Das TC Gebäude bei Nacht.
Vorlesen

BMÖ-Akademie

Qualifikation im Einkauf als entscheidender Wettbewerbsfaktor

Der BMÖ – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich ist die Fachorganisation und das Netzwerk des Einkaufs- und Beschaffungsmanagements österreichischer Leitunternehmen und verfügt über ein breites Angebot an Aus- und Weiterbildung sowie Veranstaltungen für Führungskräfte und Mitarbeiter. Die BMÖ-Akademie bietet praxisgerechte Weiterbildungsprogramme vom Certified Professional Expert Level bis zum akademischen MBA Programm.

Der Einkauf ist die 1.Stufe betrieblicher Wertschöpfung, verantwortet er doch bis zu 70 % der Herstellkosten eines Unternehmens. Er ist das Bindeglied zwischen Kundenwunsch und Möglichkeiten des Beschaffungsmarktes und für Zeit, Kosten, Qualität der unternehmerischen Leistungserbringung sowie für ein marktgetriebenes Innovationsmanagement wesentlich mitverantwortlich. Die aktuelle Entwicklung in Richtung Internet of Things, Big Data und Industrie 4.0 eröffnet dem Einkauf noch weitere Spielräume. Im Einkauf liegen große Potentiale und damit zukunftsorientierte Karrierechancen für inhaltlich starke und fachlich gut ausgebildete „Purchasing Experts“.

Das Bildungsangebot der BMÖ-Akademie:

MBA + Strategic Purchasing & Supply Chain Management

4-semestriger berufsbegleitender Studiengang

Die BMÖ-Akademie bietet ein duales Studienprogramm an. Sie belegen dabei den bewährten Präsenzstudienteil der BMÖ-Akademie in Strategic Purchasing & Supply Chain Management und den für die Erlangung des akademischen Grades eines Master of Business Administration (MBA) erforderlichen MBA Fernstudiengang der Middlesex University London mit organisatorischer Unterstützung der KMU-Akademie. 

Nähere Informationen unter www.einkaufs-mba.at.

Certified Professional Purchasing Expert


Das auf drei Qualifikations-Stufen aufgebaute, berufsbegleitende “Certified Professional Purchasing Expert” Programm vermittelt das in der Praxis erforderliche Expertenwissen im Einkauf, grundlegende Aspekte des Supply Chain Managements sowie umfassende persönlichkeitsbildende Aspekte. Seminarreihen für Recht und Betriebswirtschaft vervollständigen das anspruchsvolle Programm. Jeder der insgesamt 3 Lehrgänge umfasst 10 Tage, aufgeteilt auf je zwei 5-tägige Blockveranstaltungen. Jeder Lehrgang ist in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander einzeln buchbar.

  • CPPE BASIC – GRUNDSTUFE


  •  

Der CPPE Basic-Lehrgang vermittelt „State of the Art“-Anwendungswissen professioneller Einkaufsarbeit und zeigt die Grundlagen zeitgemäßen Einkaufs-Know-hows auf. Die Absolventen können die Methoden und Instrumente in der Praxis gezielt einsetzen, um die Hebelwirkungen im Zukaufmanagement bestens zu nutzen.  

  • CPPE ADVANCED – AUFBAUSTUFE

  •  


Die Teilnehmer erwerben betriebswirtschaftlich fundiertes Anwendungswissen zur Entwicklung von Lieferantenstrategien und profitieren langfristig von Spendmanagement und Unternehmenswertsteigerung durch strategisches Zukaufmanagement.  

  • CPPE HIGH PERFORMANCE – DIPLOMSTUFE

  •  


Als Modul für Führungskräfte und alle qualifizierten Einkäufer liefert die dritte Stufe Know-how zur Realisierung des strategischen Einkaufsmanagements und zur Gestaltung und Optimierung von Supply Chains. Sie tragen durch den professionellen Aufbau von Lieferantenintegration und Entwicklungspartnerschaften wesentlich zur Unternehmenswertsteigerung bei.

CPPCE – Certified Professional Procurement Controlling Expert


Effizientes und von allen akzeptiertes Einkaufscontrolling liefert rechtzeitig jene Informationen, die zur Steuerung des Einkaufs- und damit Unternehmenserfolges erforderlich sind, und trägt damit wesentlich zur Sicherung des Unternehmensergebnisses und zu rechtzeitigen Anpassungsmaßnahmen bei erkennbaren Plan- bzw. Zielabweichungen bei. Diese Besonderheiten zu erkennen, mit ihnen in der Praxis zurecht zu kommen und die spezifischen Widerstände, die es gerade im Beschaffungscontrolling oft noch immer gibt, auszuräumen und alle Methoden und Verfahren wirkungsvoll einzusetzen, ist Ziel dieses Seminars.

CPPCNE – Certified Professional Purchasing Communications & Negotiations Expert


Der Trainings-Lehrgang Certified Professional Purchasing Communications & Negotiations Expert ist in Modulen aufgebaut. In jedem Modul wird in sich geschlossen das jeweilige Anwendungswissen und -können den Teilnehmern vermittelt, intensiv trainiert und zusätzlich durch Videoanalysen unterstützt. Die einzelnen Themengebiete werden anhand von Fällen aus der Praxis und im Wechsel zwischen Vortrag und Diskussion erarbeitet. Das Ergebnis sind nachhaltig verbesserte Verhandlungsergebnisse und gesteigerte Kommunikationsfähigkeit.

CPPM – Certified Professional Purchasing Process and Project Manager

Die Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Methoden- und Umsetzungskompetenz, um als Einkauf/Supply Chain Prozessverbesserungen im gesamten Unternehmen zu initiieren und erfolgreich umzusetzen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Optimierung der Einkaufsprozesse über die Nahtstellen hinweg, der Optimierung von Qualität, Terminen, Kosten und Verfügbarkeit im gesamten Unternehmen sowie der Optimierung der Lagerdrehung und dadurch der Reduktion des gebundenen Kapitals.

Neu: CPDPE – Certified Professional Digital Procurement Expert

Welche Veränderungen in der Praxis die größten Herausforderungen darstellen und wie und mit welchen Strategien, Lösungen und Werkzeugen der Einkauf darauf zu antworten hat, ist Gegenstand des neuen Certified Lehrgangs der BMÖ-Akademie. Der Lehrgang vermittelt anwendungsgerechte/s Wissen, Können und Methoden für Kompetenz- und Leistungsträger und Experten im Einkauf und Supply Chain Management zur Lösung gegenwärtiger und zukünftiger Herausforderungen und Aufgaben durch Digitalisierung, Vernetzung von IT-Systemen, Big Data, IoT und Industrie 4.0.

Programm der BMÖ-Akademie 2020