Vorlesen

Neuer Buchbetrag: Gründe, ökonomische Wirkungen und politische Folgen von migrantischem Unternehmertum

Prominente Unternehmerinnen und Unternehmer wie Elon Musk, Arianne Huffington, oder Attila Doğudan sind nur die Spitze des Eisberges - in vielen Ländern der Welt gründen Immigranten signifikant häufiger Unternehmen oder werden selbständig als Einheimische. Angesichts der zahlreichen Barrieren, denen Immigrantinnen und Immigranten gegenüberstehen ist dies ein überraschender Befund mit weitreichenden ökonomischen und gesellschaftlichen Implikationen. Im aktuell erschienen Beitrag „Immigrant Entrepreneurship: Drivers, Economic Effects, and Policy Implications” geben Peter Vandor und Nikolaus Franke eine Übersicht die Gründer und Einflussfaktoren hinter dem Phänomen Migrant Entrepreneurship, diskutieren positive und negative Wirkungen und zeigen erfolgreiche politische Instrumente zur Förderung von Immigrant Entrepreneurship.

Der Beitrag ist im Buch „Demographics and Entrepreneurship: Mitigating the Effects of an Aging Population“ im kanadischen Frazer Institute erschienen und kostenlos als open access Version abrufbar:

https://www.fraserinstitute.org/sites/default/files/demographics-and-entrepreneurship-chapter9.pdf



zurück zur Übersicht