Vorlesen

News

„Die Stadt als Lösung betrachten“
– 56. Kongress der ERSA in Wien abge­halten

Der welt­größte Fach­kon­gress für Regio­nal­wis­sen­schaften –  der 56. Kongress der Euro­pean Regional Science Asso­cia­tion (ERSA) – ging am 26. August 2016 zu Ende. Unter dem Kongres­s­titel  „Cities & Regions: Smart, Sustainable,
Inclu­sive?“
  debat­tierten 850 Teil­neh­me­rInnen aus 57 Ländern brand­ak­tu­elle Themen wie „Arbeits­lo­sig­keit“, „Smart Cities“ und „nach­hal­tige Regio­nal­ent­wick­lung“.
Weiter­lesen...

Fotos vom Kongress
Pres­se­aus­sen­dung der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien
Pres­se­aus­sen­dung zur Vergabe des EIB-ERSA Preises


56th Euro­pean Regional Science Asso­cia­tion (ERSA) Congress 2016

Cities & Regions: Smart, Sustainable, Inclu­sive?

August 23 - 26, 2016

Venue: WU Vienna Univer­sity of Econo­mics and Busi­ness

            Welt­han­dels­platz 1, 1020 Vienna, Austria

For more infor­ma­tion and regis­tra­tion please see http://vienna.ersa.org/

Ö1-In­ter­view mit Andreas Novy

 

WU-Pro­fessor Andreas Novy im Gespräch mit Cornelia Vospernik

Brasi­lien: Spal­tung zwischen Arm und Reich

Brasi­lien eröffnet die Olym­pi­schen Spiele inmitten einer tiefen poli­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Krise. Brasi­li­en-­Ex­perte Andreas Novy meint, die Spiele würden Brasi­lien nicht einen. Für das Projekt seien viele arme Menschen zwangs­ab­ge­sie­delt worden. Das Geld für die Spiele würde im Sozial- und im Gesund­heits­-Be­reich fehlen. Die soziale Spal­tung zwischen Reichen und Armen werde weiter voran­ge­trieben.

Nach­zu­hören unter http://oe1.orf.at/artikel/447060


Deut­sches Handels­blatt hono­riert WU-For­schungs­leis­tungen

Das deut­sche Handels­blatt veröf­fent­licht regel­mäßig Rankings zur Volks­wirt­schafts­lehre (VWL). Im Gesam­t­ran­king „Top 25 Fakul­täten“ der forschungs­stärksten Univer­si­täten für VWL in Deutsch­land, Öster­reich und der deutsch­spra­chigen Schweiz belegt die WU ex aequo mit der Univer­sität Wien den 13ten Rang und stieg damit um zwei Plätze.

Prof. Clive L. Spash ist gemeinsam mit drei weiteren WU-Wis­sen­schaft­lern in der Kate­gorie „Top 250 Lebens­werk“ vertreten.

Mehr dazu: WU-Pres­se­infor­ma­tion zum Handels­blat­t-Ran­king als PDF

Andreas Novy in der Wiener Zeitung

Dr. Andreas Novy
zum Thema "Putsch in Brasi­lien"

Andreas Novy schreibt zum Thema "Amts­ent­he­bungs­ver­fahren gegen Präsi­dentin Dilma Rousseff als Putsch­ver­such der weißen Elite".

http://www.wiener­zei­tung.at/nach­richten/welt/welt­po­litik/809620_K­Ein-­neu­er-­Putsch-in-Bra­si­lien.html


Gunther Maier im FORMA­T-In­ter­view

Dr. Gunther Maier

„ Was in Öster­reich bei Bildung verschlafen wird, ist fahr­lässig“

INTER­VIEW.

Stand­ort­ex­perte Gunther Maier sieht die digi­taler werdende Produk­tion für Öster­reich positiv. Sie stelle aber höhere Anfor­de­rungen an die Arbeits­kräfte, auf die sich das Bildungs­system vorbe­reiten müsste.  

Das Inter­view im "Trend - FORMAT"  hier .

F.A.Z.-Öko­n­o­men­ran­king - Deutsch­lands einfluss­reichste Ökon­omen

Wer hat Gewicht in Medien, Forschung und Politik?

Unser Kollege Prof. Franz Tödt­ling wurde beim F.A.Z.-Öko­n­o­men­ran­king im Bereich Forschung im deutsch­spra­chigen Raum als einziger der Wirt­schafts­uni­ver­sität  gereiht.

Details unter http://www.faz.net/aktuell/wirt­schaft/wirt­schafts­wissen/f-a-z-o­eko­no­men­ran­kin­g-2015-­die-­ta­bel­le-13786151.html

ICCB 2015 Spash’s Plenary Receives Stan­ding Ovation

Inter­na­tional Congress for Conser­va­tion Biology and 4th Euro­pean Congress for Conser­va­tion Biology “Mission Biodi­ver­sity: Choo­sing New Paths for Conser­va­tion” Mont­pel­lier, France

See the Picture here: www.clives­pash.org

This confe­rence was attended by 2000 people.  The plenary was set up as a debate with Peter Kareiva (USA), chief scien­tist for the Nature Conser­vancy and advo­cate of a ‘New Conser­va­tion’ that allies with corpo­rate inte­rests and neoli­beral market mecha­nisms.  The two talks were about 20 mins each. Kareiva went first and was followed by Spash. The response of the audi­ence was overw­hel­ming in favour of what Spash said with a spon­ta­neous stan­ding ovation from the confe­rence floor (click here for audi­ence comments).  Unfor­t­u­n­a­tely there was no video, but a low quality sound recor­ding is being tran­scribed and that tran­script will be posted here when finished.

Neue Publi­ka­tionen

Clive L. Spash

Spash, Clive (2015): Bull­do­zing biodi­ver­sity: The econo­mics of offsets and tradin­g-in Nature. Biolo­gical Conser­va­tion

Similar publi­ca­tion - avail­able for down­load as discus­sion paper:

Bull­do­zing Biodi­ver­sity: The Econo­mics of Optimal Extinc­tion

Leubolt, Bern­hard. 2015. Trans­for­ma­tion von Ungleich­heits­re­gimes: Gleich­heits­ori­en­tierte Politik in Brasi­lien und Süda­frika. Wies­baden: VS Springer.

MAIER Gunther, HERATH Shanaka:

Immo­bi­li­en­be­wer­tung mit hedo­ni­schen Preis­mo­dellen

- Theo­re­ti­sche Grund­lagen und prak­ti­sche Anwen­dung

Verlag Springer Gabler

http://www.springer.com/de/book/9783658028619

Guests at our Insti­tute

Professor Roger Strand

Univer­sity of Bergen, Norway

Centre for the Study of the Sciences and the Huma­nities

May 10-13, 2015 (Prof. Clive Spash)

Professor Arild Vatn

Norwe­gian Univer­sity of Life Sciences (UMB)

Depart­ment of Inter­na­tional Envi­ron­ment and Deve­lop­ment Studies

November 5-21, 2014 (Prof. Clive Spash)