Vorlesen

Steuern jenseits der Leistungen

Work­shop mit Dr. Chris­tian Schober

Mitt­woch, 28. Februar 2018, 9-17 Uhr
Ort: SITZUNGS­SAAL 4, Gebäude AD (Regen­bogen), Erdge­schoss
Campus WU, Welt­han­dels­platz 1, 1020 Wien
Hinter­grund der Veran­stal­tung

Wirkungen vor Leis­tungen. Wir wollen, sollen oder müssen jenseits der erbrachten Leis­tungen auf deren Wirkungen fokus­sieren. Soll dieser Para­dig­men­wechsel nicht nur in Leit­bil­dern, Stra­te­gie­pa­pieren, Vorträgen und Jahres­be­richten statt­finden, muss die Steue­rung von Projekten, Orga­ni­sa­tionen, bis hin zu gesamten Bran­chen, an Wirkungen ausge­richtet werden. Dazu braucht es neben dem Perspek­ti­ven­wechsel eine konzep­tio­nelle Basis, Wirkungs­ziele, konkrete erheb­bare Wirkungs­in­di­ka­toren, Erhe­bungs­in­stru­mente und Erhe­bungs­de­signs. Dies kann dann als Ausgangs­basis für wirkungs­ori­en­tiertes Control­ling heran­ge­zogen werden.

Im Rahmen des Work­shops wird mit der am NPO-­Kom­pe­tenz­zen­trum erar­bei­teten „Steue­rungsbox“, ein Steue­rungs­kon­zept zur Lenkung von Leis­tungen einer Orga­ni­sa­tion aus Wirkungs­per­spek­tive, vorge­stellt. Darüber hinaus werden Wirkungs­in­di­ka­toren aus dem Bereich der Lebens­qua­li­täts­for­schung als Mögl­ich­keit der konkreten Messung der Wirkungen im Sozial- und Gesund­heits­be­reich disku­tiert.

Anhand von vorge­stellten Fall­bei­spielen und Erfah­rungen der Teil­nehmer/innen, wird gemeinsam erar­beitet, wie ein konkretes Vorgehen in den jewei­ligen Orga­ni­sa­tionen aussehen könnte und welche Vor- und Nach­teile dies mit sich bringt.

Work­shop­leiter

Dr. Chris­tian Schober ist wissen­schaft­li­cher Leiter und Senior Rese­ar­cher des Kompe­tenz­zen­trums für Nonprofit Orga­ni­sa­tionen der WU Wien. Abge­sehen von der opera­tiven Führung des Kompe­tenz­zen­trums leitet er laufend praxis­nahe Forschungs­pro­jekte, die meist von NPOs oder der öffent­li­chen Hand finan­ziert werden. Davor war er Geschäftsführer und Senior Rese­ar­cher des Inter­dis­zi­pli­nären Insti­tuts für Nonprofit Sektor Forschung (NPO-In­stitut), wo er feder­füh­rend für den Aufbau der praxis­nahen Forschung verant­wort­lich war.

Die Beschäf­ti­gung mit Nonprofit Orga­ni­sa­tionen bzw. dem Nonprofit Sektor begann im Jahr 2000 zunächst mit der Mitwir­kung an Projekten der Abtei­lung für Sozi­al­po­litik und dem Institut für Sozio­logie an der WU Wien. Dr. Chris­tian Schober promo­vierte in der Studi­en­rich­tung Handels­wis­sen­schaften an der WU Wien und schloss zusätz­lich das Studium Betriebs­wirt­schafts­lehre ab.

Forschungs­schwer­punkte bzw. Forschungs­in­ter­esse: (ökon­o­mi­sche) Evalua­tion von Nonprofit Orga­ni­sa­tionen, Projekten und Programmen SROI-Ana­lysen Finan­zie­rung von Nonprofit Orga­ni­sa­tionen Spen­den­ver­halten von Privat­per­sonen Arbeits­zu­frie­den­heit und Moti­va­tion im Bereich von Nonprofit Orga­ni­sa­tionen Themen im Bereich Alten­pflege und –betreuung Themen im Bereich Menschen mit Behin­de­rung bzw. Barrie­re­frei­heit.

Die Teil­nah­me­ge­bühren betragen:
Regu­läre Teil­nah­me­ge­bühr€330
Ermä­ßigte Teil­nah­me­ge­bühr für Mitglieder*€190

*Pro Mitglieds­or­ga­ni­sa­tion kann eine Person zum ermä­ßigten Preis ange­meldet werden.

Das Mittag­essen und die Pausen­ver­pfle­gung sind im Preis inbe­griffen. Die Anzahl der verfüg­baren Plätze bei dieser Veran­stal­tung ist begrenzt.

Stor­no­mo­da­li­täten

Die Teil­neh­me­rInnen werden nach dem Einlangen Ihres Anmel­de­for­mu­lars gereiht.

Stor­no­ge­bühr

Bitte beachten Sie, dass wir bei Stor­nie­rung der Anmel­dung bis 2 Wochen vor dem Veran­stal­tungs­termin eine Bear­bei­tungs­ge­bühr in Höhe von € 60,- verrechnen müssen.

Auf Grund der begrenzten Teil­neh­me­rIn­nen­zahl wird bei Abmel­dung nach diesem Zeit­punkt die gesamte Teil­nah­me­ge­bühr fällig. Selbst­ver­ständ­lich ist die Nennung von Ersatz­teil­neh­me­rInnen möglich. Kontakt Bei Fragen zu unseren Veran­stal­tungen oder wenn Sie sich über das NPO & SE Kompe­tenz­zen­trum infor­mieren möchten, wenden Sie sich bitte an:

Mag.a Bianca Zaki

Office- und Forschungs­ma­nage­ment

Tel.: (01) 31336/5472
E-mail: bianca.zaki@wu.ac.at
www.npo.or.at