Vorlesen

Führungs-CheckIN

Zielgruppe und Ziel

Ziel des Führungs-CheckINs ist es, Führungskräften, die neu in diese Funktion gekommen und/oder neu an der WU sind, eine möglichst gute Unterstützung beim Orientieren in der Organisation, beim Einfinden in die neue Funktion sowie bei der aktiven Gestaltung der neuen Position zu bieten.

Inhalte

Die thematische Schwerpunktsetzung erfolgt im Rahmen des Programms gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden sowie der Trainerin und richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und Vorerfahrungen. Mögliche Inhalte können sein:

  • Erste Zwischenbilanz des Starts in die Führungstätigkeit an der WU

  • Ziele für die nächste Etappe definieren

  • Lösungswege für konkrete Problemfelder entwickeln, die sich möglicherweise in den ersten Wochen und Monaten abgezeichnet haben

  • Reflexion der eigenen Führungsarbeit. Dabei können folgende Fragen thematisiert und bearbeitet werden:

    • Wie gut konnte ich mich bereits als Führungskraft – sowohl innerhalb meines Teams als auch innerhalb der Organisation WU – positionieren?

    • Was ist mir besonders gut gelungen – wo strebe ich Veränderungen an?

    • Wie erlebe ich das (mögliche) Spannungsfeld zwischen mir als Person und mir in meiner Funktion und Rolle als Führungskraft?

  • Gestaltung der eigenen Kommunikation (teamintern wie extern)

  • Diverse „hard facts“ rund ums Thema Führen, zB die Fragen: „Wie komme ich zu sinnvollen Aufgabenverteilungen?“ „Wann und wie führe ich Mitarbeiter/innengespräche?“ „Was tun bei Konflikten?“

Ablauf

Der Führungs-CheckIN findet in einer Kleingruppe von 3-4 Personen statt und umfasst vier Termine à 4 Stunden, die in einem Zeitraum von 2-3 Monaten stattfinden. Die Teilnahme ist für neue Führungskräfte an der WU entsprechend dem Rektoratsbeschluss vom 21. März 2012 verpflichtend.

Sobald genug neue Führungskräfte für eine solche Gruppe an der WU begonnen haben, erfolgt automatisch die Einladung zum Führungs-CheckIN durch die Abteilung PEP.