Vorlesen

The Role of Age and Gender in Education Expansion

Sauer, Petra (2016) The Role of Age and Gender in Education Expansion. INEQ Working Paper Series, 4. WU Vienna University of Economics and Business, Vienna.

Keywords and Klassifikation

Education

Inequality

Age

Distribution

JEL-Classification I24,I25

Zur Publikation ePubWU

Key Questions
  • Wie vollzog sich die Bildungsexpansion in unterschiedlichen Weltregionen seit 1970?

  • Welche Verteilungsimplikationen hat das kontinuierliche Ansteigen des Bildungsniveaus?

  • Wie entwickelte sich die Verteilung von Bildung zwischen Alterskohorten, Geschlechtern sowie zwischen sozio-ökonomischen Gruppen?

  • Welche Rolle spielen bildungspolitische Maßnahmen, wie z.B. die Verlängerung der Pflichtschulzeit?

Key Findings
  • Das Ausmaß an Bildungsungleichheit ist seit den 1970er Jahren global gesunken, die Bildungsexpansion hatte jedoch perioden- und regionenspezifische, verteilungsrelevante Auswirkungen.

  • Bildungsungleichheit steigt im Zuge der Bildungsexpansion, solange es spezifische Gruppen in der Gesellschaft gibt, die zuerst von bildungspolitischen Maßnahmen profitieren.

  • Unterschiede zwischen Alterskohorten stiegen, denn junge Kohorten erreichten ein höheres Bildungsniveau als ihre Elterngenerationen.

  • Unterschiede zwischen den Geschlechtern stiegen, wenn junge Männer zuerst in das Bildungssystem integriert wurden.

  • Bildungsungleichheit begann sodann im Zeitverlauf zu sinken, seitdem zunehmend breitere Bevölkerungsteile an Bildungsprozessen teilnehmen.

  • Unterschiede zwischen sozio-ökonomischen Gruppen tragen einen leicht sinkenden, jedoch hohen Anteil zur Bildungsungleichheit bei.