Vorlesen

High Tech Marketing: Innovations-Ideen zur Marktreife verhelfen

3D-Druck für die Baubranche, selbst­ler­nende Algo­rithmen fürs Ordi­na­ti­ons­ma­nage­ment, Laser­schutz­brillen mit Augmented Reali­ty­-­Funk­tion: Die Inno­va­ti­ons­pro­jekte im Marke­ting Consul­tin­g-Kurs „High Tech Marke­ting“ fokus­sierten heuer wieder auf die neuesten Tech­no­lo­gien und die Studie­renden nahmen die Heraus­for­de­rungen solcher Inno­va­ti­ons­-Be­ra­tungs­pro­jekte „ganz selbst­ver­ständ­lich“ an. Weniger selbst­ver­ständ­lich sind bei solchen Inno­va­tionen aber oft die Antworten auf markt­sei­tige Frage­stel­lungen: Für welche Ziel­gruppe ist das Produkt geeignet? Welche Bedürf­nisse und Adop­ti­ons­bar­rieren hat diese Ziel­gruppe? Und wie kann das Jung­un­ter­nehmen seinen ersten Kunden gewinnen? Diese und ähnliche Fragen bear­bei­teten unsere SBWL-­Stu­die­renden gemeinsam mit TU Wien-­Stu­die­renden über das Semester hinweg für drei Star­t-Ups aus dem Inku­bator INITS. Vergan­genen Mitt­woch präs­en­tierten die Teams vor den Auftrag­ge­bern die Ergeb­nisse ihrer umfang­rei­chen Markt­for­schung und konnten mit punkt­ge­nauen Erkennt­nissen und Hand­lungs­emp­feh­lungen aus Inter­views mit Bran­chen­ex­perten und Lead Usern aufwarten. Wir bedanken uns bei den Studie­renden für ihren Einsatz und bei den Projekt­part­nern für ihre Unter­stüt­zung und wüns­chen allen weiterhin viel Erfolg!



zurück zur Übersicht