NPO-Institut (Verein)

2. npoExpertTalk

Herausforderungen und Chancen in der Digitalisierung für soziale NPOs

Generell sind die Bedarfe im Bereich der sozialen NPOs größer als die Budgets. Diese Problemstellung wurde durch die Corona-Pandemie signifikant verschärft. Im Feld der Beratung und der sozialen Dienstleistungen ist der Bedarf stark gestiegen, gleichzeitig steigen soziale Budgets nicht im selben Maß, sondern es besteht sogar die Gefahr, dass diese eingefroren oder gekürzt werden. Diese Entwicklung birgt Herausforderung und Chance zugleich. Die Digitalisierung ist in diesem Spannungsfall eine Möglichkeit, Potenziale für den Beratungskontext und die Prävention zu heben.

Die Notrufnummer Rat auf Draht ist 24/7 für Kinder und Jugendliche erreichbar. Dieses langjährige Beratungs- und Präventivangebot von SOS-Kinderdorf hat schnell auf die aktuellen Herausforderungen reagiert.

Im Rahmen des 2. npoExpertTalks wird Christian Moser die Herausforderungen nachzeichnen, den Status quo beschreiben und versuchen, Erfolgskriterien festzulegen, die sowohl Programm als auch Finanzierung ermöglichen.

cm

Christian Moser:

 „Uns leitet die Vision, dass irgendwann jedes Kind ein liebevolles Zuhause hat. Ein Kind, dem liebevoll und mit Respekt begegnet wurde, wird diese Haltung in die Welt tragen. Die nachfolgenden Generationen haben ein Recht darauf, dass wir im Heute für eine gute Zukunft sorgen.“

Christian Moser ist seit 1996 für SOS-Kinderdorf tätig und seit 2008 Geschäftsführer. Er ist ehrenamtlicher Vorstand für Die Stimme der Gemeinnützigen (IGO), für die Hermann Gmeiner-Akademie in Innsbruck und für zwei Tochtergesellschaften von SOS-Kinderdorf (Smart Letter & Services Versand und Joint Systems Fundraising- & IT-Services). SOS-Kinderdorf entwickelt seine Angebote stetig weiter, rettet im Jahr 2014 die Notrufnummer 147 Rat auf Draht vor der Schließung und treibt das zivilgesellschaftliche und politische Engagement für Kinderrechte laufend voran. 2021 übernimmt SOS-Kinderdorf Österreich den Lead in der internationalen Föderation der SOS-Kinderdörfer und treibt die weltweite Implementierung von modernen Kinderschutzmaßnahmen voran.

Über SOS-Kinderdorf

SOS-Kinderdorf ist ein überparteiliches, auf privater Initiative beruhendes Sozialwerk zur Betreuung und Begleitung in Not geratener und hilfsbedürftiger Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener in SOS-Kinderdorf-Familien, familienähnlichen   Gemeinschaften und familienstärkenden Angeboten. SOS-Kinderdorf betreut in Österreich rund 4000 Kinder, Jugendliche und Angehörige und ist weltweit in 136 Ländern aktiv. SOS-Kinderdorf Österreich unterstützt Programme in Peru, Uganda, Bosnien, Sri Lanka, Thailand und Nepal.


SOS-Kinderdorf entwickelt seine Angebote laufend weiter, betreibt die österreichische Kindernotrufnummer Rat auf Draht, die Rat auf Draht Elternseite, den „Stärkenfinder“ Polarstern und den Secondhand-Shop „Babäm!“.

Anmeldung unter npoaustria@wu.ac.at      
  • Die Teilnahmegbühr beträgt € 59.
  • Mitglieder können den npoExpertTalk für € 29 besuchen.
  • Noch kein Mitglied? Nutzen Sie die Gelegenheit und werden jetzt Mitglied! Unterstützen Sie mit Ihrem Mitgliedsbeitrag unsere Arbeit, genießen Sie eine Reihe von Vorteilen und besuchen Sie bereits diesen npoExpertTalk zur vergünstigten Teilnahmegebühr.

Die Anzahl der verfügbaren Plätze bei dieser Veranstaltung ist begrenzt.

Stornobedingungen: Bitte beachten Sie, dass wir bei Stornierung der Anmeldung bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,– verrechnen müssen. Auf Grund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl wird bei Abmeldung nach diesem Zeitpunkt die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist die Nennung von ErsatzteilnehmerInnen möglich.