Vorlesen

Univ.-Prof. Dr. Harald Eberhard

Universitätsprofessor

Programmdirektor Bachelorstudium Wirtschaftsrecht

Stv. Programmdirektor Masterstudium Wirtschaftsrecht

Tel: + 43-1-313 36-4666

Fax: +43-1-313 36-904243

esra.cinar @ wu.ac.at

Sprechstunden: Mittwoch 14-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen

Tätigkeitsschwerpunkte

     

  • Staatsorganisationsrecht

  • Demokratie und Rechtsstaat

  • Allgemeines Verwaltungsrecht

  • Recht der Selbstverwaltung

  • Europäisches Verfassungsrecht

  • Vergleichendes Verfassungs- und Verwaltungsrecht

Publikationen

Publikations- und Vortragsverzeichnis

Publikationen FIDES

 Lebenslauf

Lebenslauf englisch

Februar 1978 Geboren in Wien
1997 bis 2001 Universität Wien, Juridicum Diplomstudium der Rechtswissenschaften Sponsion zum Magister iuris am 27. 6. 2001
Sommer 2001 Universität Wien, Institut für Staats- und Verwaltungsrecht Lehrstuhl o. Univ.-Prof. Dr. Theo Öhlinger, Projektassistent für den Länderbericht zu einer internationalen Studie auf dem Gebiet des Sicherheitspolizeirechts
2001 bis 2002 Universität Wien, Juridicum Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften Dissertationsthema: Der verwaltungsrechtliche Vertrag in der österreichischen Dogmatik Promotion zum Doctor iuris am 10. 9. 2002
1. 9. 2002 bis 29. 2. 2008 Universität Wien, Institut für Staats- und Verwaltungsrecht Lehrstuhl o. Univ.-Prof. Dr. Theo Öhlinger, Universitätsassistent
April 2003 Studienaufenthalt in den Niederlanden
Dezember 2004 bis Oktober 2006 Vorsitz der Wahlkommission bei der Österreichischen Hochschülerschaft an der Universität Wien (gemeinsam mit Konrad Lachmayer)
2005 - 2010 Jährliche Organisation des "Vienna Workshop on International Constitutional Law (ICL-Workshop)" - www.icl-workshop.com (gemeinsam mit Christina Binder, Konrad Lachmayer, Gregor Ribarov und Gerhard Thallinger)
Februar 2006 Mitglied des Organisationskomitees der 46. Assistententagung Öffentliches Recht "Recht und Medizin"
Seit 2007 Herausgeber der "Schriften zum Internationalen und Vergleichenden Öffentlichen Recht" (Facultas.wuv/Nomos Verlag; gemeinsam mit Anna Gamper, Konrad Lachmayer und Gerhard Thallinger) und Mitherausgeber des "ICL Journal" (Vienna Journal on International Constitutional Law; gemeinsam mit Christoph Bezemek und Claudia Fuchs)
Ab März 2007 Gastvorlesungen an der Babeş-Bolyai Universität Cluj (Rumänien) über "Verfassungsvergleichung in Europa"
1. 3. 2008 bis 30. 9. 2011 Verfassungsgerichtshof Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Referat Senatspräsident Hon.-Prof. Dr. Rudolf Müller Mitarbeiter der Präsidialdienststelle "Qualitäts- und Wissensmanagement" (1. 12. 2010 bis 30. 9. 2011)
Seit Jänner 2010 Chefredakteur der "Österreichischen Verwaltungswissenschaftlichen Blätter"
Seit März 2010 Vorstandsmitglied der "Österreichischen Verwaltungswissenschaftlichen Gesellschaft"
Seit Mai 2010 Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der "Österreichischen Gesellschaft für Gesetzgebungslehre"
27. 9. 2010 Verleihung der Lehrbefugnis für die Fächer "Verfassungsrecht" und "Verwaltungsrecht" an der Universität Wien Habilitationsschrift: Nichtterritoriale Selbstverwaltung
Sommersemester 2011 Wirtschaftsuniversität Wien Gastprofessor am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht (Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Georg Lienbacher)
seit März 2011 Mitglied in der "Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer e.V."
Seit 1.10.2011 Wirtschaftsuniversität Wien Professor für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung des europäischen und österreichischen öffentlichen Wirtschaftsrechts am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht
Jänner 2012 dritter Listenplatz für die Nachfolge o.Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian Funk an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien
seit Mai 2012 Review Person, „Federal Governance"
seit 2013 Herausgeber der „Schriften zum österreichischen und europäischen öffentlichen Recht“ (Verlag Österreich; gemeinsam mit Michael Holoubek, Arno Kahl, Benjamin Kneihs, Georg Lienbacher, Michael Potacs und Stefan Storr)
seit April 2013 Mitglied in der „Societas Iuris Publici Europaei“ (SIPE)
Juli 2013 zweiter Listenplatz für die Nachfolge Univ.-Prof. Dr. Magdalena Pöschl an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Karl Franzens-Universität Graz
März 2014 erster Listenplatz für eine Professur für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung des europäischen und österreichischen öffentlichen Wirtschaftsrechts am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht der Wirtschaftsuniversität Wien, Ruf angenommen
seit 2014 Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der „Zeitschrift für Verwaltung“ (ZfV)
seit 2014 Programmdirektor für das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsuniversität Wien
Stv Programmdirektor für das Masterstudium Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsuniversität Wien
seit 2014 Mitglied des Lenkungsgremiums des Gesprächskreises Verwaltung der „Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer e.V.“
seit 2015 Mitglied des Herausgeberkomitees des „SIAK-Journal (Zeitschrift für Polizeiwissenschaft und polizeiliche Praxis)“
seit 2015 Vorstandsmitglied der „Interdisziplinären Gesellschaft für Komparatistik und Kollisionsrecht (IGKK)“
seit November 2015 Mitglied des Coordination Board der China-EU School of Law (CESL)
seit Jänner 2017 Mitglied des Joint Managerial Committee der China-EU School of Law (CESL)