Vorlesen

A1 Internet für alle

A1 star­tete im Herbst 2011 das Projekt „A1 Internet für Alle“ im Rahmen dessen Bevöl­ke­rungs­gruppen, die sich den tech­ni­schen Inter­net­zu­gang und/oder die nötigen Kompe­tenzen nicht selber schaffen können, entspre­chend unter­stützt werden sollen.

Das Kompe­tenz­zen­trum für Nonprofit Orga­ni­sa­tionen und Social Entre­pre­neurship hat von Beginn an eine Beglei­te­va­lua­tion durch­ge­führt.

Unter Einsatz eines Mixes an quali­ta­tiven sowie quan­ti­ta­tiven Erhe­bungs­me­thoden sollen insbe­son­de­r­edie Bewer­tung der Zufrie­den­heit sowie Auswir­kungen der Schu­lungs­maß­nahmen auf die Medi­en­kom­pe­tenz der Teil­neh­me­rInnen analy­siert werden. Ein weiterer Fokus liegt bei der Zufrie­den­heit und dem Nutzen der Mitar­bei­te­rInnen sowie der Koope­ra­ti­ons­part­ne­rInnen. Die Evalua­tion der Work­shop-­Kon­zepte bildet einen zusätz­li­chen Schwer­punkt.

Ziel der Evalua­tion ist es, den Prozess des Projekts zu begleiten und laufend Feed­back zu geben, um einen erfolg­rei­chen Projekt­ver­lauf zu sichern und aktiv zur Projekt­ent­wick­lung beizu­tragen.

Eine Auswahl der Ergeb­nisse der jähr­li­chen Evalu­ie­rung finden Sie im regel­mäßig erschei­nenden Nach­hal­tig­keits­be­richt der Telekom Austria Group
Kontakt:
Mag.rer.soc.oec. Eva More-Hollerweger
Eva More-Hollerweger
Senior-Researcherin, Obfrau des NPO-Instituts (Verein)
Aufgaben: NPOs, Zivilgesellschaft, Freiwilligenarbeit, Evaluationen und strategisches Management.
Video 3 Jahre: A1 Internet für Alle

3 Jahre: A1 Internet für Alle