurück zur Übersicht