Vorlesen

Begleitung einer Kampagne der Arbeiterkammer Oberösterreich

Die Arbei­ter­kammer Ober­öst­er­reich (AKOÖ) plante im Jahr 2016 eine Kampagne mit zum Thema "Der Wirt­schaft geht es besser als sie zugibt“. Erste Akti­vi­täten wurden im Jahr 2017 gesetzt und wurden durch das NPO & SE Kompe­tenz­zen­trum begleitet.

Ziel war es, diese Kampagne hinsicht­lich ihrer Wirkungen bei unter­schied­li­chen Stake­hol­dern zu analy­sieren. Im Rahmen des Projekts wurden Erhe­bungen bei KMUs, Betriebs­rä­tInnen, Funk­tio­nä­rInnen und Kammer­rä­tInnen, Mitglie­dern der AKOÖ und Mitar­bei­te­rInnen der AKOÖ, durch das Institut für empi­ri­sche Sozi­al­for­schung (IFES) und das NPO-­Kom­pe­tenz­zen­trum, durch­ge­führt. Weiters wurde auf AK-in­terne Infor­ma­tionen zur Kampagne und deren Medi­en­nie­der­schlag zurück­ge­griffen.

Das Forschungs­de­sign war als Längs­schnit­t­un­ter­su­chung mit Pre-­Post­ver­gleich ange­legt. Die Ergeb­nisse der ersten Erhe­bungs­welle wurden ausge­wertet und zu Beginn des Jahres 2018 präs­en­tiert. Die zweite Welle der Erhe­bungen wurde vorbe­reitet aber aufgrund einer Ände­rung der Kommu­ni­ka­ti­ons­stra­tegie im Rahmen der Kampagne nicht umge­setzt. Ein Projekt­ab­schluss mit Rumpf­er­geb­nissen ist für das erste Quartal 2019 geplant.

Kontakt
Mag.Dr.rer.soc.oec. Christian Schober
Christian Schober
Wissenschaftlicher Leiter, Senior Researcher
Aufgaben: Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Evaluation, SROI-Analysen, Finanzierung, Spendenverhalten, Arbeitszufriedenheit und Motivation, Altenpflege und –betreuung, Menschen mit Behinderung bzw. Barrierefreiheit
Katharina Weberberger, BA, MSc (WU)
Katharina Weberberger
Researcherin
Aufgaben: Fragen des gesellschaftlichen Wohlergehens, der Altenpflege und –betreuung sowie des Sozialwesens