Vorlesen

Netzwerkstatt

Gerade erfahrenen Führungskräften möchte die WU eine Gelegenheit bieten, die schon vorhandenen Führungskompetenzen durch die gezielte Arbeit an konkreten eigenen Fällen und Fragestellungen sowie den Austausch mit den Erfahrungen anderer Führungskräfte unterschiedlicher Bereiche weiterzuentwickeln.

Zielgruppe

Erfahrene Führungskräfte aus den Organisationen Unicredit, Österreichische Lotterien, ÖAMTC und WU. Je Organisation drei Führungskräfte, d.h. insgesamt 12 Teilnehmende.

Ziele
  • Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Führungskompetenzen im moderierten Austausch mit Führungskräften aus anderen Unternehmen

  • Erfolgreiche Beantwortung bzw. Lösung aktueller Führungsfragen der Teilnehmenden mittels Peer-Coaching und kollegialer Beratung

  • Erweiterung des eigenen Handlungsspielraums um Best Practices aus anderen Organisationen durch den Blick über die eigenen Organisationsgrenzen hinaus

Inhalte und Methoden
  • Begleitung bei der Umsetzung persönlicher Führungsfragestellungen und Herausforderungen

  • Bearbeiten individueller und gemeinsamer Fragestellungen aus dem Führungsalltag

  • Reflexion eigener Erfolgsstrategien und deren Weiterentwicklung

  • Vernetzung unter Führungskräften

  • Prinzip der kollegialen Beratung kennenlernen und anwenden

  • State-of-the-Art Impulse zu Führungsthemen durch langjährig erfahrene Berater/innen (anlassbezogen) und Kolleg/inn/en

  • Da es sich um ein Peer-Coaching und kein Training handelt, wird an ganz konkreten Fragestellungen und Fällen gearbeitet, die durch die Teilnehmenden eingebracht werden. Die genauen Inhalte der Netzwerkstatt werden dementsprechend von den Teilnehmenden bestimmt und können das ganze Spektrum der Führungsarbeit betreffen, z.B.: von der Transformation von strategischen Zielen auf Mitarbeiter/innenziele, Anreize und Konsequenzen in der Führungsarbeit, Nachhaltigkeit von Umsetzungen bis hin zum Umgang mit Veränderungen etc…

Ablauf
  • 5 Workshop-Termine à 4 Stunden (Start-Workshop 5 Stunden – wegen Kennenlern-Phase)  innerhalb von 8 Monaten

  • Zwischen den Workshops: 3 Peergruppentreffen à 2 bis 2,5 Stunden (die Peergruppen setzen sich aus jeweils einer Führungskraft je Organisation, d.h. insgesamt je drei Teilnehmenden zusammen)

  • gleichbleibende Teilnehmer/innengruppe:
    Eine durchgehende Teilnahme an allen Workshops sowie den Peergruppen ist obligatorisch!

Teilnahme

Die Netzwerkstatt startet einmal pro Jahr, d.h. per anno können drei Führungskräfte der WU an diesem Angebot teilnehmen.
Die jeweiligen Teilnehmer/innen der WU werden durch das Rektorat vorgeschlagen und durch die Abteilung PEP eingeladen.