NPO-Institut (Verein)

npoStudentProjects

Neu bei uns: npoStudentProjects

..was sind npoStudentProjects?

In der Projektlehrveranstaltung, die im Rahmen der Spezialisierung Nonprofit und Public Management stattfindet, werden engagierte Studierendengruppen mit NPO-PartnerInnen zusammengebracht.  Studierende wenden dabei ihr einschlägig erworbenes Wissen zum Management von Nonprofit Organisationen an, um aktuelle Fragestellung aus der NPO-Praxis zu bearbeiten. Jede Projektgruppe arbeitet an einer ganz konkreten Fragestellung einer NPO.

Als Mitglied bei uns wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, als                     NPO-PartnerIn mitzumachen!

Was benötigen wir von Ihnen, wenn sie mitmachen möchten? 

Bei Interesse schicken Sie bitte bis zum 31.01.2021 eine kurze Projektbeschreibung (ca. 1-2  Seiten) an doris.schober@wu.ac.at.  Die Projektbeschreibung soll eine kurze Beschreibung der Ausgangslage/Problemstellung beinhalten, sowie die Fragestellung/Aufgabenstellung und die Zielsetzung des Projektes skizzieren.

Die Themen der Projektaufträge sind vielfältig und reichen von der Integration und Motivation von Freiwilligen, über die Erstellung und Durchführung von Evaluierungen konkreter Projekte und Programme, bis hin zur Entwicklung von neuen Projekt- und Programmideen. In der Regel bestehen die Projekte aus einem literaturbasierten Teil (Stand der Forschung) und einem empirischen Teil (z.B. Fragebogenerstellung- und/oder Auswertung, Interviews, Beobachtungen, Dokumentenanalyse, etc.). 

Wir möchten jedes Semester eine breite Palette von unterschiedlichen Themen beleuchten, die an NPO-spezifische und betriebswirtschaftliche Debatten anschlussfähig sind und  einen empirischen Kern haben. Nicht berücksichtigen können wir Projekte aus anderen Fachdisziplinen (z.B. Programmierung einer App), Projekte, die aufgrund der Komplexität für Studierendengruppen in einem Semester nicht seriös bearbeitbar sind (z.B. eine komplette SROI-Analyse), oder Projekte, deren vorrangiges Ziel es ist Geld- oder FördergeberInnen für ein Thema zu finden  (z.B. Erstellung von Excellisten potentieller GeldgeberInnen). Aus den eingelangten Projektbeschreibungen werden für das nächste Semester zwei Projekte ausgewählt.

Wie sieht die Projektlehrveranstaltung konkret aus und wie geht es weiter wenn Sie dabei sind?

Jedes Semester beginnt mit einer Kick-Off Veranstaltung, bei der die ProjektpartnerInnen die Themen und Auftragsbriefings vorstellen und die Studierenden kennenlernen. Die Studierenden bearbeiten dann im Laufe des Semesters in Kleingruppen die gestellten Aufgaben und halten dabei mit den ProjektauftraggeberInnen Rücksprache. Dazu erhalten sie projektbezogenen Input in den Coaching-Einheiten von den LV-LeiterInnen. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Schlussveranstaltung vorgestellt und in einem Projektbericht verschriftlicht.

Wir informieren Sie zeitnah nach dem 31.01.2021, ob wir Ihnen für das Sommersemester 2021 einen Platz anbieten können. Gerne würden die LV-LeiterInnen Sie dann bei einem persönlichen oder virtuellen Treffen kennenlernen um den Projektauftrag zu präzisieren und alle offenen Fragen zu klären.

Der Kick-Off findet nächstes Semester am 02.03.2021 statt. Bei diesem werden die ProjektpartnerInnen ihr Projekt vorstellen und haben die Möglichkeit die Projektgruppe kennenzulernen und in einen ersten inhaltlichen Austausch zu treten. Genauere Informationen folgen. 

Die Abschlusspräsentationen finden am 15.06.2021 nachmittags statt. Die LV wird jedenfalls stattfinden. In Bedarfsfall und coronabedingt auch virtuell.