Vorlesen

Presse

Das Forschungs­in­stitut "Econo­mics of Inequa­lity" bildet eine zentrale Platt­form zur Erfor­schung von Ungleich­heits­fragen an der WU. Gleich­zeitig ermög­l­icht es den Austausch mit Studie­renden, Wissen­schafter/innen, Medien und wirt­schafts­po­li­ti­schen Entschei­dungs­träger/innen.

Inter­views

Wir bringen aktu­elle Themen auf den Punkt, ob in Print, TV oder Radio. Verein­baren Sie einen Inter­view­termin mit unseren Expert/innen zu den Berei­chen Einkom­mens- und Vermö­gensun­gleich­heit, Gesell­schaft­liche, Regio­nale und Ökol­o­gi­sche Ungleich­heit sowie Besteue­rungs­fragen.

Wissen­schaft­li­ches Lektorat

Wir sind der Meinung, dass rich­tige Daten die Grund­lage einer objek­tiven Diskus­sion sind. Unser Lekto­rats­ser­vice über­prüft Zahlen, Fakten und Schät­zungen auf Basis konkreter Daten­sätze, wie Steu­er­daten, VGR, EU-SILC und HFCS.

Gast­bei­träge

Sie editieren eine Schwer­punkt­reihe oder bereiten einen Themen­fokus vor? Unsere renom­mierten Mitar­beiter/innen sind geübt im Arti­kel­schreiben. Gerne überl­egen wir uns mit Ihnen mögl­iche Koope­ra­ti­ons­be­reiche und tragen zu Ihrem Projekt bei.

Hinter­grund­infos

Ungleich­heit ist ein viel­schich­tiges Thema – wir bieten Infor­ma­tionen aus einer Hand. Sie benö­tigen weitere Unter­lagen für Ihre aktu­elle Recherche? Unsere Forscher/innen nehmen sich gerne Zeit für ein Hinter­grund­ge­spräch mit Ihnen.